Polizei in Dortmund

Polizei in Dortmund

Eine Kneipennacht in der Dortmunder Innenstadt endete für rund 70 Gäste mit einem Rausschmiss durch die Polizei und für den Wirt mit einer Anzeige. Von Infektionsschutz war keine Spur. Von Felix Guth

Die Polizei Dortmund hat am langen Wochenende in drei Nächten Schwerpunktkontrollen gegen Raser durchgeführt. An einigen Verdachtsorten war es ruhig - an anderen dafür ganz und gar nicht.

Ein 31-jähriger Mann, der in den Keller eines Mehrfamilienhauses eingebrochen war, konnte seinen Coup nicht beenden. Er hatte eine Sache nicht bedacht.

Bei einer Verkehrskontrolle ist der Polizei ein Mann ins Netz gegangen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Er muss über 200 Tage ins Gefängnis - und das ist noch nicht einmal alles.

In der Nacht zu Montag (25. Mai) haben an der Provinzialstraße zwei Kleintransporter gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Die Polizei Dortmund hat in Dorstfeld zwei flüchtige Kiosk-Räuber gesucht, sogar ein Hubschrauber wurde eingesetzt. Die Täter sind allerdings noch weiter auf der Flucht. Von Robin Albers, Marius Paul

Die Polizei war am Donnerstag (21.5.) im Großeinsatz und hat auf der A1, A45 und der A46 nach Tempo-Sündern Ausschau gehalten. Ein LKW-Fahrer hatte keinen Führerschein, dafür aber Bier dabei.

Kabeldiebe haben jede Menge Leitungen aus einem Tunnel in Lütgendortmund gestohlen. Der angerichtete Schaden ist hoch, die Bundespolizei bittet die Öffentlichkeit nun um Mithilfe.

Ein 24-Jähriger ist am Mittwoch (20.5.) in Dortmund beraubt und von einem anderen Mann mit einem Messer verletzt worden. Auch ein Helfer wurde verwundet. Die Polizei sucht Zeugen.

Drei junge Dortmunder sind am Donnerstag (21. Mai) in Aplerbeck von einer Gruppe von Jugendlichen überfallen worden. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige fest.

Weil der Grundschul-Unterricht nicht regulär stattfindet, macht sich die Polizei Dortmund Sorgen um die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr. Also hat sich die Behörde etwas einfallen lassen.

Ein 25-jähriger Essener ist am Donnerstag (21.5.) in der Nordstadt von zwei unbekannten Männern überfallen worden. Die Täter sind anschließend geflüchtet. Die Polizei fahndet nun nach ihnen.

Der Bruder des am 16. Mai im Unionviertel getöteten Ibrahim D. richtet sich in einer emotionalen Nachricht an die Dortmunder. Darin spricht er auch darüber, was ihn im Moment wütend macht. Von Kevin Kindel

Nach einem Verkehrsunfall auf der OWIIIa sucht die Polizei Zeugen. Eine Person wurde leicht verletzt und es entstand ein erheblicher Sachschaden.

Ein 46-Jähriger Dortmunder wurde am Dienstag in seiner Wohnung beraubt. Ein Unbekannter hatte seine Wohnung betreten und ihn mit einem Messer bedroht. Nun bittet die Polizei um Mithilfe.

Die Hauptfiliale der Commerzbank in der Dortmunder City ist am Mittwochvormittag geräumt worden. Der Grund war eine Bombendrohung. Parallel hat es in Hagen einen ähnlichen Fall gegeben. Von Wilco Ruhland

Bei einem Autounfall im Dortmunder Süden am Dienstag wurde ein 18-Jähriger Dortmunder schwer verletzt. Sein Auto hatte sich bei dem Unfall überschlagen.

Eine Gruppe Jugendlicher hat in der Nacht zu Dienstag in Huckarde gegen die Spiegel von Autos getreten. Die Polizei konnte Verdächtige ermitteln - musste dann jedoch noch mal raus.

Zwei Männer sollen in der Nacht zu Montagabend ein Auto im Wohngebiet Hohenbuschei aufgebrochen haben. Ihre Beute mussten die Täter wegen eines beherzten Verfolgers zurücklassen.

Am Montagabend wurde ein 24-Jähriger in Hörde von einer Gruppe Jugendlicher überfallen und beraubt. Die Polizei sucht nun nach einer Zeugin, die die Täter gesehen hat.

