Politik in Dortmund

Politik in Dortmund

„Alles Lüge. Leben geht anders“ steht in großen Kreide-Buchstaben an der Treppe am Mengeder Amtshaus. Auf den Stufen davor tanzen Herzchen. Was hat es damit auf sich? Von Beate Dönnewald

Wer wird Oberbürgermeister oder Oberbürgermeisterin in Dortmund? Gewählt wird zwar erst am 13. September. Doch eine Forsa-Umfrage spricht eine deutliche Sprache und überrascht. Von Gaby Kolle

Repräsentative Forsa-Umfrage zur Kommunalwahl

Oberbürgermeister und Rat: Wie würden die Dortmunder wählen?

Spannendes Rennen: Wer wird neuer Oberbürgermeister, und welche Partei hat die Nase im Rat der Stadt Dortmund vorn? Unsere repräsentative Forsa-Umfrage liefert das aktuelle Stimmungsbild. Von Dennis Werner

Die erste Runde der Vereinsförderung im Bezirk Lütgendortmund ist gerade erst abgeschlossen. Nun können Vereine noch einen weiteren Antrag stellen. Grund ist die Corona-Krise. Von Beate Dönnewald

Für den Bau des Betriebshofs Brackel wurden Grünflächen vernichtet. Dafür gab es als Ausgleich eine Streuobstwiese an anderer Stelle. Die Aufwertung wurde nur vorgetäuscht, sagen die Grünen. Von Andreas Schröter

Das Naturschutzgebiet Lanstroper See ist gefährdet, sagt die Stadt. Nun schaltet sich auch die Linkspartei in die Diskussion ein: Flora und Fauna werden hier einfach zertrampelt. Von Andreas Schröter

Die Corona-Krise sorgt für schrumpfende Vereinskassen. Die Bezirksvertretung Lütgendortmund plant deshalb eine zweite Vereinsförderung 2020. Über die Höhe wird noch diskutiert. Von Beate Dönnewald

Der Regionalplan Ruhr muss für den Energie-Campus, der in Huckarde entstehen soll, angepasst werden. Das wäre auch ein entscheidender Schritt für die Internationale Gartenausstellung 2027. Von Carolin West

Mitten auf dem Westenhellweg sanken am Mittwochnachmittag plötzlich mehrere Menschen zu Boden und blieben leblos liegen. Dahinter steckte ein politisches Anliegen. Von Thomas Thiel

Das Hörder Zentrum bekommt zwei neue Briefkästen. Dabei geht es mehr um die Kapazitäten als um die Dichte der Standorte. Von Susanne Riese

Der Dortmunder Osten hat ein Wahlkampf-Thema: Die Stadt will die Planung zum Weiterbau der Brackeler Straße über Asseln hinaus vorantreiben und setzt dabei auf Rückendeckung des Landes. Von Oliver Volmerich

Die Schausteller gehören zu den am stärksten von der Corona-Krise betroffenen Branchen. Aber sie können auf Hilfe der Politik zählen. Die Dortmunder CDU ist offen für ungewöhnliche Ideen. Von Oliver Volmerich

Die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Huckarde am 13. Mai (Mittwoch) wird anders ablaufen als gewohnt. Die Corona-Pandemie schließt sogar einen Teil der Bezirksvertreter aus. Von Carolin West

Der Sommer hat noch nicht einmal angefangen, da machen die ersten jungen Straßenbäume in Hombruch wegen des fehlenden Regens schlapp. Abhilfe soll nun ein Antrag der Grünen schaffen. Von Britta Linnhoff

Politik in Corona-Zeiten funktioniert nur unter strengen Sicherheitsauflagen. Die Bezirksvertretung Scharnhorst machte vor, wie es gehen kann – und traf sich gleich zu einer Doppelsitzung. Von Andreas Schröter

Sitzungssaal Caféteria, eine gestraffte Tagesordnung, keine Einwohnerfragestunde: Die Bezirksvertretung Mengede zollt der Corona-Krise Tribut – aber sie tagt am Mittwoch (6. Mai). Von Uwe von Schirp

Umwelt-Aktivisten von „Extinction Rebellion“ waren am Sonntag (3. Mai) auf dem Friedensplatz Teil einer bundesweiten Protest-Aktion. Es war ein Demonstration mit ungewöhnlichen Mitteln. Von Felix Guth

