Schlosskonzerte in Nordkirchen: Zusatztermin für übernächstes Konzert

Konzertreihe

Geigen- und Pianoklänge sind am Wochenende im Schloss Nordkirchen unter dem Motto „Schloss Konzerte“ zu hören. Für das nächste Konzert der Reihe gibt es sogar einen Zusatztermin.

Nordkirchen

14.10.2020, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Duo Brüggen-Plank spielt am 18. Oktober im Festsaal der Oranienburg.

Das Duo Brüggen-Plank spielt am 18. Oktober im Festsaal der Oranienburg. © Nicolas Lanze

Ein Konzert im wunderschönen Ambiente des Nordkirchener Schlosses - aber unter Corona-Auflagen - gibt es am kommenden Sonntag, 18. Oktober, um 18 Uhr Nordkirchen. Im Festsaal der Oranienburg des Schlosses Nordkirchen treten die Pianistin Henrike Brüggen und die Geigerin Marie Radauer-Plank auf.

Das Duo begeistert seit 2007 bei ihren zahlreichen Konzerten in Deutschland und ganz Europa das Publikum auf höchstem Niveau, wie es in der Pressemitteilung heißt. „Technisch brillant, leidenschaftlich und voller Spielfreude entlocken sie Klavier und Geige eine enorme Klangfülle und überzeugen durch beeindruckende Bühnenpräsenz“, heißt es in der Ankündigung weiter.

Von Wiener Klassik bis zu zeitgenössischen Werken

Ihr Repertoire ist breit gefächert und reicht von der Wiener Klassik bis hin zu Uraufführungen zeitgenössischer Werke. In Nordkirchen stehen zwei Sonaten von Ludwig van Beethoven und die Sonate für Violine und Klavier von Leoš Janáček auf dem Programm.

Henrike Brüggen ist eine mehrfach ausgezeichnete Preisträgerin wichtiger Wettbewerbe, wie etwa dem internationalen Steinway-Klavierspielwettbewerb und dem internationalen „Piano Campus-Wettbewerb“ in Paris.

Die in Salzburg geborene Geigerin Marie-Stephanie Radauer-Plank führte eine rege Konzerttätigkeit quer durch Europa, die USA und Asien. Sie spielt auf einer italienischen Violine von Dom Nicolo Amati aus dem Jahre 1746.

Wegen großer Nachfrage weiteres Schlosskonzert

Dieses Konzert ist das zweite aus der Reihe Schlosskonzerte. Das nächste und somit dritte Konzert mit den Katona-Twins unter dem Titel „Von Bach zu den Beatles“ am 22. November um 18 Uhr ist bereits ausverkauft. Aufgrund der hohen Nachfrage findet am selben Tag um 15.30 Uhr aber noch ein weiteres Konzert mit den beiden Ausnahmegitarristen statt.

Für dieses zweite Konzert um 15.30 Uhr sind noch Karten erhältlich. Einzelkarten kosten 22 Euro (ermäßigt 18,70 Euro). Schüler und Studenten zahlen 5,50 Euro, ein Abonnement für sechs Konzerte ist regulär für 112 Euro zu haben, für Schüler und Studenten kostet es 30 Euro

Tickets sind online unter https://www.reservix.de/tickets-duo-brueggen.../e1614303 erhältlich.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt