Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Politik in Dorsten

Politik in Dorsten

Dorstener Zeitung Interview

Das erste Interview mit der neuen Ersten Beigeordneten in Dorsten

Nina Laubenthal ist neue Erste Beigeordnete der Stadt Dorsten. Die Kita- und OGS-Gebühren findet sie nicht familienfreundlich, den Stellenplan im Rathaus sieht sie kritisch - ein Interview. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Straßenbaubeiträge

Fragestunde zu Straßenbaubeiträgen: Warum Dorstens Bürgermeister „Bauchschmerzen“ hat

Die Ratssitzung im Juni steht ganz im Zeichen der Straßenbaubeiträge. Es wird eine Fragestunde für Bürger geben, doch besonders begeistert sind Bürgermeister und CDU-Fraktion darüber nicht. Von Stefan Diebäcker

Die LEG will ihre 1197 Wohnungen in Barkenberg verkaufen. Die LEG-Mieter sind empört darüber und kündigen lautstarken Widerstand auf der LEG-Aktionärsversammlung Ende Mai an. Von Claudia Engel

Wahlplakate an den Wänden, Tische voller Parteiprogramme: Vor der Europawahl hat sich ein Klassenzimmer im St.-Ursula-Gymnasium in ein politisches Bildungszentrum für die Schüler entwickelt. Von Kevin Kallenbach

Dorstener Zeitung Bodenbelag

PVC-Böden kehren zurück in öffentliche Gebäude in Dorsten

Seit mehr als 25 Jahren sind in Dorsten keine PVC-Bodenbeläge in öffentlichen Gebäuden mehr verbaut worden. Jetzt soll der Beschluss aufgeweicht werden. Es geht ums Geld, aber nicht nur. Von Stefan Diebäcker

Sie nennen es „moderne Turbopolitik“: Freitag gründet „Die Partei“ einen Dorstener Ortsverband. Keine 24 Stunden später zeigt die AfD den Vorsitzenden an - wegen einer Karikatur. Von Robert Wojtasik

Dorstener Zeitung Montessorischule

Abriss oder Sanierung? Diskussion um alte Turnhalle in Wulfen

Für den Bürgermeister ist die Sporthalle der Montessorischule „de facto abgängig“. Doch jetzt regt sich Widerstand in Wulfen. Abriss? Die örtliche SPD hat eine andere Idee. Von Stefan Diebäcker

Welche Partei soll man bei der Europawahl wählen? Der Wahl-O-Mat bietet Entscheidungshilfen. Nele Steinbring (21) war eine von 25 Jugendlichen in Deutschland, die ihn vorbereitet hat. Von Berthold Fehmer

Dorstener Zeitung Einsatz gegen Rechts

Neue Gruppe erhebt samstags auf dem Marktplatz in Dorsten ihre Stimme gegen Rechts

Eine neue Gruppe namens „Wir in Dorsten gegen Rechts“ will in den kommenden Wochen jeden Samstag von 10 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz gegen Nationalismus und Rassismus protestieren. Von Michael Klein

Dorstener Zeitung Straßenbaubeiträge

SPD-Ratsfraktion beantragt Bürgerfragestunde im Rat zu den Straßenbaubeiträgen

Straßenbaubeiträge sind in Dorsten umstritten. Die SPD-Ratsfraktion beantragt in der nächsten Ratssitzung im Mai, eine Bürgerfragestunde in der Juni-Sitzung des Rates einzuräumen. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Europawahl

Das steckt hinter den ungewöhnlichen Wahlplakaten in Dorsten

Mit einer ungewöhnlichen Plakataktion werden die Menschen in Dorsten aufgefordert, am 26. Mai zur Europawahl zu gehen. Die Initiatoren wollen ein Zeichen setzen. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Wahlkampf

Etwa 150 AfD-Plakate in Dorsten gestohlen oder zerstört

Etwa 150 Wahlplakate der AfD sind in Dorsten zerstört worden. Die Partei hat Strafanzeige erstattet und hat auch einen Verdacht geäußert. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Straßenbaubeiträge

Straßenbaubeiträge: FDP Dorsten plädiert für ein Gebühren-Modell

In der Diskussion um die Straßenbaubeiträge in Dorsten hat die FDP einen Vorschlag unterbreitet. Die Liberalen sprechen von einem „Ausgleich zwischen den jeweils berechtigten Interessen“. Von Stefan Diebäcker

Holger Krajewski und Birgt Heyming fungieren bis auf Weiteres als Sprecher der Stadtteilkonferenz Deuten. Einen Namen haben die Deutener ihrer Stadtteilkonferenz bereits gegeben. Von Niklas Berkel

