Polizei in Lünen

Polizei in Lünen

Drei Raubüberfälle in vier Tagen - eine schlimme Bilanz für Anfang August in Lünen. Diese Häufung ist wohl reiner Zufall, meint die Polizei. Von Marc Fröhling

Eine Woche nach dem Raubüberfall auf zwei Sparkassen-Kunden ist der Täter noch immer auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt unter Hochdruck. Von Kristina Gerstenmaier

Der vermisste 54-Jährige aus Lünen ist tot. Er sei am heutigen Vormittag (12.8.) tot im Dortmunder Nordosten gefunden worden. Es gebe keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, so die Polizei.

Zwei Selmer - 90 und 84 Jahre alt - haben sich am Dienstag bei einem Unfall auf der Borker Straße in Lünen schwer verletzt.

Gegröle und laute Musik: Das Hitze-Wochenende hat der Polizei in Lünen eine heiße Nacht beschert. Wegen Ruhestörung war sie von 22 Uhr am Samstag (8.8.) bis 5 Uhr am Sonntagmorgen im Einsatz. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Seit Ende März haben Unbekannte, die sich als Polizisten ausgaben, eine 90-jährige Frau aus Lünen bedrängt. Am Ende verlor die Frau ihr gesamtes Erspartes - eine sechsstellige Summe. Von Marc Fröhling

Immer wieder kommt es auch auf den Lüner Straßen zu Unfällen, nicht selten sind Schwerverletzte die Folge. Wo die meisten dieser Unfälle passieren, das zeigt eine neue Karte. Von Fabian Paffendorf

Die Polizei sucht weiterhin nach einem 54-jährigen Mann aus Lünen. Er war Ende Juli zuletzt gesehen worden - noch gibt es bei der Suche keine vielversprechende Spur. Von Marc Fröhling

Bei einem Autounfall am Mittwoch in Werne sind eine Wernerin und eine Lünerin leicht verletzt worden. Der Feuerwehr war zunächst eine eingeklemmte Person gemeldet worden. Von Eva-Maria Spiller

Ein weiterer Raubüberfall hat sich in der Nacht zu Samstag (1.8.) in der Lüner Innenstadt ereignet. Das Opfer war ein 25-jähriger Mann, der zu Fuß im Bereich der Merschstraße unterwegs war. Von Daniel Claeßen

Hinter einer Gaststätte an der Kurt-Schumacher-Straße wurde ein Lüner plötzlich von einem Mann mit einem Messer bedroht. Der Unbekannte floh schließlich mit dem Portemonnaie des Lüners.

Wer ist für den Überfall vor der Sparkassen-Hauptstelle in Lünen verantwortlich? Auf diese Frage kann die Polizei noch keine Antwort geben. Sie weiß aber inzwischen mehr über die Opfer. Von Sylvia vom Hofe

In der Hauptstelle der Sparkasse an der Lippe in Lünen kam es am Montag zu einem Überfall. Dabei hatte der Täter es nicht auf die Bank selber abgesehen, sondern auf zwei spezielle Kunden. Von Sylva Witzig

Ein 54-jähriger Lüner wird seit dem Wochenende vermisst. Jetzt bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung. Denn die Sucher verlief bislang ohne Erfolg.

Er soll versucht haben ein Auto aufzubrechen - und sich dann aus dem Staub gemacht haben. Die Polizei hat einen 32-jährigen Mann aus Lünen am Freitag vorläufig festgenommen.

150 Jahre hätte die Platane in Gahmen alt werden können. Weil nun aber jemand Löcher in den Baumstamm gebohrt hat, muss der Baum wahrscheinlich gefällt werden. Von Sabine Geschwinder

Lebensgefährliche Verletzungen hat eine 37-jährige Lünerin bei einem Unfall am Montagabend (13.7.) in Datteln erlitten. Sie war aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt.

Mit Tauchern, Boot und Hubschrauber haben Feuerwehr und Polizei am Montagabend (13.7.) nach einem Körper in der Lippe gesucht. Eine Zeugin hatte an einer Brücke ein Platschen gehört. Von Magdalene Quiring-Lategahn

16 und 17 Jahre alt sind die Verdächtigen, die einen weiteren 17-Jährigen an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule ausgeraubt haben. Eine Folge: Beamte durchsuchten ihre Wohnungen. Von Marc Fröhling

Mit einer Schusswaffe bedroht hat ein Mann am Freitag eine Lünerin und ihre Tochter. Sie waren gerade an der Böcklinstraße aus den Auto gestiegen, als das auf offener Straße passierte. Von Marie Rademacher

Unbekannte Täter sind am Sonntag in die Wohnung einer Lünerin eingebrochen. Einer hielt die Seniorin gewaltsam fest, während der andere die Schränke durchsuchte. Von Marie Rademacher

