Region

Region

Seit 100 Jahren gibt es das Deutsche Rote Kreuz. Das ehrenamtliche Engagement im Kreis Borken ist riesig. Nicht nur in der Pandemie.

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es in Gronau einen Wohnungsbrand gegeben. Jetzt ermittelt die Mordkommission Münster in dem Fall.

Das Bezirksgericht Overijssel hat zugunsten des Flughafens Twente und gegen die Aufsichtsbehörde für Umwelt und Verkehr (ILT) entschieden, was die drei Boeings 747 am Flughafen betrifft.

Mit einem kuriosen Fall hatte es die Polizei am Samstagabend in Gronau zu tun. Zwei junge Männer waren mit ihrem Wagen in einen Löschteich gefahren und versunken.

Am Mittwochmorgen, 7. April, wurden Feuerwehr und Polizei gegen 8 Uhr wegen eines Brandes im Dachstuhl des Brauhauses an der Kaiser-Wilhelm-Straße alarmiert. Der Brand beschränkte sich auf einen kleinen...

Die Polizei in Bocholt wollte in der Nacht zu Mittwoch nur eine Verkehrskontrolle bei einem Ford Focus-Fahrer durchführen. Der hatte es plötzlich sehr eilig, aus gutem Grund.

Die Förster des Regionalverbands Ruhr (RVR) wollen den heimischen Wald klimafest machen. Fichten werden dafür allerdings nicht mehr gepflanzt. Jetzt sind hitzeresistente Arten gefragt. Von Thomas Bartel

Im gesamten Kreis Borken bietet das Rote Kreuz ab Montag, 8. März, kostenfreie Corona-Schnelltests an, einmal pro Woche und für jedermann.

Bei einer Kontrolle auf der B 54 bei Gronau hat der Zoll jetzt 1560 Cannabis-Stecklinge in einem Pkw sichergestellt. Den Fahrer des Wagens erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Mitten in der Bocholter Innenstadt hat ein 19-Jähriger am frühen Mittwochabend mit einer Waffe hantiert und Zielübungen gemacht. Besorgte Anwohner riefen die Polizei.

Während im Coesfelder Rathaus hinter verschlossenen Türen über die Erweiterungspläne von Westfleisch gesprochen wurde, formiert sich draußen der Protest.

Wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung ist die Polizei am Montagabend gegen eine Personengruppe auf dem Marktplatz vorgegangen. Die hatten teilweise steile Thesen geäußert.

Der Kreis Borken und die Kommunen appellieren an das Land NRW, die Coronaschutz-Impfungen schnell auf Ärzte vor Ort zu übertragen. Auch der Einzelhandel solle schrittweise wieder öffnen.

Wer hat 2015 den ersten Schritt getan, um das Bocholter Rathaus unter Denkmalschutz zu stellen? Für Bürgermeister Thomas Kerkhoff ist nach Einsicht in die Akten klar: der LWL.

Ein 40-jähriger Mann aus Heiden soll mit vorgehaltenem Messer an einer Haustür Geld gefordert haben. Deswegen sitzt er jetzt erst einmal in Untersuchungshaft.

Ein komplett neuer Stadtteil wird bald in Bocholt für rund 100 Millionen Euro entstehen - zwischen Aasee und der Bocholter City. Für das neue Kubaai-Nordareal wird ein Ahauser Architektenbüro beauftragt.

Mit einer Softairwaffe haben zwei junge Männer am Donnerstag im Bocholter Stadtwald auf Vögel geschossen. Das sah zufällig ein Polizist und schnappte sich die Übeltäter.

In Reken hat ein Unbekannter auf einen Starenkasten geschossen. Der „Blitzer“ weist mehrere Einschusslöcher auf. Die Polizei bittet um Hinweise.

Landesumwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser hat sich mit den Bürgermeistern und Landräten aus dem Wolfsgebiet Schermbeck über die Wolfssituation ausgetauscht.

Am vergangenen Wochenende kam es in den Niederlanden zu einem tragischen Zwischenfall mit einer Autofahrerin aus Gronau. Sie kam dabei ums Leben. Jetzt ermittelt die Mordkommission.

