Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Raum-Frage stellt sich deutlich

05.11.2007

Stadtlohn Ein Problem kommt langfristig auf die Stadt wohl bei der Unterbringung der Stadtlohner Feuerwehr zu: Die entspreche eigentlich nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen. Spinde müssten doppelt belegt werden, es gebe keine separaten Ankleiden für die männlichen und weiblichen Feuerwehrleute oder Sanitäranlagen, Werkstatt- und Lagerräume fehlten. Eine Alternative für die nächsten Jahrzehnte: ein Neubau. Realistischer sei aber wohl ein Anbau, so Wewers: "Und dann sollten Feuer- und Rettungswache auch als Einheit erhalten bleiben."

Gut sehe es beim Fahrzeugpark aus: Den habe die Stadt kontinuierlich gepflegt und erneuert. Was fehle, sei jedoch eine Drehleiter. Verbesserungsbedarf sieht die Wehr auch bei der Versorgung mit Löschwasser in den Bauerschaften: Am besten wäre ein flächendeckendes Leitungssystem, so Wewers. to

Lesen Sie jetzt