Eigentlich wollten die Polizeibeamten den Rollerfahrer in Lünen nur kontrollieren, weil er ohne Licht fuhr. Was dann folgte: Verfolgung, Unfall, Schläge - und am Ende die vorläufige Festnahme. Von Marc Fröhling

Ein geplatzter Reifen eines Lkw aus Lünen hat am Dienstag (30.6.) auf der A2 in Richtung Oberhausen wohl eine Kettenreaktion ausgelöst. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Verletzt wurde ein 37-Jähriger bei einem Unfall auf der Brunnenstraße. Gegen 6 Uhr war er am Dienstag (30.6.) von der Fahrbahn abgekommen. Der Grund war wohl ein internistischer Notfall. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Nach einem Raub im Seepark hat die Polizei am Samstag (27.6.) vier junge Tatverdächtige aus Lünen festgenommen. Ein Dortmunder wurde bei dem Überfall verletzt, auch ein Selmer war Opfer. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Mit mehreren Einsatzkräften eilten Polizei und Feuerwehr am Mittwochnachmittag zum Seepark in Horstmar. Ein fünfjähriger Junge wurde im See vermisst. Die Suche nahm ein gutes Ende. Von Daniel Claeßen

Eine Spaziergängerin hat im Cappenberger Wald in Werne einen Giftköder gefunden. Die Polizei bittet Spaziergänger wachsam zu sein. Von Sabine Geschwinder

Auf der Zechenstraße ist in der Nacht zu Samstag (20. 6.) ein Auto gegen ein Haus geprallt und hat sich daraufhin überschlagen. Zeugen beobachteten den Unfall, der Fahrer flüchtete zunächst..

Bereits am 9. Juni ereignete sich in der Lüner Innenstadt ein Raubüberfall. Das Opfer war ein 37-jähriger Lüner. Er ließ sich erst im Krankenhaus behandeln und erstattete dann Anzeige. Von Daniel Claeßen

Bei dem Fahrer des Autos, das sich am Donnerstag (11.6.) auf der Alstedder Straße an der Grenze zu Selm überschlagen hat, wird Alkohol vermutet. Er und der Mitfahrer sind schwer verletzt. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ein telefonierender Fahrradfahrer hatte am Montag (8.6) so gar keine Lust auf eine Polizei-Kontrolle. Also versuchte er zu fliehen. Vergeblich. Er hatte noch mehr zu verbergen. Von Marc Fröhling

Als Polizisten ihn am Bahnhof in Lünen kontrollieren wollten, ergriff ein 19-jähriger Selmer am Sonntag die Flucht. Auch seine Jacke warf der Mann dabei weg. Geholfen hat ihm das nicht.

Das Feuer auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses am Pfingstmontag in Gahmen ist längst gelöscht. Die Sache ist damit aber noch nicht aus der Welt. Von Dennis Görlich

Hoher Schaden nach einem Feuer in einem Gewerbegebiet in Brambauer: Dort ist am Pfingstwochenende ein Gespann aus Transporter, Anhänger und Auto abgebrannt. Die Ursache ist noch unklar. Von Marc Fröhling

Ein Brand auf einer Dachterrasse eines Mehrfamilienhauses im Lüner Ortsteil Gahmen rief Montagabend die Feuerwehr auf den Plan. Das Feuer war schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand. Von Torsten Storks

Bei einem Verkehrsunfall in Vinnum ist ein Kradfahrer aus Lünen verletzt worden. Ein alarmierter Rettungshubschrauber wurde zum Glück nicht gebraucht. Von Sabine Geschwinder

Ein Streit um das Parkverhalten eines Mitbürgers endete in Brambauer in einem Handgemenge zwischen sechs Personen. Die Polizei kam schnell - auch, weil von einem Messer die Rede war. Von Marc Fröhling

Auf dem Gelände der Lüner Glashütte, die zur Ardagh-Gruppe mit Sitz in Luxemburg gehört, hat es am Freitag (15.5.) einen Unfall gegeben. Dabei kam ein Mann ums Leben. Von Daniel Claeßen

Kritiker der Corona-Maßnahmen kommen derzeit deutschlandweit zu Demonstrationen zusammen. Verbieten kann die Stadt Lünen das trotz der geltenden Abstandsregeln nicht - aus gutem Grund. Von Daniel Claeßen

Eine schlagfertige junge Frau und eine aufmerksame Zeugin sorgten dafür, dass eine rassistische Beleidigung nicht ungestraft bleiben wird. Der Staatsschutz ermittelt gegen einen Lüner. Von Beate Rottgardt

Einen 30-jährigen Autofahrer hat die Polizei am Samstag in Lünen kontrolliert. Fünf Anzeigen schrieben die Beamten nach dieser Kontrolle - und nahmen den Autofahrer mit auf die Wache. Von Marie Rademacher