Zehn Jahre lang – bis 2014 – war Michael Meurer (SPD) Mitglied der Hombrucher Bezirksvertretung. Nun kehrt er unter besonderen Umständen wieder zurück. Von Britta Linnhoff

Die Sitzung der Bezirksvertretung Eving fällt Anfang Mai wegen Corona aus. Eigentlich hatte man bereits einen Ersatz-Tagungsort gefunden, um den Sicherheitsabstand einhalten zu können. Von Andreas Schröter

Die Zusammenkunft politischer Gremien ist in Zeiten der Corona-Pandemie eine organisatorische Aufgabe – mit jeder Menge Einschränkungen. So auch bei der Mai-Sitzung der Bezirksvertretung Aplerbeck. Von Jörg Bauerfeld

Jedes Jahr stellt die Bezirksvertretung Lütgendortmund 12.400 Euro für die Vereins- und Kulturförderung in ihrem Stadtbezirk zur Verfügung. Nun gibt es wegen Corona einen Nachschlag. Von Beate Dönnewald

Gleich zwei Sitzungen hintereinander stehen den Scharnhorster Bezirksvertretern am 5. Mai ins Haus. Aus Schutz vor dem Coronavirus werden die etwas anders ablaufen als üblich. Von Andreas Schröter

In Dortmund haben viele Menschen mit besonderer Betroffenheit die Nachricht vom Tod des früheren Arbeitsministers Norbert Blüm aufgenommen. Denn er hat hier besondere Spuren hinterlassen. Von Oliver Volmerich

Wahlkampf mit strengen Abstandsregeln: Die Dortmunder Oberbürgermeister-Kandidaten treten bei der IHK zu einer Podiumsdiskussion an. Das Duell wird auch live gestreamt.

Die Sitzung der Bezirksvertretung fällt Ende April wegen Corona aus. Trotzdem sollen sich Brackeler bei Problemen an die Verwaltungsstelle wenden können. Doch eines sollte jedem klar sein. Von Andreas Schröter

Abstand halten ist derzeit das Maß der Dinge: Die Hombrucher Bezirksvertreter kommen dennoch wie geplant am 28. April zusammen – nur nicht an gewohnter Stelle. Von Britta Linnhoff

Die März-Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund ist wegen des Coronavirus ausgefallen. Im April wird das Gremium in der Gesamtschule tagen – vielleicht in einer kleineren Besetzung. Von Beate Dönnewald

Die Suche nach einem neuen Arbeitsdirektor fürs Dortmunder Klinikum hat ein Ende: Nun liegt ein Kandidatenvorschlag auf dem Tisch. Doch von dem wussten die Dortmunder Politiker lange nichts. Von Gregor Beushausen

„Man muss jetzt zusammenrücken, ohne zusammenzurücken“, sagte kürzlich ein bekannter Kölner Musiker. Mitglieder der Hörder Bezirksvertretung haben das jetzt gemacht. Politik in Corona-Zeiten. Von Jörg Bauerfeld

Am 13. April 820 wurde Persebeck erstmals urkundlich erwähnt. Ratsherr Detlef Münch nimmt den 1200. Jahrestag zum Anlass, Persebeck ein Wappen zu stiften.

Wegen des bestehenden Kontaktverbots in der Corona-Krise wird die nächste Bürgersprechstunde der Grünen anders ablaufen als sonst: Der Ortsverband bietet einen digitalen Austausch an. Von Beate Dönnewald

Die Aplerbecker hängen an ihrem Kino. Nachdem die Filmbühne aufgrund der Corona-Krise erst einmal schließen musste, ist die Hilfsbereitschaft groß – und es gibt immer mehr Ideen. Von Jörg Bauerfeld

Das Coronavirus muss für einen skurrilen Streit zwischen Grünen und CDU herhalten. Es geht um die Sperrung zweier Spuren auf dem Ostwall. Gedacht gegen Raser – und hilfreich gegen das Virus? Von Gaby Kolle

In der Vergangenheit haben einige Raser hier nicht die Kurve gekriegt und sind in Vorgärten oder vor Müllcontainern gelandet. Rüttelbalken sollen das verhindern. Ihr Einbau beginnt jetzt. Von Beate Dönnewald