Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Polizei in Dortmund

Polizei in Dortmund

Dorstener Zeitung Kriminalität in Dortmund

Wie sicher ist Dortmund? – Deutlich mehr Verstöße gegen das Waffengesetz

Die Gewalt-Eskalationen in der Nordstadt und die Schüsse in der City lenken den Blick auf die Kriminalstatistik. Dabei gibt es erfreuliche Entwicklungen - aber nicht nur. Von Said Rezek

Schwerer Unfall auf dem Asselner Hellweg. Eine Stadtbahn schob fünf an einer Kreuzung wartende Autos ineinander. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt. Der Hellweg war lange gesperrt. Von Andreas Schröter

Schwerer Unfall auf dem Asselner Hellweg. Eine Stadtbahn schob fünf an einer Kreuzung wartende Autos ineinander. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt. Der Hellweg war lange gesperrt. Von Andreas Schröter

Zwei Raser haben sich am Wochenende in der Mallinckrodtstraße ein illegales Autorennen geliefert. Dass an der Ampel zuvor noch die Polizei hinter ihnen stand, merkten sie offenbar nicht. Von Christin Mols

Ein Dortmunder hat seit 2017 Geldwäsche betrieben. Die Polizei hatte nach ihm gefahndet und öffentlich zur Mithilfe aufgerufen. Jetzt ist die Polizei ein Stück weitergekommen. Von Rachel Patt

Erfolg für Polizei-Diensthündin Aika: In einer Kleingarten-Gaststätte in Lanstrop stellte sie in der Nacht zu Montag einen Einbrecher. Ihre menschlichen Kollegen hatten ebenfalls Erfolg. Von Andreas Schröter

Erfolg für Polizei-Diensthündin Aika: In einer Kleingarten-Gaststätte in Lanstrop stellte sie in der Nacht zu Montag einen Einbrecher. Ihre menschlichen Kollegen hatten ebenfalls Erfolg. Von Andreas Schröter

Dorstener Zeitung Mögliche Brandstiftung

Nach Brandserie in der Nordstadt: Polizei sucht zwei Männer

Mehrere Fahrzeuge der Stadt haben in der Nacht zu Sonntag auf einem Gelände in der Nordstadt gebrannt. Es war nicht der erste Brand dieser Art. Nun gibt es erste Hinweise auf die Täter. Von Bastian Pietsch

Bei einem Verkehrsunfall auf der Märkischen Straße in der Nacht zu sAmstag ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Der Unfall hatte aber weitreichende Folgen für den Verkehr dort.

Mehrere Autos und Kleinlaster haben in der Nacht zu Sonntag in der Nordstadt lichterloh gebrannt. Das Feuer drohte auf eine Lagerhalle überzugreifen. Die Umstände des Feuers werfen Fragen auf. Von Dennis Werner

Dorstener Zeitung Vorfall mit 24 Verletzten

35 Euro für eine Massenpanik – Youtuber wegen Böller-Knall in Thier-Galerie vor Gericht

Vor sechs Monaten sorgte ein Youtuber für eine Massenpanik mit 24 Verletzten in der Thier-Galerie. Nun wird ihm der Prozess gemacht. Es gibt neue Details, wie es zum folgenschweren Vorfall kam. Von Thomas Thiel

Dorstener Zeitung Polizei sucht Jugendliche

Schüsse am Ostentor: Täter und Opfer kannten sich - Haben Jugendliche die zweite Waffe?

Haben zwei Jugendliche eine Waffe des Mannes gefunden, der am Mittwoch in der Innenstadt einen anderen Mann angeschossen hat? Diese und andere Fragen beschäftigen die Polizei. Von Wiebke Karla

Dorstener Zeitung Nach Massenschlägerei

Polizei kontrolliert in der Nordstadt jetzt ohne Verdacht Menschen

Nach der Massenschlägerei am Schleswiger Platz wird es verstärkt Polizeikontrollen in der Nordstadt geben. Dabei haben die Beamten neue, zeitlich begrenzte Sonderrechte. Von Thomas Thiel

Die Polizei sucht im Zusammenhang mit den Schüssen in der City nach zwei Jugendlichen, die möglicherweise eine Waffe gefunden haben. Die Suche nach der Twitter-Userin als Zeugin ist beendet. Von Wiebke Karla