Hundehaufen auf öffentlichen Gehwegen werden immer wieder zum Ärgernis für diejenigen, die hineintreten. Die Stadt Borken appelliert an Hundebesitzer, die Häufchen der Vierbeiner zu entsorgen.

Die niederländische Eisenbahn plant, auf einigen Strecken neue Hochgeschwindigkeitszüge einzusetzen. Davon könnten auch deutsche Reisende in Zukunft profitieren. Noch dauert das Ganze aber. Von Anna-Lena Haget

Nach knapp eineinhalb Jahre Aufbau ist die Zentrale Notfallaufnahme am St.-Antonius-Hospital Gronau gestartet. Das Krankenhaus hofft auf eine ganze Reihe von Vorteilen.

Mit einem Messer hat ein 21-Jähriger eine Wettbüro-Mitarbeiterin bedroht und so Geld erbeutet. Doch eine aufmerksame Zeugin gab der Polizei den entscheidenden Hinweis.

Der Knochenfund von Gronau scheint aufgeklärt: Im Sommer waren bei Bauarbeiten etliche menschliche Knochen gefunden worden. Jetzt liegen die Untersuchungsergebnisse vor.

Bislang Unbekannte haben am Silvestertag vermutlich mit Feuerwerkskörpern hantiert und dabei das Dach eines Hochsitzes in Rhede weggesprengt. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall.

Die Mitglieder des Schützenvereins Tungerloh-Pröbsting sind wütend: Unbekannte haben ihren Schützenplatz verwüstet und dort tiefe Reifenspuren hinterlassen. Die Polizei ermittelt.

Das Kreisjugendamt bittet Eltern um Verständnis für Einschränkungen in den Kitas. Gemeinsames Ziel sei es, Infektionen zu vermeiden und die Kitas offenzuhalten.

Die Uniklinik Münster hat mehrere OP-Säle geschlossen, weil sich acht Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert haben. Weitere Mitarbeiter werden getestet und befinden sich in Quaratäne Von Stephan Rape

Seit Montagmittag wurde ein 73-jähriger Borkener gesucht. Die Polizei hatte dazu mehrere Kräfte eingesetzt. Nun wurde der Borkener gefunden.

In den Niederlanden gelten neue Maßnahmen gegen das Coronavirus. Kinos, Museen und Theater werden mindestens zwei Wochen geschlossen. Nur zwei Personen dürfen zusammen unterwegs sein.

Der Kreis Borken warnt vor der Einschleppung der Geflügelpest durch Wildvögel. In einem Hühnerbestand in der nahen niederländischen Provinz Gelderland ist die Krankheit ausgebrochen.

Die Grenze zu den Niederlanden bleibt weiter offen, Reisen dorthin sollen aber vermieden werden. Dazu rufen NRW-Innenminister Herbert Reul und der niederländische Justizminister auf.

Nach dem Anschlag auf den niederländischen Anwalt vor einem Jahr gibt es offenbar neue Entwicklungen. Die niederländische Polizei will am Dienstagabend neue Informationen veröffentlichen.

Mit einem Messer bewaffnet, hat am Dienstagabend ein unbekannter Mann den Supermarkt in Holtwick überfallen. Der Räuber zwang eine Mitarbeiterin gegen 17.25 Uhr, die Kasse zu öffnen.

Atomtransporte mit angereichertem Uran aus Gronau in Nordrhein-Westfalen nach Russland sind nach einem Gutachten im Auftrag der Grünen-Bundestagsfraktion womöglich rechtswidrig.

Einem 28-jährigen Bocholter wurde eine Sporttasche mit 500.000 Euro Bargeld gestohlen. Die Erklärung, warum er so viel Bargeld überhaupt im Haus hatte, klingt kurios.

Alarm im Coesfelder Krankenhaus: Mit allen drei Löschzügen musste die Feuerwehr Coesfeld am Sonntagmittag dorthin ausrücken. Eine Spülmaschine im OP-Bereich war in Brand geraten.

Der Plan, am Bocholter Aasees zwei Restaurants anzusiedeln, wird langsam konkret. Im Herbst sollen die notwendigen Gutachten vorliegen. Der Investor bekräftigt sein Interesse am Standort.