Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reiten: Ridder holt Ehrenpokal

VINNUM Erfolge für Nottuln I und Lüdinghausen III: Die Nottulner um Markus Terbrack als Mannschaftsführer in der Klasse A und die Lüdinghausener mit Hubert und Simone Brinkmann in der Klasse E haben die Mannschaftswertungen im Vierkampf der Kreisjugend Coesfeld gewonnen.

von Von Heinz Krampe

, 23.11.2007
Reiten: Ridder holt Ehrenpokal

Der RV Lützow belegte in der Mannschaftwertung der A-Klasse den dritten Platz.

Hinter Coesfeld-Lette kam das Lützow-Team I mit Michael Potthink als Mannschaftsführer auf den dritten Platz der Klasse. In der E-Wertung kam mit Elverter Heide noch ein weiteres Team aus Lüdinghausen auf Platz drei. Herbern I wurde Sechster, Ascheberg I Siebter und Lützow Selm-Bork-Olfen III Neunter. Die Pferdefreunde Stevertal, die mit zwei Mannschaften angetreten waren, erreichten hinter Lützow IV einen 16. Platz mit Mannschaft I und einen 22. Rang mit Team II. Insgesamt gingen an den drei Veranstaltungstagen 135 Reiterinnen und Reiter sowie 34 Mannschaften an den Start, wovon acht auf die Klasse A entfielen.

Im Mittelpunkt standen nicht die Pferde, wie in den voraufgegangen Wettbewerben Dressur und Springen, sondern die Nachwuchsreiter. Aus den Händen von Günter Voss, dem Vorsitzenden des Kreisreiterverbandes Coesfeld, nahmen die Sieger und Platzierten ihre Pokale entgegen.

Den Ehrenpokal in der A-Dressur holte sich Marie-Claire Pöppelmann (Nottuln), die Trophäe in der E-Dressur ging an Marie Surrey (Lützow). Im A-Springen gewann Christian Ridder (RV Lützow) den Ehrenpokal und im E-Springen Laura Resing (Lüdinghausen III).

Die Einzelwertung aller vier Disziplinen sicherte sich Lisa-Lotta Matzkies (Nottuln IV) mit 4990 Punkten vor Pia Haschmann (Lützow) mit 4844 Punkten und Maren Wilde (Darup-Nottuln IV) mit 3598 Punkten. Lützow-Reiterin Alexa Bühren wurde mit 4772 Punkten Fünfte. Jasmin Dombrowa war mit 3923 Punkten erfolgreichste Reiterin von den Pferdefreunden Stevertal.

Guter Besuch

Nach den Wettbewerben - Schwimmen im Polizeibad Bork und Laufen im Waldstadion des Polizeiinstitutes - stand die Reithalle in Vinnum am Samstag (Dressur) und Sonntag (Springen) im Mittelpunkt des umfangreichen Wettkampfes. Vor allem das Springen war am Sonntag sehr gut besucht. "Bessere Bedingungen hätten wir für die Veranstaltung nicht finden können", freuten sich Wilhelm Große-Holz und Franz-Josef Schulte im Busch vom Vorstand des RV Lützow.

Lesen Sie jetzt

Dorstener Zeitung Hallenfußball-Kreismeisterschaft Münster

Hallen-Kreismeisterschaft Münster genießt in Selm und Nordkirchen weiter keine Priorität