Sportwagen rasen durch Düsseldorf - Das hat Konsequenzen für die Fahrer

Autorennen

In Düsseldorf haben sich zwei Sportwagenfahrer mutmaßlich ein illegales Autorennen geliefert. Polizisten kontrollierte die beiden Fahrer. Die Staatsanwaltschaft schaltete sich auch ein.

Düsseldorf

25.10.2020, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Düsseldorf haben sich zwei Sportwagenfahrer mutmaßlich ein illegales Autorennen geliefert. (Symbolbild)

In Düsseldorf haben sich zwei Sportwagenfahrer mutmaßlich ein illegales Autorennen geliefert. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Zwei Sportwagenfahrer sind mit ihren hochmotorisierten Autos über Straßen in Düsseldorf gerast und haben mutmaßlich andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Zeugen riefen die Polizei.

Die beiden hätten an zwei roten Ampeln die Motoren aufheulen lassen und seien bei Grün mit quietschenden Reifen losgerast, hieß es in einer Mitteilung vom Sonntag. Wenig später spürten Streifenbeamte die inzwischen abgestellten Autos und deren Fahrer im Alter von 45 und 23 Jahren in der Nähe des Flughafens auf. Sie wurden kontrolliert.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherstellung der Sportwagen sowie des Führerscheins des 23-Jährigen an. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines illegalen Kraftfahrzeugrennens. Der Vorfall ereignete sich am Samstag.

dpa

Lesen Sie jetzt