Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handballer während des Spiels bestohlen

SCHWERTE Dass die HSG Schwerte-Westhofen sich am Sonntagabend im Verbandsliga-Spiel gegen die SG Schalksmühle/Halver mit einer mageren 37:37-Punkteteilung zufrieden geben mussten, war eindeutig das kleine Übel des Handball-Abends in der Sporthalle des Friedrich-Bährens-Gymnasiums.

von Von Michael Dötsch

, 05.11.2007

Viel schlimmer ist, dass Langfinger am Werk waren – auf ziemlich dreiste Art und Weise. So musste Zweittorwart Sebastian Emde unmittelbar nach Spielschluss feststellen, dass sein Auto geklaut worden war. Er habe direkt nach dem Spiel Zigaretten aus dem Auto holen wollen, erzählt Emde, der seinen Augen kaum traute: Da stand kein Auto mehr. Autoschlüssel aus der Jacke entwendet Offenbar hatte jemand Emdes Autoschlüssel aus der Jackentasche gestohlen. „Und die Jacke hatte ich in der Sporttasche, die während des Spiels direkt hinter der Bank lag“, schildert der Torwart. Der Autodiebstahl war noch nicht alles: Zudem wurden aus der HSG-Kabine eine Videokamera, eine Musikanlage und eine Hose geklaut.

Lesen Sie jetzt