Dorstener Zeitung Ermittlungen laufen

Nach Massenschlägerei mit Molotow-Cocktails: Polizei verstärkt Präsenz in der Nordstadt

Während die Ermittlungen zur Massenschlägerei im Schleswiger Viertel weiterlaufen, wird die Polizei in der Dortmunder Nordstadt verstärkt aktiv. Von Thomas Thiel

Ein Mann hat in der Weißenburger Straße geschossen und einen Menschen verletzt. Am Abend wurde bei einem Einsatz an der Evinger Straße ein Tatverdächtiger festgenommen. Von Bastian Pietsch, Wiebke Karla, Dennis Werner, Said Rezek, Oliver Volmerich, Felix Guth

Nach der Massenschlägerei im Schleswiger Viertel in der Nordstadt hat die Polizei Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs aufgenommen. Es stehen aber noch weitere Straftaten im Raum. Von Dennis Werner, Felix Guth

Dorstener Zeitung Schleswiger Straße

„Szenen wie im Krieg“ bei Massenschlägerei – Nordstadt-Bewohner in Angst

Die Massenschlägerei an der Schleswiger Straße bewegt die Menschen, die dort wohnen. Einige von ihnen schildern dramatische Szenen. Sie fürchten, dass es im Viertel bald brutaler zugeht. Von Felix Guth

Bei einem Überfall auf den Rewe-Markt an der Flughafenstraße erbeutete der Täter mehrere tausend Euro. Eine junge Mitarbeiterin wurde mit einem Messer bedroht. Die Polizei sucht Zeugen. Von Andreas Schröter

80 Menschen haben am Montag in der Nordstadt aufeinander eingeschlagen. Dabei flogen nicht nur die Fäuste. Schaulustige erschwerten den Polizeieinsatz. Von Matthias Langrock

Dorstener Zeitung Dortmunder Polizei-Duo

„Wenn ich Dich treffe, steche ich dich ab“ - Polizisten Jensen&Monti rappen gegen Gewalt

Jensen und Monti sind Polizisten - und Rapper. Ihr Beruf spielt für die Dortmunder dabei eigentlich keine Rolle. Über ein Polizei-Thema schrieben die beiden dann doch einen Song: „Respekt“.

Ein 12-Jähriger ist in der Dortmunder Nordstadt aus einem Fenster im vierten Stock gefallen. Der Junge wurde schwer verletzt. Die Hintergründe waren auch am Montag (10.6.) unklar.

In einem Park im Osten der Stadt hat die Polizei am Sonntag (9. Juni) eine Leiche gefunden. Die Ermittlungen zur Todesursache laufen. Es gibt erste Hinweise. Von Felix Guth

Er fuhr Schlangenlinien und ignorierte rote Ampeln - so wurde die Polizei am Samstagmorgen auf einen Pickup aufmerksam. Weil der Fahrer nicht anhalten wollte, begann eine Verfolgungsjagd. Von Alina Andraczek

Zwei Seniorinnen sind am Freitagvormittag im Rodenbergpark von Teenagern ausgeraubt worden. Das erste Mal kamen die Jugendlichen davon - aber die zweite Seniorin wusste sich zu verteidigen.

Verschobene Geldbeträge und ein verdächtiges Konto: Die Polizei vermutet Geldwäsche. Jetzt sucht sie mit Fotos nach einem Tatverdächtigen.

Anfang Mai wollten drei Jugendliche einen Lehrer der Martin-Luther-King-Gesamtschule töten. Zwei Schüler durften seitdem die Schule nicht mehr betreten. Jetzt gab es eine weitere Entscheidung.

Dorstener Zeitung Digitalisierung

Dortmunds Polizei testet Dienst-iPhones - Personen überprüfen geht jetzt per App

Smartphones für Polizisten. Im Jahr 2019. Was sich wie eine Selbstverständlichkeit anhört, wird jetzt Realität. Dortmund ist Test-Kommune. Die Folgen dürften erheblich sein.

Ein 80-Jähriger ist in Wambel beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn der Linie U43 schwer verletzt worden. Der Bahnfahrer versuchte noch, den Unfall zu verhindern. Von Alina Andraczek

Der unversteuerte Handel mit Wasserpfeifentabak ist ein häufiges Delikt in der Nordstadt. Der Polizei ist nun ein großer Fund gelungen. Allerdings nicht dort, wo der Tabak konsumiert wird.