Harsche Kritik an der Informationsveranstaltung der Stadt Dorsten zu den Straßenbaubeiträgen hat jetzt auch die SPD-Ratsfraktion geübt. Sie will das Land in die Pflicht nehmen. Von Stefan Diebäcker

Die Hochstadenbrücke in Dorsten sieht ziemlich unansehnlich aus. Am Dienstag entscheidet die Politik über das neue Outfit. Wir stellen hier die Pläne für das neue Farb- und Lichtkonzept vor. Von Michael Klein

Dorstener Zeitung Straßenbaubeiträge

Straßenbaubeiträge: Protest-Bürger erhöhen den Druck auf Politik und Verwaltung

Nach dem Eklat beim Info-Abend der Dorstener Stadtverwaltung zu den Straßenbaubeiträgen steigt der öffentliche Druck. Betroffene Anlieger planen nun eine eigene Veranstaltung. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Straßenbaubeiträge

Bei der Infoveranstaltung der Stadt zu Straßenbaubeiträgen kam es zu Turbulenzen

Anders als erwartet verlief der Infoabend der Stadt zu Straßenbaubeiträgen. Es kam zu Tumulten, viele Besucher verließen das VHS-Forum. Die Stadt rechtfertigt das Veranstaltungsformat. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Windenergieplanung

Wechselnde Vorgaben lähmen die Windenergieplanung der Stadt

Die Windenergieplanung der Stadt leidet unter den ständig wechselnden Rahmenbedingungen. Eine überarbeitete, rechtssichere Konzeption wird es so schnell wohl nicht geben. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Erste Beigeordnete

Stadtrat wählt erstmals eine Stellvertreterin von Dorstens Bürgermeister

Zum ersten Mal hat Dorsten eine allgemeine Stellvertreterin des Bürgermeisters. Die Entscheidung für Nina Laubenthal fiel im Stadtrat in geheimer Abstimmung. Von Stefan Diebäcker

Gerade erst ist Nina Laubenthal zur Beigeordneten in Dorsten gewählt worden, da soll sie auch schon Stellvertreterin des Bürgermeisters werden. Die steile Karriere findet nicht nur Beifall. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Großveranstaltung

AfD wollte Alexander Gauland nach Dorsten holen

Die AfD hat versucht, den Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Alexander Gauland, nach Dorsten zu holen. Der Plan ging schief, jetzt tritt Gauland in einer anderen Kreisstadt auf. Von Stefan Diebäcker

Defibrilatoren können Leben retten. Döch in städtischen Einrichtungen sind sie selten. Das soll sich in den nächsten Jahren ändern. Die Stadtverwaltung ist gefordert. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Partei-Ärger

Bericht: Dorstens AfD-Sprecher droht am Dienstag der Parteiausschluss

Im Vorstand des AfD-Landesverbandes tobt laut einem Zeitungsbericht ein Machtkampf. Zwölf Funktionären droht demnach der Parteiausschluss, auch Dorstens AfD-Chef soll auf der Liste stehen. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Kommentar

Fragwürdiges Verfahren bei der Beigeordneten-Wahl in Dorsten

Nina Laubenthal ist neue Beigeordnete in Dorsten. Der Stadtrat hat sie gewählt. Dafür mag es gute Gründe geben, aber das Verfahren ist überdenkenswert - ein Kommentar: Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Nina Laubenthal

Dorsten hat erstmals eine Beigeordnete

Nina Laubenthal ist neue Beigeordnete der Stadt Dorsten. Das hat der Stadtrat am Mittwochabend entschieden. Die Wahl der Juristin ist eine Besonderheit. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Regionalplan-Entwurf

Dorstens Stellungnahme zum Regionalplan: Bürgerwille setzt sich durch

Der Umwelt- und Planungsausschuss in Dorsten hat am Dienstagabend eine lange Liste von Einwänden gegen den Entwurf des Regionalplans verabschiedet. Dabei ging es auch um ein Gewerbegebiet. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Kritik an RVR-Planung

Regionalplanung: Bürgerproteste in Holsterhausen zeigen Wirkung

Ein Gewerbegebiet vor ihrer Haustür hat viele Menschen in Holsterhausen in Aufruhr versetzt. Stadtverwaltung und Politik haben sich klar positioniert. Aber das reicht noch nicht. Von Stefan Diebäcker

Vorstellungsgespräch in großer Runde: Ein Mann und zwei Frauen möchten Beigeordneter der Stadtverwaltung Dorsten werden. Wer von den dreien das Rennen macht, ist noch offen. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Regionalplanung

Regionalplanung: Anwohner machen ihrem Ärger im Rathaus Luft

70 Anwohner eines Neubaugebietes in Holsterhausen haben am Montagabend im Rathaus gegen ein Neubaugebiet vor ihrer Haustür protestiert. Aber nicht alle Sorgen konnten ausgeräumt werden. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Gewerbegebiet geplant?

