Schlemmer Atlas wählt Nordkirchener Koch unter die Besten der Besten: Lauter in den Top 50

dzSchlossrestaurant Nordkirchen

Einer der 50 besten Köche Deutschlands ist Franz Lauter laut Schlemmer Atlas. Eine besondere Auszeichnung sei das, sagt er. Und verkündet, dass er ein Buch über sein Leben herausbringt.

Nordkirchen

, 10.09.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Dem Koch des Nordkirchener Schlossrestaurants ist jetzt ein besonderer Brief ins Haus geflattert - Absender die Busche Verlagsgesellschaft. Diese gibt den „Schlemmer Atlas“ heraus, der unter den Gastronomie-Büchern schon eine besondere Stellung einnimmt. Traditionell werden in jeder Ausgabe die führenden Spitzenköche in Deutschland gefeiert. Und: Zum Branchentreff „Schlemmer-Atlas-Top-50-Köche“ in Hamburg ist nun auch Franz Lauter eingeladen. Die Chefredaktion hat ihn unter die Besten der Besten gewählt.

Schlemmer Atlas wählt Nordkirchener Koch unter die Besten der Besten: Lauter in den Top 50

Franz Lauter nach der Ehrung. © Günther Goldstein

6100 Restaurants unter der Lupe: Lauter unter den besten 50

Die Auswahl wurde unter über 6100 Restaurants in Deutschland getroffen. Die Ehrung fand am 9. September in dem Hotel „Süllberg by Karlheinz Hauser“ in Hamburg statt.

Jetzt lesen

„Diese Auszeichnung ist etwas ganz besonderes für mich“, sagte der Gastronom aus Nordkirchen im Vorfeld der Veranstaltung. „Der Schlemmer Atlas zählt 2018 15 Köche mit fünf Löffeln und 85 mit 4 Löffeln. Ich bin auf Hamburg sehr gespannt! Mal sehen, wo ich mich da wiederfinde.“

Buch über Leben als Künstler und als Koch

Aber nicht nur die Auszeichnung des Schlemmer Atlas beschäftigt den 72-Jährigen dieser Tage. Auf ein Event, das am 11. Oktober stattfinden wird, arbeitet der Koch und Künstler nun schon seit Monaten hin. Sein bewegtes Leben zwischen Kochlöffel, Pinsel und dazu natürlich auch noch seiner Familie hat er in einem Buch festgehalten, das im Oktober bei einer Gala präsentiert wird.

Archive und Fotoalben wurden dazu durchsucht. Aber das Werk wäre natürlich nicht vollständig, wenn es nicht dazu auch noch Leckeres aus der Küche geben würde - in Bild und Wort. Viele eigene Kreationen werden vorgestellt in diesem Buch. Und natürlich wird auch der Künstler und seine Arbeiten auf vielen Seiten präsentiert.

Lauter lebt seit 37 Jahren in Deutschland, ist von Polen aus hierher gekommen. In Lünen hat er lange das Restaurant im Schloss Schwansbell betrieben und dort auch einen Stern erkocht. Dieses Restaurant gibt es aber nicht mehr: Lauter kocht jetzt schon seit 15 Jahren im Schlossrestaurant in Nordkirchen.

Titel des Buches: „Offenbarungen aus Küche und Atelier“

Eine erste Vorstellung des Buches „Offenbarungen aus Küche und Atelier“ findet am 27. September ab 19.30 bei „Bücher-Beckmann“ in Werne am Kirchplatz statt. Die große Gala folgt dann am 11. Oktober ab 19.30 Uhr in der Oranienburg am Schloss Nordkirchen. Mit „Live-Painting“ und „Kochen-Live“, einem Vier-Gänge-Menü und Musik von Frédéric Chopin, gespielt von Konzertpianist Peter Krüger.

Lesen Sie jetzt