Politik in Kirchhellen

Politik in Kirchhellen

Zur Kommunalwahl im September treten in Bottrop sechs Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters an. Acht Parteien wollen in den Rat.

Ökologische Politik und achtsamen Umgang mit Steuergeldern hat sich die ÖDP auf ihre Fahnen geschrieben. Zur Kommunalwahl kündigt sie diesmal eine Oberbürgermeister-Kandidatin an.

Der Gründer der (neuen) Partei für systemrelevante Berufe erstattet Strafanzeige gegen das Bündnis Buntes Bottrop und diverse Ratsmitglieder, die einem AfD-Mann die Stimme verweigern. Von Petra Berkenbusch

Kaum auf der Welt, legt sich die „Partei für systemrelevante Berufe“ mit dem Rat der Stadt an. Sie verlangt von der Aufsichtsbehörde sogar seine Auflösung. Zur Wahl tritt sie aber nicht an. Von Petra Berkenbusch

Für die Kommunalwahl am 13. September ist die Stadt Bottrop noch auf der Suche nach Helfern. Anmelden kann man sich über das Internet oder per Mail, wenn man die Voraussetzungen erfüllt.

Günter Blocks (62) wurde am Samstag in der Wahlversammlung der „Linken“ in der Aula der Hauptschule Welheim einstimmig zum Oberbürgermeister-Kandidaten gewählt.

Seit Langem ist klar, dass die Feuerwache in Kirchhellen in einem sehr schlechten Zustand ist. Jetzt hat der Rat einen wegweisenden Entschluss gefasst. Von Manuela Hollstegge

Nach einem Unfall will die Kirchhellener CDU die Kreuzung Pels-/Haupt-/Feldhausener Straße erneut zum Thema machen. Mit der Idee ist sie nicht allein. Von Manuela Hollstegge

Seit vielen Jahren wird über den Neubau oder die Sanierung der Feuerwache in Kirchhellen diskutiert. Jetzt fordert die SPD, dass die Bürger mehr über die Planungen informiert werden. Von Manuela Hollstegge

Gleich zwei Varianten hat der Fachbereich Tiefbau für den Kreisverkehr an der Kreuzung Feldhausener-/Haupt-/Pelsstraße ausgearbeitet. Sie unterscheiden sich in einem Punkt maßgeblich. Von Manuela Hollstegge

Der Freizeitpark Schloß Beck plant eine Erweiterung seiner Fläche. Für den neu gewonnenen Platz hat die Betreiberfamilie schon konkrete Pläne. Von Manuela Hollstegge

Der SPD-Vorstand hat Bernd Tischler einstimmig für die Kommunalwahl nominiert. Der freut sich, sieht aber auch Herausforderungen auf sich zu kommen.

So ein Hin und Her könnte einen ärgern. Jetzt steht fest: Der schiefe OGS-Container der Gregorschule wird vorerst auch schief bleiben. Doch Schulleiter Gregor Fontein sieht das entspannt. Von Laura Schulz-Gahmen

Wildpinkeln, Müll wegwerfen, Hundekot liegen lassen - die Verwarngelder für solche Vergehen sollen steigen. Die Stadt verfolgt eine ganz klare Strategie. Von Manuela Hollstegge

Der Kommunale Ordnungsdienst stößt immer häufiger auf Widerstand und muss immer öfter eingreifen. Jetzt soll er Verstärkung bekommen. Von Manuela Hollstegge

Die Kirchhellener CDU sorgt sich um die Sicherheit der Fußgänger, die die Bottroper Straße in Höhe der Kaplan-Xanten-Straße überqueren müssen. Ein Überweg soll her. Von Petra Berkenbusch

Aldi will neu bauen am Kirchhellener Ring. Die Bezirksvertretung hat dieser Idee erst einmal einen Riegel vorgeschoben. Schützen und Brezelbrüder sehen die Pläne gelassen. Von Petra Berkenbusch

Die Stadt möchte durch die Bebauung des Bereichs Hohes Feld/Am Kuhberg den Bedarf an Wohnraum in Feldhausen decken. Auch Sozialwohnungen sind geplant. Von Manuela Hollstegge

In Grafenwald sollen neue Wohnbauflächen entstehen. Dafür hat die Verwaltung mögliche Standorte untersucht. Die Bezirksvertreter haben dazu ihr Einverständnis gegeben. Von Johanna Wiening

Kirchhellen soll ein neues Gewerbegebiet bekommen. Das haben Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderung entschieden. Von den großen Kirchhellener Parteien gibt es dafür viel Zustimmung. Von Johanna Wiening

Sie waren Thema in der Bezirksvertretung, jetzt wird im Dorf über sie diskutiert: die Bergmannsampelmännchen. Die SPD will die Kosten übernehmen, doch nicht jeder ist begeistert. Von Johanna Wiening

Die Bewertung des Einzelhandels im Dorf durch einen Gutachter war Thema in der Bezirksvertretung am Dienstag. Nur an wenigen Punkten gibt es Nachholbedarf. Von Johanna Wiening

Soll bald eine Ampel mit Bergmann-Bild über einer Kreuzung in Kirchhellen leuchten? Das besprachen die Bezirksvertreter in ihrer Sitzung am Dienstag. Und hatten Alternativvorschläge. Von Jennifer Uhlenbruch

Dass Schornsteinfeger Glück bringen, ist bekannt. Damit auch den Kirchhellenern nur Positives widerfährt, überbrachten sie Bezirksbürgermeister Ludger Schnieder ihre Neujahrsgrüße. Von Johanna Wiening