Viele Menschen verbringen in der Corona-Krise deutlich mehr Zeit zu Hause als sonst. Das macht es Einbrechern jetzt schwerer, oder? Von Marc Fröhling

Mit einem Bild aus einer Videokamera fahndet die Polizei nach einem mutmaßlichen Täter, der einen Lüner durch einen Schlag schwer verletzt haben soll. Das Fahndungsfoto ist im Artikel zu sehen. Von Beate Rottgardt

Ein seltsames Erlebnis hatten zwei Polizeibeamte am Mittwochabend (6.5.) in der Lüner Innenstadt. Ein Mann sprang plötzlich auf ihren Streifenwagen, lief über das Auto und flüchtete. Von Beate Rottgardt

Schwere Verletzungen zog sch ein junger Lüner Motorradfahrer bei einem Alleinunfall in Brambauer zu. Der 19-Jährige verlor die Kontrolle über sein Motorrad. Von Beate Rottgardt

Gleich zwei Mal hat ein Kiosk-Einbrecher in Lünen versucht, die Polizei auszutricksen. Zwecklos. Er wurde in der Nacht zu Donnerstag festgenommen. Die Ermittler fanden ihn im Bettkasten. Von Matthias Stachelhaus

Auf einem Mofa haben sich zwei Jugendliche aus Lünen am Mittwochabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Das Ende markierte ein Zusammenstoß mit dem Streifenwagen.

Ein Mann aus Selm ist am Lüner ZOB am Montag (20.4.) Opfer eines Raubes geworden. Als er sich wehrte, zückte der Täter Reizgas. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Bauarbeiten an der Konrad-Adenauer-Straße sind im Plan - trotz Corona. Nicht alle halten sich allerdings an die Umleitung. Die Polizei tut ihr Möglichstes und bittet um Verständnis. Von Daniel Claeßen

Die Polizei warnt vor eine neuen Betrugsmasche, die mit der Angst vor Corona spielt. Anrufer bieten Hilfspakete an, die es gar nicht gibt. Das Ziel: Viel Geld vom Opfer ergaunern.

Am Montagabend ein schwerer Raub - zweimal auf die selben Opfer. Am Dienstag ein Überfall auf einen 18-Jährigen und am Donnerstag ein Sturz beim Raubversuch: Nutzen Räuber die Corona-Zeit? Von Stephanie Tatenhorst

Ostern ist schönstes Wetter angesagt. Groß Feiern ist wegen der Corona-Krise nicht möglich. Der Polizeipräsident appelliert an die Bürger, die Regeln zu beachten. Sonst werden Strafen fällig.

Eine Schlägerei mit dramatischen Folgen: In der Nacht zu Karfreitag wurde auf der Münsterstraße ein Mann so schwer verletzt, dass die Ärzte Lebensgefahr nicht ausschließen. Von Beate Rottgardt

Schrecken am Vormittag für eine Lünerin. Sie war auf dem Wallgang mit dem Rad unterwegs, als zwei Unbekannte versuchten, ihr die Handtasche zu entreißen. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Unfall mit einer E-Bikerin ereignete sich am Dienstag in Dortmund,. Dabei erlitt die Radfahrerin Verletzungen. Beteiligt war ein junger Autofahrer aus Lünen.

Ein Mann aus Lünen ist in der Nacht zu Montag (6. April) von mehreren Männern angegriffen und beraubt worden. Dabei wurde er leicht verletzt.

Mehrfach geschlagen, beraubt und getreten: Für einen 53-jährigen Lüner und einen 33-jähriger Selmer wurde der Montagabend zum Albtraum. Der Selmer musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

Dank aufmerksamer Zeugen wurde ein Einbrecher in der Nacht zu Sonntag (5.4.) auf frischer Tat erwischt. Er wollte Beute in einem Lüner Supermarkt machen.

Im Dezember vergangenen Jahres hat ein Mann in Lünen-Süd seine Mutter getötet. Jetzt steht fest: Die Staatsanwaltschaft fordert die dauerhafte Unterbringung in der Psychiatrie. Von Marc Fröhling

An Haustüren und per Telefon versuchen Betrüger immer wieder, die aktuelleSituation rund um die Corona-Pandemie für illegale Geschäfte auszunutzen. Jetzt bitten sie um Spenden.

Betrüger machen auch in der Corona-Krise keine Pause. Derzeit scheinen wieder „falsche Polizisten“ unterwegs zu sein. Sie versuchen, Bürger am Telefon auszunehmen.

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren das Kontaktverbot in Lünen - wer dagegen verstößt, muss mit empfindlichen Strafen rechnen. So soll das Coronavirus eingedämmt werden. Von Daniel Claeßen