Polizei nimmt Räuber nach Verfolgungsfahrt fest

Überfall auf Getränkemarkt

Drei Männer mit einer Schusswaffe haben am Donnerstagabend gegen 19.50 Uhr einen Getränkemarkt in Dorsten überfallen. Nach einer Verfolgungsfahrt im Auto und weiterer Suche mit Hubschrauber und Wärmekamera nahm die Polizei die Täter in Marl fest.

DORSTEN

13.01.2012, 06:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach einer Verfolgungsfahrt stellte die Polizei die Täter schließlich in Marl und konnte einen Mann festnehmen. Die beiden anderen flüchteten und wurden mit dem Hubschrauber gesucht.

Nach einer Verfolgungsfahrt stellte die Polizei die Täter schließlich in Marl und konnte einen Mann festnehmen. Die beiden anderen flüchteten und wurden mit dem Hubschrauber gesucht.

Ein Wagen der Polizei konnte die Verfolgung der Täter bis nach Marl aufnehmen, weitere Einsatzkräfte der Polizei nahmen die Verfolgung auf.  Die Fahrt führte durch die Dorstener Innenstadt über die Marler Strasse bis zur A 52. Hier nahmen die Räuber die Auffahrt Frentrop und fuhren in Marl Brassert wieder ab. Kurz hinter dem Ortseingang von Marl konnte die Polizei das Fahrzeug der Täter auf der Brassertstraße stoppen. Einer der Räuber wurde festgenommen, weitere Männer flüchteten über dunkle Hinterhöfe in Richtung Zechenstrasse.

Die Fahndung setzte die Polizei nun mit Hilfe eines Hubschraubers mit Wärmebildkamera fort. Zwei weitere Personen nahm die Polizei dann später fest. Die Ermittlungen laufen noch auf Hochtouren. Das Tatfahrzeug wurde zur Spurensicherung abgeschleppt und sichergestellt. Ob sich die Beute und die Tatwaffe im Fahrzeug befinden, war noch nicht klar. Bei den Männern handelt es sich um zwei 18-Jährige und einen 19-Jährigen aus Marl.