Regionalplanung in Holsterhausen: Volkes Zorn trifft auch die Stadt Dorsten

Die vorläufige Regionalplanung sieht ein Gewerbegebiet in Holsterhausen vor. Die Stadtverwaltung solidarisiert sich mit den Anwohnern, doch auch sie selbst steht in der Kritik. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Regionalplanung

Gewerbegebiet neben Wohnsiedlung? In Holsterhausen formiert sich der Widerstand

Der Regionalplan Ruhr sieht ein Gewerbegebiet für Dorsten und Schermbeck vor. Aber nicht dort, wo beide Kommunen es gerne hätten. Das bringt Anwohner in Holsterhausen auf die Barrikaden. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Kommentar

Hausverbot für die AfD - ist das richtig?

Die AfD wollte eine Veranstaltung für bis zu 600 Gäste im Gemeinschaftshaus Wulfen ausrichten. Doch die AWO ist dagegen. Ist das die richtige Entscheidung? Die Meinungen gehen auseinander. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Wahlkampf

Gemeinschaftshaus Wulfen lehnt Großveranstaltung der AfD ab

Die Arbeiterwohlfahrt hat eine Großveranstaltung der Alternative für Deutschland (AfD) im Gemeinschafshaus Wulfen abgelehnt. An anderer Stelle könnte die Partei mehr Erfolg haben. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Tempo-30-Zone

Busverkehr bremst Tempo 30-Pläne für Dorstener Stadtteil Hervest endgültig aus

Die SPD forderte es, auch die Stadt hatte es mal vor: Doch es ist fast sicher, dass die Hervester Wohngebiete nicht in eine Tempo-30-Zone verwandelt werden. Es gibt dafür mehrere Gründe. Von Michael Klein

Dorstener Zeitung CDU Dorsten

Die besten Bilder vom CDU-Neujahrsempfang in Dorsten

Dorstens CDU hat am Sonntag bei ihrem Neujahrsempfang zwei Gruppen mit Ehrenamtspreisen ausgezeichnet. Hier gibt es Fotos von der Veranstaltung im Gemeinschafthaus Wulfen. Von Stefan Diebäcker, Guido Bludau

Dorstener Zeitung Aldi-Pläne

Aldi möchte innerhalb des Zechengeländes umziehen, die Stadt ist dagegen

Aldi Nord ist mit seinem Filial-Standort an einem Kreisverkehr in Hervest unzufrieden und möchte umziehen. Während die Stadt dagegen ist, würde sich ein Geschäftsmann sehr darüber freuen. Von Michael Klein

Der Ältestenrat hat entschieden: Von 20 Bewerbern um die Nachfolge des Beigeordneten Lars Ehm sollen sich drei im Hauptausschuss vorstellen. Das letzte Wort hat der Rat der Stadt. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Kommunalpolitik

Kreishaus-Protestler Uwe Kähler geht in die Dorstener Politik

Den Neubau des Kreishauses hat Uwe Kähler im vergangenen Jahr verhindert. Jetzt zieht es den Dorstener in die Kommunalpolitik. Ein Parteibuch braucht er dafür nicht. Von Stefan Diebäcker

Seit 1975 im Raesfelder Rat, seit 34 Jahren als CDU-Fraktionsvorsitzender: Karl-Heinz Tünte will nun den Vorsitz abgeben und konnte bei der Ankündigung seine Emotionen kaum unterdrücken. Von Berthold Fehmer

Fünf Jahre Windenergieplanung in Dorsten waren für die Katz. Dass die Bezirksregierung Münster der Stadt die Genehmigung ihrer Pläne versagt hat, wundert den Regionalverband Ruhr nicht. Von Claudia Engel

Die Entscheidung über die Zukunft der Kirschbaum-Allee am Alten Postweg ist zunächst vertagt. Bürger hatten gegen eine Fällung protestiert. Von Michael Klein

Dorstener Zeitung Bürgerprotest

Anwohner wehren sich in Dorsten gegen Baumfäll-Pläne der Stadt

Immer im Frühjahr zur Kirschblüte ist der Alte Postweg die farbenprächtigste Allee Dorstens. Doch die Stadt will die Bäume fällen. Gegen die geplanten Ersatzbäume machen die Anwohner mobil. Von Michael Klein