Beamte der Dortmunder Polizei haben am Mittwoch (5.6.) Marihuana und Haschisch in einer Wohnung in Westerfilde beschlagnahmt. Doch eigentlich waren sie aus einem anderen Grund vor Ort.

Auf dem Wickeder Hellweg sind am Mittwochnachmittag zwei Autos frontal zusammengestoßen. Die Hauptverkehrstraße war zwischenzeitlich voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Von Christin Mols

Nachdem eine 97-jährige Frau am Busbahnhof in Lütgendortmund angefahren und tödlich verletzt wurde, möchte die Polizei nun vor allem von einem bestimmten Autofahrer wissen, was passiert ist. Von Matthias Langrock

Gleich zwei Brände hat offenbar ein und derselbe Unbekannte in der Nacht zu Dienstag (4. Juni) in Westerfilde gelegt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Dorstener Zeitung Hohensyburgstraße

Nach Lkw-Unfall: Anwohner fordert Tempo 50 auf der Hohensyburgstraße

Auf einer Länge von rund 1,5 Kilometern gilt auf der Hohensyburgstraße in Dortmunds Süden eine Höchstgeschwindigkeit von Tempo 70. Anwohner Dr. Jörg Böhnke will das aus zwei Gründen ändern. Von Michael Nickel

Unbekannte haben am Montagabend (3.6.) einen ICE mit Steinen beworfen, als dieser durch den Bahnhof Dortmund-Kurl fuhr.

Ein Rettungsdienst-Mitarbeiter ist in Dortmund neben seinem Rettungswagen von einem Auto angefahren worden. Dessen Fahrerin entschuldigte sich – was sie dann rief, macht sprachlos. Von Michael Schnitzler

Die Ermittlungen gegen einen Dortmunder Ex-Polizisten wegen Vergewaltigungs-Vorwürfen ziehen sich wohl noch Monate hin. Nazis werfen dem Mann vor, im März ein Kind missbraucht zu haben. Von Thomas Thiel

Am hellichten Tag hat ein 32-Jähriger Sonntagnachmittag am Dortmunder Hauptbahnhof gegen einen Süßigkeitenautomaten gepinkelt. Es war nicht sein einziges Vergehen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Lütgendortmunder Straße ist am Freitag eine 97-jährige Fußgängerin lebensgefährlich verletzt worden. Nun starb sie im Krankenhaus an den Folgen des Unfalls.

Mit einem quer gestellten Streifenwagen auf dem Dortmunder Wall haben Polizisten in der Nacht zu Montag ein illegales Autorennen beendet. Zuvor hatten die Beamten pfeilschnell reagiert. Von Wiebke Karla

Eine Verkehrskontrolle in der Nordstadt hat die Polizei auf die Spur eines Drogenhändlers gebracht. Beamte hielten eine 35-jährige Autofahrerin an - dann nahmen die Dinge ihren Lauf.

Dorstener Zeitung Unfallflucht

Polizisten und Richter verursachen Unfälle, um Fluchtfahrer zu verstehen

Die Zahl der Unfälle mit Flucht steigt, die Aufklärungsquote sinkt. Stellt die Polizei einen Verursacher, kommen oft Ausreden in die Akte: „Nicht gehört.“ Eine Klebefolie verrät die Täter. Von Peter Bandermann

Glück im Unglück hatte am Samstag ein Motorradfahrer in Marten. Er touchierte einen Kombi, der zum Abbiegen auf der Straße stehen blieb. Beim Sturz verletzte sich der Mann nur leicht. Von Helmut Kaczmarek

Dorstener Zeitung Der Weiße Ring

154 Dortmunder wurden 2018 Opfer von Stalking – neue Handy-App sammelt Beweise

154 Stalker haben 2018 in Dortmund ihren Opfern nachgestellt. „Die Zahl ist viel zu niedrig“, sagen Opferschützer. Viele Opfer würden Stalking nicht anzeigen. Eine App soll das ändern. Von Peter Bandermann

Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einer 97-jährigen Fußgängerin auf der Lütgendortmunder Straße ist am Freitagmittag eine Frau lebensgefährlich verletzt worden. Von Verena Schafflick

