Polizei in Ahaus

Polizei in Ahaus

Eine Verfolgungsjagd hat sich am Freitag in Ahaus ein Rollerfahrer mit der Polizei geliefert. Der offensichtlich Betrunkene versuchte, über die Bahngleise am Rottweg zu fliehen.

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um die morgendliche Begegnung mit einem sehr dreisten Dieb. Von Johannes Schmittmann

War‘s das mit dem Sommer? Der Deutsche Wetterdienst hat für Mittwoch eine amtliche Sturmwarnung ausgesprochen: Sturmtief „Kirsten“ zieht mit Sturmböen von bis zu 85 Kilometern pro Stunde über NRW. Von Stephan Rape

Den entscheidenden Hinweis gab eine Frau aus Ahaus der Polizei. Sie erkannte einen per Öffentlichkeitsfahndung gesuchten Mann, der mehrere EC-Kartenbetrügereien begangen haben soll.

Ein starkes Gewitter legte am Sonntagabend die gesamte Ludolfstraße in Ahaus lahm. Durch einen Blitzeinschlag kam es zu einer Überspannung. In allen Haushalten fiel der Strom aus. Von Johannes Schmittmann

Drei junge Ahauser kamen am Sonntagnachmittag kurz vor Wüllen mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und überschlugen sich. Wie durch ein Wunder wurde keiner der drei Männer ernsthaft verletzt. Von Johannes Schmittmann

Alfons Beckmann bewässert mit Hilfe eines Stromgenerators und einer Pumpe gut 20 große Eichen und Buchen. Der Generator wurde gestohlen, Beckmann sieht seine Naturschutzbemühungen gefährdet. Von Christian Bödding

Der Fahrer eines Fiat 500 zog am Dienstag die Aufmerksamkeit auf sich. Eine Zeugin beobachtete ihn dabei, wie er eine Schildkröte äußerst unsanft auf der Straße aussetzte.

Trickdiebe haben einer Frau in Graes die Halskette gestohlen. Diese war von einer Frau angesprochen und nach dem Weg gefragt worden. Nach einer Umarmung durch die Fremde war die Kette weg.

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Vredener Dyk in Ahaus, bei dem zwei Pkw kollidierten, wurden eine 4-jährige Stadtlohnerin und eine 20-jährige Ahauserin leicht verletzt. Von Johannes Schmittmann

In einem Ahauser Verbrauchermarkt hat die Polizei drei Männer nach einem Diebstahl von Zigaretten festgenommen. Doch gleich nach der Entlassung ging es in den nächsten Supermarkt.

Bei einem 22-jährigen Vredener fanden Polizisten in Ahaus innerhalb kürzester Zeit zweimal Cannabis. Beim Verfahren am Amtsgericht Ahaus wählte der Richter den pädagogischen Ansatz. Von Johannes Schmittmann

Weil auch in Ahaus immer mehr Radfahrer bei Unfällen verletzt werden, hat die Polizei Kontrollen durchgeführt. Mehr als 100 von 500 Radfahrern wurden bei einem Regelverstoß erwischt.

Eine Seniorin aus Ahaus wäre beinahe Opfer einer dreisten Abzocke geworden. Zwei junge Männer wollten gegen einen geringen Lohn die Auffahrt reinigen. Doch am Ende verlangten sie 500 Euro.

Ein aggressiver Hund hat am Samstagabend einen anderen Hund angegriffen und verletzt. Helfer versuchten, die Tiere auseinander zu bekommen. Dabei erlitt einer schwere Bissverletzungen.

Wollten Sie schon immer loswerden, was Sie von der Ahauser Stadtverwaltung halten? Dann machen Sie mit bei unserer Umfrage. Es geht um Kitas, Schulen, Straßen, Sicherheit und vieles mehr.

Auf der Wessumer Straße in Ahaus ist es am Sonntagabend zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Rollerfahrer gekommen. Dabei wurde ein 15-Jähriger schwer verletzt. Von Victoria Garwer

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L560 in Graes wurden am Dienstagmorgen zwei Personen schwer verletzt. Der Grund ist eine Missachtung der Vorfahrtsregel.

