Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Relegation für Brackel und LSV äußerst unwahrscheinlich

Aufstiegsregelung

Auf den zweiten Platz der Fußball-Bezirksliga 8 haben noch der SV Brackel und der Lüner SV Chancen. Ob dieser Platz aber auch eine Aufstiegschance in die Landesliga beinhaltet, ist höchst unwahrscheinlich.

LÜNEN

von Von Lars Ophüls

, 25.05.2011

Nach rein sportlichen Kriterien ist der Aufstieg der Bezirksliga-Zweiten nicht mehr möglich. Eine Chance auf eine Aufstiegsrelegation bestünde nur, wenn der insolvente Drittliga-Absteiger in der neuen Saison keine zweite Mannschaft stellt. Für diese Spielzeit war Ahlens Zweite, die eigentlich in der Westfalenliga angetreten wäre, vom Verein abgemeldet worden und würde somit sportlich in die Landesliga absteigen. Damit kämen die Landesliga-Staffeln auf die benötigten 80 Teams - nur die 15 Bezirksliga-Ersten würden in die Landesliga aufsteigen.Nur wenn Ahlen II auch in der kommenden Spielzeit nicht in der Landesliga antritt, greift folgendes Szenario: In der Regionalliga West steht Bayer Leverkusen II punktgleich mit dem FC Homburg (Saarland), hat allerdings die um einen Zähler bessere Tordifferenz. Die komplexen Mechanismen der Auf- und Abstiegsregelungen führen dazu, dass es bei einem Klassenerhalt Leverkusens einen weiteren Aufstiegsplatz in die Landesliga gibt - davon würden in der Bezirksliga 8 entweder der SV Brackel oder der Lüner SV profitieren.  Falls Leverkusen doch absteigt, gibt es auch eine sehr geringe Chance auf eine Relegation, wenn Westfalia Herne in der NRW-Liga noch das drei Punkte besser platzierte Team aus Bergisch Gladbach überholt.

In einer Relegation würde der zusätzliche Platz unter den 15 Staffelzweiten der Bezirksligen in einem K.o.-System ausgespielt. Dieses würde mit einem Achtelfinale in Turnierform beginnen, eine Mannschaft würde ein Freilos für das Viertelfinale erhalten. Der Sieger des Endspiels steigt neben den 15 Bezirksliga-Meistern in die Landesliga auf.  

Die Entscheidung
Leverkusen empfängt am Samstag die Reserve von Schalke 04 (10.), Homburg spielt zu Hause gegen die Sportfreunde Lotte (3.).

Lesen Sie jetzt