Regenfront kommt auf NRW zu - Wochenende wird nass

Wetter

Auf NRW kommt ein regnerisches Wochenende zu. Der Freitag startet zwar noch weitgehend trocken, in der Nacht zum Samstag soll dann aber starker Regen aufkommen.

Essen

09.04.2021, 07:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es kommt wieder eine Regenfront auf Nordrhein-Westfalen zu. (Symbolbild)

Es kommt wieder eine Regenfront auf Nordrhein-Westfalen zu. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Es kommt wieder eine Regenfront auf Nordrhein-Westfalen zu. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mit. Der Freitag starte zunächst noch weitgehend trocken, aber stark bewölkt. Lediglich im Norden des Bundeslandes ist etwas Regen möglich.

Hinzu kommt ein mäßiger Wind aus Südwest. In den Hochlagen sowie im Münsterland und Teilen Ostwestfalens kann es zeitweise stark böig sein. Die Höchstwerte pendeln zwischen zehn bis 15 Grad.

Samstag und Sonntag länger anhaltender Regen

In der Nacht zum Samstag wird es dann zunehmend bedeckt und von Südwesten kommt starker Regen auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen fünf und zwei Grad. Tagsüber müssen die Menschen in NRW dann mit länger anhaltendem Regen rechnen. Dazu kommen Höchstwerte zwischen acht und zwölf Grad, auf dem Kahlen Asten lediglich fünf Grad.

Auch in der Nacht zu Sonntag bleibt es stark bewölkt mit verbreitetem Regen. Die Tiefstwerte liegen zwischen acht und sechs Grad.

dpa

Lesen Sie jetzt