Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwachstellen entdecken

20.11.2007

Schwachstellen entdecken

<p>Eine Expertenrunde vermittelte den Bürgern Wissenswertes zum Thema Thermographie.</p>

Stadtlohn Stadt Stadtlohn und SMS (StadtMarketing Stadtlohn) hatten jetzt zu einer Info-Veranstaltung zum Thema Thermographie eingeladen. Mehr als 60 Interessierte Bürger fanden sich in der Aula des Gymnasiums zu den Vorträgen der Referenten ein. Der Abend wurde von Bernd Mesken vom Service-Center Wirtschaft der Stadt Stadtlohn moderiert.

Bürgermeister Helmut Könning berichtete, dass das Rathaus bereits thermographiert wurde. Das erstellte Gutachten habe die energetischen Schwachstellen der Gebäudehüllen aufgezeigt. Als Reaktion darauf wurden im Rathauses einige Fenster und der Eingang im Innenhof erneuert.

Der Thermograph Werner Vogelsang widmete sich dem Thema "Was ist Thermographie". Er zeigte dabei die vielfältigen Möglichkeiten zum Einsatz der Gebäudethermographie auf. Der Bausachverständige Ludger Möllers erläuterte, wie ein Haus energetisch saniert werden kann. Wände, Dach und Decken können auch in einem alten Haus nachträglich gedämmt werden. Petra Behmenburg von der Sparkasse Stadtlohn zeigte die Fördermöglichkeiten durch die KfW-Bank auf. In Abhängigkeit vom gewählten Förderprogramm könne ein zinsgünstiges Darlehen oder ein Zuschuss über die Hausbank beantragt werden.

Per "Sammelbestellung" ist ein Thermographiegutachten zum Sonderpreis möglich; Anmeldungen auch im Bürgerbüro.

Lesen Sie jetzt