Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erreichungsfrist nicht angetastet

05.11.2007

Stadtlohn Das politische Echo auf den Brandschutzbedarfsplan fiel positiv aus. Allerdings wünschten sich die Ausschussmitglieder zusätzlich einen Prioritätenplan und eine Kostenabschätzung für die einzelnen Punkte. Bürgermeister Helmut Könning versprach, dies im Investitionsplan für die nächsten Jahre darzustellen.

Auf wenig Gegenliebe stieß der Vorschlag von Bernd Schöning (FDP), nicht acht Minuten als Erreichungsfrist zu nehmen, sondern ein oder zwei Minuten aufzuschlagen - das verbessere den Erreichungsgrad.

Daneben gab es von allen politischen Fraktionen viel Lob für die Stadtlohner Feuerwehr - und damit für das ehrenamtliche Engagement, das dahinter steht. Das machte auch das Szenario bewusst, das Günter Wewers kurz als Alternative anriss: eine Berufsfeuerwehr, die allerdings enorme Personalkosten mit sich bringen würde. to

Lesen Sie jetzt