Ob Zigaretten, Alkohol oder Drogen: Der Zoll hat 2019 ein Vielfaches von dem sichergestellt, was er noch 2018 bei Kontrollen am Flughafen gefunden hat. Beim Zoll selbst ist man bescheiden. Von Marie Ahlers

Auf der Bornstraße sind am Montag zwei Autos zusammengestoßen. Unter den vier Verletzten waren auch zwei Kinder. Die Polizei hat die Straße in eine Richtung über eine Stunde lang gesperrt. Von Wilco Ruhland

Bei einem Verkehrsunfall in Hörde hat es am Montag (18.5.) drei Verletzte gegeben – Grund war wohl ein riskantes Überholmanöver. Eine Hauptstraße musste zeitweise komplett gesperrt werden.

Die Bundespolizei hat am Sonntag zwei Gepäckdiebe festgenommen. Zuvor wurden die dabei beobachtet, wie sie im Dortmunder Hauptbahnhof klauen wollten. In Essen fand die Diebestour ihr Ende.

Ein 41-Jähriger ist in der Nacht zu Samstag nach einem brutalen Angriff ums Leben gekommen. Ein Verdächtiger wurde festgenommen - und er hat sich bereits zur Tat geäußert. Von Kevin Kindel

Bei einem Verkehrsunfall auf der A2 wurden am Samstag drei Frauen verletzt. Eine von ihnen musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein 21-jähriger Dortmunder ist am Sonntag (17. Mai) in der Innenstadt beraubt worden. Als er den Täter stellt, wird er geschlagen. Die Polizei konnten einen Verdächtigen festnehmen.

Ein 26-jähriger Mann wurde bei einem Streit mit einem 23-Jährigen mit einer Rasierklinge am Auge verletzt. Ein Tatverdächtiger wurde noch mit Blut an den Fingern festgenommen.

Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag (17. Mai) in Lütgendortmund einen Hubschrauber eingesetzt. Am Ende war die nächtliche Aktion von Erfolg gekrönt.

Im Vorfeld herrschte große Unsicherheit darüber, wie die Fans sich verhalten würden. Die Polizei rechnete mit großen Ansammlungen und Menschtrauben am Stadion. Nun zieht sie ein Fazit.

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen gab es in Aplerbeck Überfälle einer Gruppe von Jugendlichen auf jeweils zwei andere Jugendliche. Die Opfer wurden bedroht, angegriffen und beraubt.

An zwei Orten brannten am frühen Samstagmorgen in der Dortmunder Innenstadt Autos. Die Polizei vermutet eine Straftat. Von Joshua Schmitz

Ein Revierderby ohne Zuschauer ist wie Fußball ohne Tore. Doch die Bundespolizei appelliert an die Vernunft der Fans und bittet sie, zu Hause zu bleiben. Von Joshua Schmitz

Bei einem Einbruch in das Vereinsheim einer Kleingartenanlage waren die Einsatzkräfte schnell vor Ort. Trotzdem konnte der Täter zuvor flüchten. Nun sucht die Polizei Zeugen.

An der Gildenstraße in Hörde ist Erdgas aus einer defekten Leitung ausgetreten. Bewohner zweier Häuser mussten zeitweise ihre Wohnungen verlassen. Die Reparatur wird wohl bis Montag dauern.

In Dortmund ist es am frühen Donnerstagabend zu einem großen Polizeieinsatz gekommen. Mehrere Straßenabschnitte waren über eine Stunde lang gesperrt – ein Mann wurde in Gewahrsam genommen. Von Wilco Ruhland

Am Mittwochmorgen ist ein 39-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der A2 tödlich verletzt worden. Er fuhr von hinten auf einen Sattelzug auf.

Bei einem versuchten Raub auf dem Friedhof in Dorstfeld wurde eine Dortmunderin mit einer Schusswaffe bedroht. Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Von Carolin West

BVB gegen Schalke wird zum Geisterderby, die Polizei will das mit „starken Kräften vor Ort“ sicherstellen. Dortmunds Oberbürgermeister Sierau richtet einen Appell an die Fans. Von Marvin K. Hoffmann

Polizeipräsident Gregor Lange und Ordnungsdezernent Norbert Dahmen stellen sich Ihren Live-Fragen rund um den Corona-Schutz: Machen Sie mit bei unserem Digitalen Stammtisch am Donnerstagabend. Von Kevin Kindel

Auf der Emscherpromenade nahe des Phoenix-Sees sind zwei Radfahrer zusammengestoßen. Einer stürzte dabei zu Boden, verletzte sich und hörte nur noch ein "Sorry" – der andere Fahrer flüchtete.

Dortmund und Schalke spielen am Samstag vor leeren Rängen. Welche Pläne Stadt, Polizei und BVB für das „Geisterderby“ haben, haben sie am Mittwoch in einer Pressekonferenz verkündet.

Ein schwerer Verkehrsunfall sorgte am Dienstagmittag für eine zeitweise Komplettsperrung der A2 im Dortmunder Nordosten. Auch eine Familie war wohl in den Unfall involviert.