Zwei Jugendliche haben auf der Nortkirchenstraße in Hörde einen Elfjährigen überfallen. Der Junge hat es geschafft, sich zu befreien und die Polizei zu alarmieren. Die sucht nun Zeugen. Von Michael Nickel

Drei Tage nach dem Oberliga-Spiel zwischen dem ASC 09 und der U23 des FC Schalke 04 haben sich die Königsblauen zu den Vorkommnissen geäußert. Der Verein bezieht klar Stellung. Von Enrico Niemeyer

Die Polizei hat ein gestohlenes E-Bike dank GPS-Sender sichergestellt. Der Tatverdächtige wollte es gefunden haben, doch sein Rucksack machte ihn verdächtig.

Dorstener Zeitung Martener-/Steinhammerstraße

Trinkertreff in Marten - „Wir werden seit Jahren belästigt, beschimpft und angepöbelt“

Der Trinkertreff in Marten nervt die Anwohner weiterhin. Tatsächlich hatte sich die Situation zwischendurch entspannt - aber nur kurz. „Wir haben Angst“, sagt eine Anwohnerin. Von Beate Dönnewald

Ein brennendes Auto auf der B 54 hat am Dienstagabend für lange Staus gesorgt. Die Bundesstraße wurde Richtung Süden komplett gesperrt. Für die Feuerwehr war es ein schwieriger Einsatz.

Alptraum auf der Autobahn: Als eine 54-jährige Wittenerin am Samstagmorgen auf der A1 Richtung Bremen unterwegs war, krachte plötzlich eine riesige Schraube durch ihre Windschutzscheibe. Von Wiebke Karla

Die Polizei sucht Zeugen für einen Vorfall in der Nacht zu Dienstag an der Gneisenauallee, als unbekannte Täter auf das Gelände der Reisemobil-Firma Dürrwang eindrangen. Von Andreas Schröter

Dorstener Zeitung Landgericht Bochum

Keine Geständnisse im „Pfarrhaus-Prozess“: Beweisaufnahme läuft ganz normal weiter

Im „Pfarrhaus-Prozess“ bahnt sich wohl kein schnelles Prozessende an. Die Verteidiger haben die jüngsten „Straf-Angebote“ des Gerichts (bis zu elfeinhalb Jahre Haft) kühl ignoriert. Von Werner von Braunschweig

Zu einem größeren Polizeieinsatz musste die Polizei in der Nacht zu Dienstag (28.5.) in Dortmund-Derne ausrücken. Dabei kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Das ist der Grund. Von Philipp Thießen

Erst ließ er sich in der Notaufnahme behandeln, dann bestahl er kalt das Personal: Ein 30-Jähriger hat am Samstagabend in der Unfallklinik im Klinikum Nord einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Dorstener Zeitung Polizeihubschrauber

Hubschrauber über Demos in Hörde nervt Anwohner – Darum war der Einsatz nötig

Während der Demos in Hörde am Wochenende hat die Polizei einen Hubschrauber eingesetzt. Anwohner beschweren sich über den Lärm. Wie entscheidet die Polizei über einen solchen Einsatz? Von Bastian Pietsch

Dorstener Zeitung Rechtsextremismus

Staatsanwalt prüft Auftritt des „Holland-Hitler“ in Hörde

Als Adolf Hitler verkleidet marschierte ein Neonazi aus den Niederlanden auf der Rechten-Demonstration durch Hörde. Er zog die Blicke auf sich. Darf der das? Von Peter Bandermann

Ein Golf und ein Mercedes haben sich offenbar ein illegales Autorennen in Dortmund-Kirchderne geliefert. Dabei krachte der Golf in einen unbeteiligten Wagen. Von Wiebke Karla

Der Stadionsturm der Schalker Ultras sitzt den Verantwortlichen beim ASC 09 Dortmund noch in den Knochen. Vor allem die Aussagen des Schalker Trainers sorgen in Aplerbeck für Unverständnis. Von Daniel Otto, Enrico Niemeyer

Weniger Teilnehmer als erwartet zogen bei der Rechten-Demo durch Hörde. Zahlreiche Gegendemonstranten stellten sich dem Umzug entgegen. In der Chronik gibt es das Geschehen zum Nachlesen. Von Christin Mols, Thomas Thiel, Peter Bandermann, Ekkehard Roepert, Wolf-Dieter Retzbach

