Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lange Jahre dem VdK die Treue gehalten

15.11.2007

Lange Jahre dem VdK die Treue gehalten

<p>Zahlreiche langjährige und verdiente Mitglieder konnten sich am vergangenen Samstag beim VdK in Stadtlohn über eine Ehrung freuen. Dirking</p>

Stadtlohn Ehrungen langjähriger Mitglieder standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung, zu der jetzt der VdK-Ortsverband Stadtlohn zahlreiche Mitglieder in der Gaststätte Gambrinus willkommen heißen konnte.

Der VdK-Ortsverband, der etwa 500 Mitglieder zählt, besteht in Stadtlohn seit 60 Jahren. Die erste Vorsitzende Gertrud Veldscholten begrüßte die Mitglieder sowie den Kreisvorsitzenden Karl-Heinz Niermann. Danach gab der Schriftführer Heinrich Sicking seinen Jahresbericht. Besonders erwähnenswert waren darin die Karnevalsfeier, die Fahrt nach Königswinter, die Bingo-Nachmittage sowie die Tour zum Weihnachtsmarkt in Bremen. Der zweite Vorsitzende Richard Doods berichtete über die wöchentlich stattfindenden Radtouren, die er mit den VdK-Mitgliedern unternimmt. Der Kassiererin Annette Schauerte und dem gesamten Vorstand wurde Entlastung erteilt. Über die Arbeit auf Kreisebene sprach der Kreisvorsitzende Karl-Heinz Niermann. Für das Amt des zweiten Schriftführers wählten die Mitglieder Karl-Heinz Sievers neu in den Vorstand. Antonius Hayk wurde zum Kassenprüfer gewählt. Er übernimmt die jährliche Kassenprüfung zusammen mit Martin van Almsick. Danach stand das Kaffeetrinken auf dem Programm, worauf die Ehrung langjähriger Mitglieder folgte.

Hans-Werner Tenbusch, Angela Rupprecht und Wanda Uhlenkott sind dem VdK seit 25 Jahren, Agnes Neugebauer und Franz Heming seit 40 Jahren verbunden. Für 50jährige Mitgliedschaft ehrte der Vorstand Klemens Veldscholten, Bernhard Mensing und Ferdinand Demes. Sein Amt als Kassenprüfer legte Ferdinand Demes aus Altersgründen nieder, und der VdK-Ortsverband dankte ihm für die geleistete Unterstützung. sd

Lesen Sie jetzt