Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bauarbeiten behindern Bahnverkehr

An den Wochenenden

Die Deutsche Bahn führt an den Wochenenden vom 6. Mai bis zum 4. Juli umfangreiche Bauarbeiten zu Lärmschutzmaßnahmen in Unna und Holzwickede durch. Das hat auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr in Schwerte.

SCHWERTE

03.05.2011
Bauarbeiten behindern Bahnverkehr

Auf Grund von Bauarbeiten der Bahn kommt es an den kommenden Wochenenden auf den Strecken RE 7 und RE 13 zu Behinderungen.

So werden die Züge der RE 7, von Rheine bis Krefeld, in beiden Richtungen zwischen Hagen und Hamm umgeleitet. Als Ersatz halten diese Züge in Dortmund Hbf. In Hamm besteht Anschluss an einen Pendelzug nach Unna. Ab Unna verkehren Busse als Ersatz für den Schienenverkehr bis Holzwickede. Ab Holzwickede fahren die Züge der Linie RE 13. Diese halten auch in Schwerte. Die Züge der Linie RE 13 (Hamm – Hagen – Düsseldorf – Mönchengladbach – Venlo) beginnen und enden in Holzwickede.

Zwischen Holzwickede und Unna besteht Schienenersatzverkehr mit Bussen. Auf dem Abschnitt Unna – Bönen – Hamm fahren Pendelzüge. Zwischen Holzwickede und Hagen verkehren morgens und abends zusätzliche Pendelzüge zur Bedienung der Halte Holzwickede und Schwerte. Im weiteren Verlauf der Linie RE 13 Unna – Hagen – Wuppertal – Düsseldorf – Mönchengladbach – Venlo kommt es zu keinen Fahrplanänderungen. Die Züge der Linie RB 59 (Dortmund – Unna – Soest) fahren nur auf den Abschnitten Soest – Unna und Dortmund Hbf – Holzwickede.

Zwischen Holzwickede und Unna besteht Schienenersatzverkehr mit Bussen. Aufgrund der längeren Fahrzeit der Busse fahren alle Züge zwischen Holzwickede und Dortmund Hbf 30 Minuten später. Durch die Fahrplanänderungen kommt es zu Fahrzeitverlängerungen. Die Reisenden werden durch besondere Fahrplanaushänge und Lautsprecheransagen in den Zügen und auf den Bahnsteigen rechtzeitig auf die Änderungen im Zugverkehr hingewiesen.

Lesen Sie jetzt