Die Partei „Die Rechte“ muss antisemitische Plakate in Hörde abhängen. Das haben Gerichte entschieden. Bleiben die Plakate hängen, gibt es keinen Aufmarsch. Die Stadt hat eine Frist gesetzt. Von Peter Bandermann

Der Klempner war nicht echt: Ein angeblicher Wasserschaden hat ein Ehepaar in Kley um eine große Summe Geld gebracht. Die Polizei gibt Tipps, wie man sich verhalten soll. Von Tobias Weskamp

Mehrere Männer haben am Donnerstag zwei Dortmunder Jugendliche an der Hagener Straße attackiert und ausgeraubt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Mitten in der Nacht hat ein 27-Jähriger Mann am Lütgendortmunder Hellweg eine Kupfer-Regenrinne zu stehlen. Die Polizei machte eine erstaunliche Entdeckung. Von Matthias vom Büchel

Ein besonderes Gebäude hatten sich vier Männer ausgesucht, um es mit Tags zu verschandeln. Allzu lange hatten sie keine Freude an ihrer Kunst. Von Matthias vom Büchel

Ein Schwerter wurde am Dortmunder Hauptbahnhof schwer verletzt - mit einem Ratschenschlüssel hatte ein 26-Jähriger auf ihn eingeschlagen. Dabei war offenbar auch eine Menge Alkohol im Spiel. Von Aileen Kierstein

Dorstener Zeitung Rechtsextremismus

Bochum hängt Wahlplakate von „Die Rechte“ ab, Dortmund nicht – Das ist der Grund

Wahlplakate sollen provozieren und Aufmerksamkeit erregen. Umstrittene Plakate der Partei „Die Rechte“ wurden von der Stadt Bochum nun abgehängt. In Dortmund hängen sie noch. Von Said Rezek

Bei einem Wohnhausbrand sind in Dortmund eine Seniorin und ihr Sohn ums Leben gekommen. Kurz danach fuhr eine Frau mit einem gestohlenen Pkw davon. Geht es bei ihr um mehr als einen Pkw-Diebstahl? Von Peter Bandermann

Drei Schüler wollten in Dortmund-Dorstfeld einen Gesamtschul-Lehrer mit einem Hammer töten. Dieser Lehrer meldet sich nun mit einem bewegenden Statement bei Facebook zu Wort. Von Wiebke Karla

Mit einer Großrazzia in elf Städten ist die Polizei in NRW gegen die irakische Rockerorganisation „Al-Salam-313“ vorgegangen. Auch in Dortmund gab es einen Einsatz.

Dorstener Zeitung Illegale BVB-Plakate

Gefälschte BVB-Plakate gegen Nazis: Bekennermail aufgetaucht

Nachdem in Dortmund gefälschte BVB-Plakate gegen Nazis aufgetaucht waren, hat die Polizei weiter keine Tatverdächtigen. In einem Medienbericht wird aus einem Bekennerschreiben zitiert. Von Michael Schnitzler

Dorstener Zeitung Raubüberfall in der Kleppingstraße

Bewaffneter Räuber befahl: „In zwei Minuten rufen Sie die Polizei!“

Mit einer gezogenen Schusswaffe hat ein unbekannter Täter am Montag (20.5.) ein Geschäft an der Kleppingstraße in der Dortmunder Innenstadt überfallen.

Eine Gruppe Unbekannter soll nach einem Amateur-Fußballspiel in Brünninghausen ein verbotenes Lied aus der Nazi-Zeit gesungen haben. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Bei einem Angriff im Dortmunder Hauptbahnhof ist eine Jugendliche schwer verletzt worden. Der Angriff erinnert an ähnliche Fälle in Berlin und Korbach.

