Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

16 Mal Weihnachten

SCHWERTE Weihnachten klingt dieses Jahr 16 Mal anders: So viele Stücke haben Schwerter Künstler, Bands und Musikbegeisterte für die erste Weihnachts-CD von „Schwerte hilft“ eingespielt.

von Von Nicole Jankowski

, 03.11.2007
16 Mal Weihnachten

Für die „Soulfingers“ stand Theo Spanke im Tonstudio Burghard bereits als Raoul Vandetta hinterm Mikrofon.

Mit einer Auflage von 1000 Stück erscheint die CD pünktlich zum Beginn der Weihnachtszeit. In der Fußgängerzone sollen am 1. Dezember die ersten Exemplare über die Theke gehen. Auf der traditionellen Benefizveranstaltung von „Schwerte hilft“ am Sonntag, 2. Dezember, in der Rohrmeisterei wird die CD offiziell vorgestellt.Sparkassen-Mitarbeiter singen im Chor Die Aufnahmen für den Musik-Sampler laufen bereits. Im Tonstudio Burghard haben die Soulfingers und Krass ihre ganz eigenen Weinachtslieder eingespielt. Singen für den guten Zweck, das wollen auch die Mitarbeiter von Sparkasse und Stadtwerken. Beide Unternehmen unterstützen das Vorhaben nicht nur finanziell. Fast 50 Mitarbeiter der Sparkasse haben sich spontan für einen Choreinsatz gemeldet, gemeinsam mit den Stadtwerke-Mitarbeitern werden sie „Rudolph, the red-nosed reindeer“ anstimmen. Auch die Schüler der Grundschulen und der Förderschule singen als Chor zusammen ein Lied.Alle arbeiten ehrenamtlich mit Ute Giedinghagen, Vorsitzende von „Schwerte hilft“, ist begeistert von so viel Engagement. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich. So können vom CD-Kaufpreis in Höhe von 9,90 Euro ganze acht Euro Projekt gebunden gespendet werden. In Kooperation mit den Schwerter Vereinen „Adimali“ und „Louisa“ soll ein Brunnenbau in Südindien und der Bau einer Bäckerei in Argentinien unterstützt werden. Spende auch für  Interplast Auch der Verein Interplast, der kostenlose Plastische Chirurgie in Entwicklungsländern durchführt, erhält einen Teil des Erlöses – der CD und des Benefizabends am 2. Dezember. Ab 18 Uhr geht es in der Rohrmeisterei los. Es spielen die „Kiddys Corner Band“ und Krass. Weitere Überraschungseinlagen sind fest eingeplant. Die Moderation hat Matthias Rothenberg übernommen.

Lesen Sie jetzt