Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schon Kanzler Gerhard Schröder bedient

SCHWERTE Eigentlich hatte Gaby Dorman im Freischütz nur ein Praktikum machen wollen. Das gefiel ihr aber so gut, dass sie blieb – 30 Jahre lang. Sie absolvierte im Freischütz ihre Ausbildung zur Restaurant- und Hotelfachfrau und ist heute im Veranstaltungsmanagement des Gastronomiebetriebes tätig.

06.11.2007
Schon Kanzler Gerhard Schröder bedient

Inhaber Peter Cremer (l.) und Geschäftsführer Jörg Prüser gratulieren „der guten Seele des Betriebs“.

„Die Stärke von Frau Dorman ist, dass sie auch bei Hektik immer die Ruhe bewahrt, freundlich und souverän bleibt“, schätzt Geschäftsführer Jörg Prüser seine Mitarbeiterin.Motiviert wie am ersten Tag „Auch nach 30 Jahren bin ich noch motiviert wie am ersten Tag, weil wir hier ein tolles Team sind und ich mich mit dem Freischütz identifiziere“, sagt Gaby Dorman. In ihrer Laufbahn hat sie schon zahlreiche Veranstaltungen im Freischütz betreut und miterlebt. Besonders in Erinnerung geblieben ist ihr der Besuch von Bundeskanzler Gerhard Schröder im Jahr 2003 sowie eine Aufzeichnung von Tenor Peter Hofmann im Freischütz-Saal.Zum Geburtstag ein ausgefallenes Fischgericht In diesem Jahr steht Gaby Dorman übrigens noch eine runde Feier bevor – ihr Geburtstag. Dazu würde sie sich am liebsten von Freischütz-Küchenchef Sven Meyer „mit einem ausgefallenen Fischgericht und einem leckeren Sorbet zum Nachtisch“ bekochen lassen. Na denn, guten Appetit!

Lesen Sie jetzt