Anzeige

Saisonstart auf der Römerbaustelle Aliso – Aus Rekruten werden Legionäre

LWL-Römermuseum Haltern am See

Am 29. März öffnen die Tore auf dem Außengelände des LWL-Römermuseums in Haltern am See. Bei der Saisoneröffnung können Besucher live miterleben, wie die Rekruten zu Legionären werden.

18.03.2020, 21:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Saisonstart auf der Römerbaustelle Aliso – Aus Rekruten werden Legionäre

© LWL/P. Jülich

Sie begleiten die Legionäre vom Aufstehen bis zum täglichen Training und sind dabei, wenn die Nachwuchsrömer in die 19. Legion aufgenommen werden. Gemeinsam mit altgedienten Legionären opfern sie Weihrauch, bekränzen die Feldzeichen und legen feierlich den Fahneneid ab. Passend dazu können Kinder ihre eigenen Blumenkränze und römischen Namensschilder herstellen.

Im LWL-Römermuseum gibt es zum Saisonstart gleich zwei neue Highlight-Funde zu besichtigen: den neu entdeckten Militärgürtel samt prachtvollem Dolch und den beeindruckenden Nachbau eines römischen Totenbettes.

Neu im Programm ist der Familiensonntag. An jedem dritten Sonntag im Monat warten Führungen für die ganze Familie, Filme, Mitmachaktionen und die Römer der 19. Legion.

www.lwl-roemermuseum-haltern.de