Restaurants und Kneipen in Castrop-Rauxel

Restaurants und Kneipen in Castrop-Rauxel

Am Sonntag öffnet die Traditions-Konditorei Residenz zum letzten Mal. Wegen des erwarteten Großandrangs hat Konditor Hans-Joachim Schmale-Baars beschlossen, den Verkauf früher zu beginnen. Von Matthias Langrock

Gaststätten in Castrop-Rauxel dürfen seit November keine Gäste empfangen. Welche bieten Abhol- oder Lieferservice? Wir haben eine Liste mit fast 50 Adressen und Links. Von Thomas Schroeter

Das Hotel Restaurant Residenz in Castrop-Rauxel stellt seinen Betrieb ein. Die aktuelle Lage lässt Eigentümer Hans-Joachim Schmale-Baars offenbar keine andere Wahl. Von Kevin Kallenbach

7800 Beschäftigte in Hotels und Gaststätten: Das ist die Zahl derer im Kreis Recklinghausen, die unter dem Corona-Lockdown leiden. Jetzt fordert deren Gewerkschaft 1000 Euro pro Person. Sofort.

Jetzt steht fest, was seit Wochen zu erwarten war: Die Veranstaltergemeinschaft des Castroper Adventszelts hat „Ab ins Zelt“ im Coronajahr abgesagt. Auch ein Schicksalsschlag spielt eine Rolle. Von Tobias Weckenbrock

Bis Ende November gilt der Lockdown für alle Gastrobetriebe. Wir bieten den Überblick dazu, wo man in Castrop-Rauxel bestellen, liefern, abholen kann. Hier drei Neuerungen aus der Branche. Von Thomas Schroeter

Der erneute Lockdown könnte schlimme Folgen für einige Branchen haben. Auch in Castrop-Rauxel sind die Befürchtungen groß. Zudem: Diskussionen um den Ordnungsdienst und ein erwarteter Ansturm. Von Marius Paul

Die Gastronomie muss schließen. Im November gelten die bundesweiten Beschlüsse bis Monatsende. Außer-Haus-Verkauf und Lieferservice ist gestattet. Was machen die Castrop-Rauxeler Restaurants nun? Von Tobias Weckenbrock

In einem neuen Katalog hat der Kreis Recklinghausen die Corona-Maßnahmen neu gefasst. Dazu gehört auch schon wieder die Maskenpflicht in weiterführenden Schulen. Hier gibt es den Überblick. Von Thomas Schroeter

Die Bäckerei Hosselmann beim K+K an der Uferstraße in Ickern ist Freitag geschlossen geblieben. Eine Mitarbeiterin war trotzdem vor Ort. Der Grund, den das Unternehmen angab, ließ Kunden rätseln. Von Tobias Weckenbrock, Ilka Bärwald

Schunkeln, feiern, singen, Bier trinken – in Zeiten von Corona ist das alles ein zu großes Risiko. Veranstalter Jörg Schlösser hat das Castroper Oktoberfest abgesagt. Aber er hat eine neue Idee. Von Ronny von Wangenheim

Viel Geld muss die Stadt noch für das ungenutzte Fuhrparkgelände bezahlen? Aus Steuergeldern. Außerdem geht es heute um Bagatell-Fälle am Amtsgericht und die neuesten Corona-Zahlen. Von Thomas Schroeter

Es heißt Aufatmen für Kunden und Belegschaft der Brasserie 1910 am Castroper Markt. Nach einem Corona-Verdachtsfall im Umfeld eines Küchen-Mitarbeiters war der Betrieb in die Pause gegangen. Von Nora Varga

Im Umfeld eines Castroper Altstadt-Cafés gibt es einen Corona-Verdachtsfall. Die Inhaberin verordnet sich deswegen nun selbst eine Schließung und gab das in der Nacht zu Samstag bekannt. Von Tobias Weckenbrock

Mehr als 20 Jahre hat Alfred „Corny“ Hilpert im Haus Oe auf Schwerin hinterm Tresen gestanden. Am Samstagnachmittag hat er dort sein letztes Pils gezapft. Von Matthias Langrock

Bereits im Juni sorgten zwei Kabarettisten für gute Unterhaltung im Parkbad Süd. Auch im Juli können Besucher der Veranstaltungsreihe „Sommerbühne Parkbad Süd“ wieder zusammen lachen. Von Marian von Hatzfeld

Robert Mühlbrod besitzt einen wahren Schatz: 1967 rettete der Castrop-Rauxeler ein Buch, das heute viel über die Techniken des Bierbrauens um die Jahrhundertwende erzählen kann. Von Nora Varga

Die Wetter scheint schon seinen Teil beizutragen, damit es sich im Biergarten des Parkbad Süd aber noch sommerlicher anfühlt, spielt an Pfingstsonntag ein bekannter Musiker.

Die Burgerbude „Acht 34“ in der Nähe des Bahnhofs Castrop-Rauxel Süd schließt, nachdem sie schon lange wegen des Coronavirus dicht war. Das hat das Team am Freitag via Facebook mitgeteilt. Von Lukas Wittland

Für viele fällt der Mallorca-Urlaub diesen Sommer wohl leider aus. Eine bekannte Gaststätte in Castrop-Rauxel mit großem Biergarten reagiert: Sie holt Mallorca kurzerhand hierher. Von Joel Kunz

CDU, FDP und UBP hatten sich schon für eine Unterstützung der Gastronomen in Castrop-Rauxel stark gemacht. Jetzt hat die Stadt angekündigt, auf Teile der Sondernutzungsgebühr zu verzichten. Von Thomas Schroeter

Gleich drei Parteien haben sich gerade unabhängig voneinander Gedanken über Gastronomie und Handel in Castrop-Rauxel gemacht und wollen sie 2020 durch den Verzicht auf Gebühren unterstützen. Von Thomas Schroeter

Es sind harte Zeiten für Dortmunds Gastronomen und Wirte. Ihre Restaurants und Kneipen dürfen sie vorerst nicht öffnen. Erlaubt sind Außer-Haus-Verkauf und Lieferservice. Tante Amanda macht mit. Von Beate Dönnewald