Schule im Schichtbetrieb könnte in Nordkirchen Probleme bereiten

Corona-Krise

Gehen weitere Jahrgänge in die Schule, läuft der Unterricht im Schichtbetrieb? Die Gemeinde Nordkirchen bereitet sich gerade auf das vor, was bald kommen könnte. Und sieht Probleme.

Nordkirchen

, 03.05.2020, 16:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die vierten Klassen der Grundschulen sollen als nächstes wieder unterrichtet werden. Die drei Grundschulstandorte in Nordkirchen, hier Capelle, seien darauf vorbereitet, sagt Bürgermeister Dietmar Bergmann.

Die vierten Klassen der Grundschulen sollen als nächstes wieder unterrichtet werden. Die drei Grundschulstandorte in Nordkirchen, hier Capelle, seien darauf vorbereitet, sagt Bürgermeister Dietmar Bergmann. © Karim Laouari (Archiv)

Die ersten Jahrgänge gehen bereits wieder zur Schule - die Gemeinde Nordkirchen bereitet sich jetzt darauf vor, wenn die Schulen für weitere Klassen geöffnet werden. Das erklärt Bürgermeister Dietmar Bergmann im Gespräch mit dieser Redaktion.

Seit März sind die Schulen für den Großteil der Schüler geschlossen. Nach den Osterferien konnten zunächst die Abschlussjahrgänge in den weiterführenden Schulen wieder in den Unterricht. Als nächstes sollen die vierten Klassen der Grundschulen folgen. „Darauf sind wir als Schulträger vorbereitet“, sagt Bergmann. Die Klassenzimmer seien zum Beispiel mit Desinfektionsmitteln ausgestattet und es sei ebenfalls sichergestellt, dass die Abstandsvorgaben zwischen den Schülern eingehalten werden können.

Jetzt lesen

Wie es bei den weiterführenden Schulen und den restlichen Klassen aussieht, „das warten wir jetzt erst einmal ab“, sagt der Bürgermeister. Die Gemeinde sieht aber bei einem Schulbetrieb in Schichten Probleme auf sich und andere Kommunen zukommen. Vor allem bei den Schulbussen könnten sich Engpässe ergeben. „Die Frage ist, welche Jahrgänge in den Schichtbetrieb gehen werden und wie oft pro Woche der Unterricht stattfindet“, sagt Bergmann.

Zurzeit befinde sich die Gemeinde in vorbereitenden Absprachen mit dem zuständigen Regionalverkehr Münsterland (RVM), um diese und andere Fragen rechtzeitig zu klären.

Lesen Sie jetzt