Dorstener Zeitung Windenergie

Bezirksregierung genehmigt Windenergieplanung der Stadt Dorsten nicht

Fünf Jahre hat der Prozess gedauert, einen Teilflächennutzungsplan für Windenergie in Dorsten zu entwickeln. Und jetzt das: Die Bezirksregierung Münster hat den Plan nicht genehmigt. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Umzug

Fehlende Pausenhalle ist ein Problem für die Hauptschulen

Im Sommer sind die Dorstener Hauptschulen an die Marler Straße gezogen. Viele Wünsche der Schulen und Eltern konnten erfüllt werden, so die Bilanz der Stadt. Ein wichtiger jedoch nicht. Von Jennifer Uhlenbruch

Dorstener Zeitung Förderprogramm

Die Neue Schule Dorsten soll eine Talentschule werden

Rund 60 Talentschulen sollen in NRW entstehen. Die Neue Schule Dorsten soll eine von ihnen sein. So wollen es Stadt, Politik und Schulkonferenz. Denn eine Talentschule bringt Vorteile. Von Jennifer Uhlenbruch

Die SPD schickt Michael Hübner mit großen Vorschusslorbeeren in den Wahlkampf für die Landtagswahl 2017. Bei der Delegiertenversammlung in Dorsten erhielt der 43-jährige Gladbecker das beste Ergebnis Von Stefan Diebäcker

Bei dem Versuch, einen LKW zu überholen, kam es am Mittwochabend auf der A 31 zwischen Dorsten und Schermbeck zu einem schweren Unfall. Es kam zu einer Berührung zwischen zwei Autos, ein Wagen überschlug sich mehrfach. Von Stefan Diebäcker

Zum ersten Mal seit vielen Jahren hat Dorsten 2016 einen ausgeglichenen Haushalt. Da wollte sich eine große Mehrheit im Stadtrat am Mittwochabend nicht verweigern und stimmte dem Zahlenwerk zu. Die Reden, Von Stefan Diebäcker

Jetzt gibt es ihn also, den ersten Ratsbürgerentscheid in Dorsten. Am 13. Dezember ist es so weit. Dann sind alle in Dorsten lebende EU-Bürger ab 16 Jahren aufgefordert, für oder gegen die Wichernschule abzustimmen. Von Stefan Diebäcker

Es geht um die Zukunft der Wichernschule beim Bürgerentscheid am 13. Dezember. Doch ausgerechnet im Marienviertel, wo sich die Grundschule befindet, wird es kein Wahllokal geben. Die Reaktionen könnten Von Stefan Diebäcker

Vor der entscheidenen Ratssitzung am Mittwoch will die SPD die Kräfte bündeln. Sie plant ein "Aktionsbündnis", um die CDU zu überstimmen und die Wichernschule zu retten. Von Stefan Diebäcker

Das Bürgerbegehrten zum Erhalt der Wichernschule steht auf der Kippe. Vor der Ratssitzung am nächsten Mittwoch (28.10.) bestätigte CDU-Fraktionsvorsitzender Bernd Schwane am Freitag: „Wir glauben nicht, Von Stefan Diebäcker

Ein städtischer Haushalt ist eine Rechnung mit vielen Unbekannten. Einiges ist schwer zu planen, anderes erscheint paradox. Und manches ist tatsächlich Glückssache. Die Etat-Reden von Kämmerer und Bürgermeister Von Stefan Diebäcker

Die Diskussion um den Erhalt der Wichernschule hat das politische Klima in Dorsten vergiftet. Die Debatte im Stadtrat gab einen Vorgeschmack auf das, was am 28. Oktober folgt. Dann nämlich wird tatsächlich Von Stefan Diebäcker

Diskussion um Ratsbürgerentscheid

Kämmerer legt heute den Haushalt für 2016 vor

Es geht um viel Geld in der heutigen Ratssitzung. Bürgermeister Tobias Stockhoff und Kämmerer Hubert Große-Ruiken werden den städtischen Haushalt für 2016 einbringen. Aber ein anderes Thema bewegte die Von Stefan Diebäcker

Lambert Lütkenhorst ist am Mittwoch zum Altbürgermeister der Stadt Dorsten ernannt worden. In der Ratssitzung überreichte ihm sein Nachfolger Tobias Stockhoff die Urkunde. Im Video gibt es Ausschnitte aus dem Festakt. Von Stefan Diebäcker

Lambert Lütkenhorst, der nahezu 15 Jahre als Bürgermeister die Stadt Dorsten geleitet und gelenkt hat, erhält heute für seine Verdienste die Ehrenauszeichnung „Altbürgermeister“.