Anwohner aus dem Unionviertel berichten von einer echten Verfolgungsjagd am Montagabend: Polizisten hetzten einem Roller hinterher, der 18-jährige Fahrer flüchtete am Ende sogar zu Fuß. Von Kevin Kindel

Als Maßnahme gegen die Wall-Raser hatten die Stadt und die Polizei Betonblöcke am Ostwall aufgestellt. Damit ist nun erstmal Schluss. Trotzdem soll weiter gegen Raser vorgegangen werden.

Eine Gruppe Jugendlicher soll ein Feuer in einem leerstehenden Gutshaus am Rombergpark gelegt haben. Dann geriet der Brand außer Kontrolle. Vier Jugendliche wurden verletzt.

Weil ein 19-Jähriger nur schwer in Gang kam, wurde aus einer Routinekontrolle der Polizei am Hauptbahnhof fast schon eine Slapstick-Nummer.

In der Nordstadt eskalierte am Samstag (9. Mai) ein Streit in einer U-Bahnhaltestelle: Ein Dortmunder wurde durch mehrere Messerstiche schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach Tätern.

Am Wochenende hat die Polizei erneut Kontrollen gegen Raser durchgeführt. Dabei wurden auch sechs Fahrverbote ausgesprochen. Zwei Autofahrer auf der B1 trieben es besonders bunt.

Ein junger Mann wurde in der Nacht zu Freitag von vier ebenfalls jungen Angreifern mit einer Schreckschusspistole bedroht und beraubt. Einen der Angreifer kannte der 18-Jährige bereits.

Seit Jahren steht der Hannibal in Dorstfeld leer. Am Sonntagabend gab es erneut einen Polizeieinsatz an dem Gebäude. Einbrecher hatten Möbel aus den oberen Stockwerken geworfen.

Polizisten haben am Freitag einen total überladenen Klein-Lkw bei Dortmund aus dem Verkehr gezogen. Der Transporter war bis auf den letzten Zentimeter vollgepackt.

Viel zu schnell unterwegs haben zwei Männer in der Nacht zu Samstag eine ganze Reihe von Unfällen in Dortmund gebaut. Dabei hatte keiner von ihnen einen gültigen Führerschein.

Ein schwer verletzter Mann wurde in der Nacht zu Montag an der B54 gefunden. Zu einem Unfallhergang ist bisher nichts bekannt. Von Joshua Schmitz

Vier Bewohner zweier Mehrfamilienhäuser in Benninghofen wurden bei einem Brand verletzt. Vermutlich wurde das Feuer von einer Frau gelegt, die an einer psychischen Krankheit leidet.

Die geplante Videoüberwachung der Polizei der Emscherstraße in Dorstfeld ist rechtswidrig. Zwei, der Neonazi-Szene zugeordneten, Anwohner hatten im Eilverfahren geklagt und recht bekommen. Von Joshua Schmitz

Für verwunderte Augen hat ein Mann am Mittwoch bei der Polizei Dortmund gesorgt. Nicht nur, weil er in einem gestohlenen Auto schlief, sondern auch, weil er dabei splitterfasernackt war.

Ein Pferd auf der Autobahn? Diese Beobachtungen machten mehrere Autofahrer am frühen Donnerstagabend in Dortmund und Castrop-Rauxel. Der Ausflug endete in einer gemeinschaftlichen Aktion. Von Tobias Weckenbrock

Zwei Autos sind am Donnerstag auf der Kreuzung Wittekindstraße/im Rabenloh zusammengestoßen. Die Autos wurden beide stark beschädigt. Auch für eine Laterne hat der Unfall Folgen. Von Philipp Thießen

Unbekannte haben am Bahnhof Dortmund-Kurl mehrere rechtsradikale Parolen und Symbole an die Wände geschmiert. Die Bundespolizei sucht Zeugen.

20.000 Schutzmasken erbeuteten Diebe aus einer Lagerhalle in Kley. Die „Internet-Fahndung“ des Firmen-Inhabers lief bislang ins Leere. Er selbst und die Polizei ermitteln aber weiter. Von Beate Dönnewald, Carolin West

Ein 32-Jähriger soll nachts am Dortmunder Hauptbahnhof gebettelt haben – mit einem Schlagring an der Hand. Es stellte sich heraus: Der Mann ist durch fast 150 Polizeieinsätze bekannt.

Drei 15-Jährige haben wohl am Mittwoch versucht, einem 13-Jährigen in der Nordstadt seine Kopfhörer zu klauen. Bei ihrer Festnahme kam es zu einem Tumult mit rund 20 aggressiven Personen.