Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eine Woche mit und für das Herz

SCHWERTE Klein, aber oho: Das Herz misst im Durchschnitt nur 15 Zentimeter und bringt nicht mehr als 300 Gramm auf die Waage. Dennoch schlägt es am Tag fast 100 000 Mal. Unaufhörlich. Wie ein Uhrwerk.

08.11.2007

Damit dies so bleibt, muss der „Pumpe“ die entsprechende Aufmerksamkeit geschenkt und regelmäßig gewartet werden. Denn jedes Jahr erleiden fast 300 000 Menschen einen Herzinfarkt. Trotz guter Therapiemöglichkeiten sterben über 170 000 Betroffene an den Folgen. „Wobei ein erschreckender Anteil von 30 Prozent noch am Ort des Geschehens oder vor dem Eintreffen im Krankenhaus stirbt. Das wollen wir ändern“, erklärt Dr. Alfons Drüke, Oberarzt im Schwerter Marienkrankenhaus.30 Jahre Herzsport Zum 30-jährigen Bestehen der Herzsportgruppen beteiligen sich die Volkshochschule, das Marienkrankenhaus und das Evangelische Krankenhaus an der Herzsportwoche der Deutschen Herzstiftung vom 10. bis 17. November. Samstag, 10. November, wird in der Eingangshalle des Marienkrankenhauses eine Ausstellung aufgebaut, um über den Infarkt zu informieren, Therapien aufzuzeigen, Wirkungen von Medikamentenund Operationsmöglichkeiten zu erläutern.Blutdruck- und Blutzuckermessung Kostenlose Blutdruck- und Blutzuckermessungen können Montag, 12. November, bis Freitag, 16. November, von 9 bis 15 Uhr in der Halle der Klinik in Anspruch genommen werden. Betreut werden die Angebote durch die Oberärzte der Inneren Medizin, BKK VDN Schwerte, das Sanitätshaus Spanke, DAK, Vereinigte IKK sowie die TKK. Ärzte sind am Dienstag, 13. November, ab 19 Uhr im Pfarrer-Stelzner-Haus willkommen: Die Mediziner hören einen Fachvortrag von Dr. Michael Lindstaedt von der Universitätsklinik Bergmannsheil Bochum zur Koronarphysiologie.Information zu Herzerkrankungen Am Donnerstag, 15. November, findet in der VHS eine Informationsveranstaltung zum Thema Herzerkrankungen statt. Alle Interessierten sind eingeladen, an zwei Kurzvorträgen mit anschließender Fragerunde teilzunehmen. Um 18 Uhr referiert Dr. Alfons Drüke vom Marienhospital zum Thema Herzkreislauferkrankungen im Alter. Neben der Frage nach den Risikofaktoren, die zu ihrem Auftreten beitragen, geht er auf die Möglichkeiten der Vermeidung und Behandlung von Herzkreislauferkrankungen ein. Im Anschluss stellt Dr. Klaus Schwarke, Oberarzt am Evangelischen Krankenhaus, die Bedeutung von Sport bei Herzerkrankungen vor. Neben einzelnen Sportarten stellt er dabei insbesondere die Möglichkeiten der Bewegung im Rahmen der alltäglich anfallenden Arbeiten dar. Zum Abschluss stellen sich die Herzsportgruppen der VHS vor, die 1977 als gemeinsames Projekt mit den beiden Schwerter Krankenhäusern ins Leben gerufen wurden und deren Arbeit in dieser Veranstaltung eine Würdigung erfahren soll. Eine Anmeldung zu dieser kostenfreien Veranstaltung ist nicht erforderlich. Am Freitag, 16. November, findet von 17 bis 18.45 Uhr in der Cafeteria des Marienkrankenhauses ein Auffrischungskursus in Erster Hilfe statt. Begleitet wird das Programm durch Ärzte der Klinik sowie durch Rettungsassistenten des MHD.

Lesen Sie jetzt