Sechs Künstlerinnen stellen im Pictoriussaal aus

NORDKIRCHEN Wir haben für jeden etwas dabei!“ Christel Klee breitet die Arme aus und zeigt den langen Flur im Pictoriussaal des Schlosses Nordkirchen entlang. Bilder an Bilder und Plastiken sowie Skulpturen reihen sich hier auf.

von Von Malte Woesmann

, 29.07.2008, 12:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Malene Timmermann, Hildegard Wiesner und Christel Klee (v. l.) stellen ihre Werke im Schloss Nordkirchen im Pictoriussaal aus.

Malene Timmermann, Hildegard Wiesner und Christel Klee (v. l.) stellen ihre Werke im Schloss Nordkirchen im Pictoriussaal aus.

300 Exponate sind es, die Christel Klee, Karin Adam, Hildegard Wiesner, Julia Gieselmann, Malene Timmermann und Edith Kindermann ausstellen. „Wir stellen hier bereits seit zwölf Jahren in den Sommerferien aus“, betont Malene Timmermann. Die Frauen kommen alle aus der Region und sind seit Jahren bereits als Künstlerin tätig. Hildegard Wiesner, Karin Adam und Malene Timmermann sind sogar als VHS-Dozentinnen tätig und geben Kurse aus denen sich auch immer wieder Ausstellungen ergeben. Das Spektrum der Ausstellung ist breit gefächert. Dabei zeigen die Bilder allein schon eine große Bandbreite: Mal abstrakt gespachtelt, mal gestalterisch gemalt. Auch die Plastiken aus Ton geben Raum zur Fantasie.

  Christel Klee zeichnet für die meist handtellergroßen Figuren verantwortlich. „Ich verwende gerne groben Ton, dieser fasziniert mich mehr als der glatte Ton“, betont die Künstlerin. Seit mehr als 30 Jahren fertigt sie mit Leidenschaft die Figuren. Betonfiguren, die Malene Timmermann herstellt und Scherenschnitte ergänzen die Ausstellung. Die Exponate stehen auch alle zum Verkauf und können bei Gefallen sofort mitgenommen werden.

Lesen Sie jetzt