Dorstener Zeitung Gewalt gegen Frauen

Sexuelle Gewalt gegen Frauen in Dortmund nimmt zu - Kampagne soll helfen

Vergewaltigung, sexuelle Nötigung, Missbrauch: Immer mehr Männer in Dortmund begehen Sexualstraftaten, um Macht auszuüben, Frauen zu erniedrigen. Eine neue Kampagne will Abhilfe schaffen . Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Werkstätten Gottessegen

„Sie hinterließen massive Zerstörungen“ – Mitarbeiter nach Einbruch noch immer fassunglos

Nachdem bisher Unbekannte in die Werkstätten Gottessegen einbrachen und massiven Vandalismus betrieben, ist das Kollegium noch immer schockiert. Die Einbrecher hinterließen Schutt und Asche. Von Anika Hinz

Dorstener Zeitung Demonstrationen

Nazi-Aufmarsch führt durch Hörde – Dortmunder rufen zu Protest auf

Neonazis marschieren am 25. Mai durch Hörde. Mehrere Initiativen bereiten Protest vor. Die Polizei steht vor einem Großeinsatz. Die Route der Nazis ist bekannt. Von Peter Bandermann

Gleich aus mehreren Gründen machten sich zwei junge Dortmunder in der Nacht auf Samstag (18. Mai) an der Lindenhorster Straße verdächtig. Eine Polizeistreife hatte den richtigen Riecher.

Eine Entenfamilie hat auf der A45 für gefährliche Bremsmanöver und einen Polizeieinsatz gesorgt. Tierisches Drama: Die Mutter von vier Küken überlebte zwar, ist aber spurlos verschwunden.

Am Mittwoch (15. 5.) ist es in Wickede zum sexuellen Missbrauch zweier Kinder gekommen. Ein Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft. Von Rebekka Antonia Wölky

Ein Feuer auf der Geburtsstation hat am Donnerstagabend für Aufregung im Krankenhaus in Brackel gesorgt. 22 Mütter und 8 Säuglinge wurden evakuiert. Das Feuer wurde gezielt gelegt. Von Wiebke Karla

Autokorsos türkischer Hochzeiten rufen vermehrt Polizeieinsätze hervor. NRW-Innenminister Reul kündigte im Stern-TV-Talk mit dem Dortmunder Professor Ahmet Toprak ein härteres Vorgehen an. Von Bastian Pietsch

Drei Jugendliche wollten an der Martin-Luther-Kingschule einen Lehrer töten. Die Polizei sucht noch immer nach einem mutmaßlichen Zeugen des Falls. Über ihn ist nur eine Information bekannt. Von Michael Schnitzler

Ein Hausbrand in der Gartenstadt hatte im Januar zwei Tote gefordert. Die Polizei nahm jetzt in diesem Zusammenhang eine 35-jährige Frau fest, die ihr zuvor schon einmal knapp entkommen war. Von Wiebke Karla

Weniger Straftaten und eine Aufklärungsquote so hoch wie in keinem anderen Dortmunder Bezirk: Die Kriminalität in der Nordstadt geht zurück. Dennoch ist noch lange nicht alles gut. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Schüler wollten Lehrer ermorden

Gewalt gegen Lehrer: So schlimm ist der Alltag an Schulen

Drei Schüler wollten in Dortmund einen Lehrer töten. Der Fall ist spektakulär. Doch an Gewalt haben sich die Schulen in NRW längst gewöhnen müssen. Eine Lehrer-Gewerkschaft nennt Zahlen. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Clankriminalität

Kriminelle Familien-Clans: So viele Verdächtige leben in Dortmund

Clankriminalität steht aktuell verstärkt im Fokus der Polizei. Im ersten Lagebericht finden sich jetzt Zahlen – auch zu Dortmund. Sie sind jedoch mit Vorsicht zu betrachten. Von Tobias Grossekemper

Nach dem Feuer in der Sporthalle am Schulzentrum in Hörde am Freitag (10. Mai) geht die Polizei von Brandstiftung aus. Am Tatort fand sie einen auffälligen Schlüsselanhänger. Von Michael Nickel

Sie sind 16, 17 und 18 Jahre alt und wollten einen Lehrer töten. Wir erklären, warum die Tatverdächtigen auf freiem Fuß sind und warum sie sehr wahrscheinlich auch nicht angeklagt werden. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Schlägerei in der Kreisliga

Liga-Konkurrenten des FC Brambauer II ziehen nach der Schlägerei ihre Konsequenzen

Nach der Schlägerei bei der Kreisliga-C-Partie des VfL Kemminnghausen III gegen den FC Brambauer II ziehen die letzten beiden Ligakonkurrenten des FCB ihre Konsequenzen. Von Thomas Schulzke