Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Innenminister Jäger nahm neue Polizei-Gebäude in Betrieb

Ausbildungsinstitut in Bork

Nur ein Jahr nach dem 1. Spatenstich wurden am Donnerstag zwei neue große Multifunktionsgebäude auf dem Ausbildungsgelände der nordrhein-westfälischen Polizei in Selm-Bork eingeweiht. Aus Düsseldorf war NRW-Innenminister Ralf Jäger gekommen, um die beiden neuen Gebäude in Betrieb zu nehmen.

BORK

von Von Matthias Münch

, 05.05.2011
Innenminister Jäger nahm neue Polizei-Gebäude in Betrieb

Die obligatorische Schlüsselübergabe: (v.l.) Dieter Schmidt, Ralf Jäger, Dr. Reginbert Taube und Helmut Heitkamp präsentieren den Schlüssel.

Gleichzeitig wurde das Richtfest einer neuen Sporthalle gefeiert. „Wir können stolz sein auf die sehr qualifizierte Ausbildung der Polizei in unserem Land“, sagte der Minister.

Bereits fertig gestellt und bezogen wurden die zwei Mulitfunktionsgebäude. Sie beide und ein kleineres Gebäude neben der Halle beherbergen Seminar- sowie IT-Schulungsräume, Lehrerzimmer, Umkleiden und Duschen, Lager-, Büro-, Haustechnik- und Fitnessräume, sechs je 100 Quadratmeter große Sporträume sowie zwölf Doppel- und ein Einzelzimmer für Seminarteilnehmer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Innenminister weiht Gebäude ein

Es gibt zwei neue Multifunktionsgebäude auf dem Gelände des Polizeiausbildungsinstituts. Sie wurden bei einem Festakt eingweiht, zu dem auch Innenminister Ralf Jäger kam. Gleichzeitig wurde das Richtfest der neuen Sporthalle gefeiert.
05.05.2011
/
Der Richtspruch wurde von der Firma Probst GmbH verlesen.© Foto: Patrick Schröer
Landesinnenminister Ralf Jäger hielt eine kurze Ansprache.© Foto: Patrick Schröer
Die obligatorische Schlüsselübergabe. Dieter Schmidt, Ralf Jäger, Dr. Reginbert Taube und Helmut Heitkamp präsentieren den Schlüssel.© Foto: Patrick Schröer
Viele Zuschauer waren zur Einweihung gekommen.© Foto: Patrick Schröer
Dieter Schmidt, Direktor des LAFP NRW Selm, gab ein Grußwort ab.© Foto: Patrick Schröer
Der Richtkranz steigt in die Höhe.© Foto: Patrick Schröer
Der Richtkranz starrt auf die neuen Gebäude herab.© Foto: Patrick Schröer
Viele Zuschauer waren zur Einweihung gekommen.© Foto: Patrick Schröer
Viele Zuschauer waren zur Einweihung gekommen.© Foto: Patrick Schröer
Viele Zuschauer waren zur Einweihung gekommen.© Foto: Patrick Schröer
Helmut Heitkamp, Niederlassungsleiter des BLB NRW Dortmund begrüßte das Publikum.© Foto: Patrick Schröer
Landesinnenminister Ralf Jäger hielt eine kurze Ansprache.© Foto: Patrick Schröer
Landesinnenminister Ralf Jäger hielt eine kurze Ansprache.© Foto: Patrick Schröer
Rainer Stratmann, Kreisdirektor des Kreises Unna gab ein Grußwort.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr gab ein Grußwort ab.© Foto: Patrick Schröer
Bürgermeister Mario Löhr gab ein Grußwort ab.© Foto: Patrick Schröer
Dr. Reginbert Taube gab ein Grußwort ab.© Foto: Patrick Schröer
Es ist Zeit für die Schlüsselübergabe.© Foto: Patrick Schröer
Schlagworte Selm

Dazu sei aber auch eine moderne und professionelle Ausstattung nötig. Dass die neuen Immobilien diesen Anforderungen genügen, bestätigte Helmut Heitkamp, Niederlassungsleiter des Bau- und Liegenschaftsbetriebs (BLB) NRW. Er begrüßte die Gäste und lobte die schnelle und gelungene Bauausführung.

BLB-Geschäftsbereichsleiter Dr. Reginbert Taube ergänzte, dass das Projekt im genehmigten Kostenrahmen geblieben sei. Insgesamt 17,7 Millionen Euro bezahlt das Land für die drei Gebäude. Über diese Summe, die in seiner Stadt investiert wurde, freut sich Selms Bürgermeister Mario Löhr.Er lächelte mit Blick zum Innenminister und meinte: „Ich hoffe, dass wir hier in den nächsten fünf Jahren so weiter machen.“ Kreisdirektor Rainer Stratmann nannte die Neubauten eine „Erweiterung dieser Einrichtung, die die Polizei braucht und auch verdient hat“.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Erster Spatenstich für neue Gebäude

Das Landesinstitut für Aus- und Fortbildung der Polizei in Bork erhält zwei neue Gebäude. Minister Dr. Ingo Wolf kam zum ersten Spatenstich.
21.04.2010
/
Dr. Ingo Wolf beim Spatenstich.© Foto: Theo Wolters
Innenminister Dr. Ingo Wolf auf dem Weg zum Spatenstich.© Foto: Theo Wolters
Innenminister Dr. Ingo Wolf und Selms Bürgermeister Mario Löhr.© Foto: Theo Wolters
Maria Lipke und Mario Löhr.© Foto: Theo Wolters
innenminister Dr. Ingo Wolf.© Foto: Theo Wolters
Bürgermeister Mario Löhr.© Foto: Theo Wolters
Bei der Ansprache des LAFP-Direktors Dieter Schmidt.© Foto: Theo Wolters
Rolf Krähmer, Geschäftsführer des Bau- und Liegenschaftsbetriebs.© Foto: Theo Wolters
Der Spatenstich.© Foto: Theo Wolters
Mario Löhr beim Spatenstich.© Foto: Theo Wolters
Bürgermeister Mario Löhr, LAFP-Direktor Dieter Schmidt, Innenminister Dr. Ingo Wolf, BlB-Niederlassungslieiter Helmut Heitkamp und Blb-Geschäftsführer Rolf Krähmer beim Spatenstich auf dem Polizeigelände in Bork.© Foto:Theo Wolters
Bürgermeister Mario Löhr, LAFP-Direktor Dieter Schmidt, Innenminister Dr. Ingo Wolf, BlB-Niederlassungslieiter Helmut Heitkamp und Blb-Geschäftsführer Rolf Krähmer beim Spatenstich auf dem Polizeigelände in Bork.© Foto: Theo Wolters
LAFB-Direktor Dieter Schmidt beim Spatenstich.© Foto: Theo Wolters
Mit einem Korn wurde auf den Spatenstich angestoßen.© Foto: Theo Wolters
Bauunternehmer Ferdinand Probst aus Oelde und Innenmister Dr. Ingo Wolf.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte Selm

Keine Frage, dass auch der Hausherr ins gleiche Horn stieß. LAFP-Direktor Dieter Schmidt dankte allen Beteiligten für Planung, Ausführung und Finanzierung: „Wir sind stolz auf das, was hier geschaffen wurde.“

Lesen Sie jetzt