Einen ungebetenen Gast hat das Küchenstudio Rotterdam in Schöppingen gehabt: Plötzlich stand ein Pferd im Geschäft.

Ruhestörung an Stadtbibliothek eskaliert

Versuchte Gefangenenbefreiung und vier verletzte Polizisten

Zwei Personen wurden in Gewahrsam genommen, vier Polizisten leicht verletzt. Das ist die Bilanz eines Vorfalls, der sich in der Nacht zum Sonntag, gegen 0.45 Uhr, an der Wüllener Straße ereignete.

Der Diebstahl eines iphones liegt schon einige Monate zurück. Jetzt ging die Polizei mit einem Foto des Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit und hatte Erfolg damit.

Gleich in mehreren Fällen musste die Polizei am Wochenende durchgreifen. Unter anderem in Ahaus und Südlohn wurde gegen die Verhaltensregeln während der Corona-Krise verstoßen.

Vieles muss in Zeiten der Corona-Krise anders gehandhabt werden als zuvor. Wie läuft es in der Stadtverwaltung? Welche Aufgaben sind hinzugekommen, wie wird gearbeitet hinter verschlossener Tür?

Ein tragischer Unfall hat sich am Mittwoch, 1. April, ereignet. Eine 85-Jährige stürzte mit ihrem Krankenfahrstuhl, verletzte sich schwer und kam ins Krankenhaus. Dort starb sie am Freitag.

Der Kampf gegen das Coronavirus führt für alle zu erforderlichen Einschränkungen. Doch diese Erkenntnis hat sich noch nicht jedem so erschlossen. Die Polizei musste wieder in Ahaus eingreifen.

Die Polizei unterstützt die Ordnungsbehörden bei der Durchsetzung der geltenden Regeln zum Kontaktverbot. In Ahaus wurden am Wochenende drei Verstöße geahndet.

Die Polizei nimmt die Durchsetzung der Kontaktsperre gegen die Ausweitung des Coronavirus ernst. Im Schlossgarten patrouillieren Streifen. Und in einem Wäldchen lösten Beamte ein Treffen auf. Von Stefan Grothues

Der Streit mit seiner Frau auf dem Beifahrersitz war zu viel. Ein Gronauer rammte mit dem Auto den Eingang der Polizeiwache in Ahaus. Für die Tat steht er nun vor Gericht. Von Christian Bödding

Ein junger Erwachsener aus Ahaus hat sich vor einer Kamera ausgezogen und sollte danach Geld überweisen. Die Masche nennt sich Cyber-Grooming. Kein Einzelfall, wie die Polizei sagt. Von Victoria Garwer

Auf dem Adenauerring ist am Montagabend eine 21-jährige Frau verunglückt. Sie wurde von einem Rettungswagen angefahren. In der Nacht hat die Polizei die Schilderung des Unfalls geändert. Von Pascal Albert, Stephan Rape

Bei einem Unfall in der Bauerschaft Hörsteloe ist am Dienstagnachmittag der Fahrer eines Transporters verletzt worden. Der Mann wollte nach ersten Angaben dem Gegenverkehr ausweichen. Von Stephan Rape

Gleich mehrere Straftaten werden einem 20-jährigen Ahauser vorgeworfen. Sein Anwalt glaubt, dass dahinter schwere psychische Probleme stecken. Von Johannes Schmittmann

Manfred Lütjann, Leiter der Polizeiwache Ahaus, und seine Mitstreiter sammeln seit 1999 im Advent als Nikoläuse Spenden. In diesem Jahr ging das Geld an das Perinatalzentrum Datteln.

Vermutlich mit einem Luftgewehr hat ein Unbekannter in Ahaus auf einen Kater geschossen. Die Tat fiel den Besitzern des Tieres erst Wochen später auf. Die Polizei sucht Zeugen.

Erst fanden Polizeibeamte Marihuana bei einem 20-jährigen Ahauser, dann randalierte er im Polizeigewahrsam. Er war beim Grenzübergang aufgefallen.