Bildergalerie

Selbstgemacht: Der Kronkorken-Schlüsselanhänger

Ein Schlüsselanhänger aus Kronkorken lässt sich in wenigen Schritten selbst herstellen. Wir zeigen, wie es funktioniert.
16.06.2020
/
Für den Kronkorken-Schlüsselanhänger benötigen Sie: ein altes Stromkabel oder Garn (20 Zentimeter), ein Stück Fahrradschlauch (1,5 Zentimeter breit), ein Stück eines Weinkorkens (1,5 Zentimeter dick, mit einer eingeschnittenen Kerbe) und zwei Kronkorken.© Dennis Görlich
Im ersten Schritt knoten Sie die beiden Enden des Kabels zusammen und schneiden den überstehenden Rest ab. Nun schneiden Sie ein Loch mittig in den Fahrradschlauch. Anschließend ziehen Sie das Kabel von innen nach außen ein paar Zentimeter durch den Schlauch.© Dennis Görlich
Nun wird das Weinkorkenstück in einen der Kronkorken gelegt. Anschließend wird der Knoten des Kabels in der Kerbe des Weinkorkens platziert. Danach wird darauf der zweite Kronkorken als Deckel aufgesetzt.© Dennis Görlich
Die beiden Kronkorken werden nun so zwischen die Finger genommen, dass der Fahrradschlauch darüber gezogen werden kann und sie zusammenhält.© Dennis Görlich
Sollte der Schlauch noch etwas überstehen, kann mit einer Schere nachbearbeitet werden. Jetzt fehlt nur noch ein Schlüsselring. Wer sich einmal versehentlich auf den Schlüsselanhänger setzen sollte, kann beruhigt sein: Der Weinkorken sorgt für Stabilität, sodass der Anhänger unbeschadet bleibt.© Dennis Görlich
Schlagworte Freizeittipps NRW