Autorenprofil
Petra Berkenbusch
Redaktion Dorsten
Geboren und geblieben im Pott, seit 1982 in verschiedenen Redaktionen des Medienhauses Lensing tätig. Interessiert an Menschen und allem, was sie anstellen, denken und sagen.

Im Herbst können die Kinder wieder ins Theater gehen. Das Kulturbüro hat ein Programm erarbeitet und ein Hygienekonzept, damit der Theaterspaß trotz Corona sicher ist. Von Petra Berkenbusch

Vor wenigen Wochen feierte sie ihren 100. Geburtstag noch mit einem großen Fest. Jetzt ist die bekannte Kirchhellenerin Agnes Steinmann gestorben. Von Petra Berkenbusch

Wegen Corona wurde zum ersten Mal online übers Bürgerbudget abgestimmt. Herausgekommen ist ein einstimmiges Votum über einen Zuschuss für die Gnadenkirche. Von Petra Berkenbusch

Der Gründer der (neuen) Partei für systemrelevante Berufe erstattet Strafanzeige gegen das Bündnis Buntes Bottrop und diverse Ratsmitglieder, die einem AfD-Mann die Stimme verweigern. Von Petra Berkenbusch

Bei einem Unfall auf der Feldhausener Straße im Einmündungsbereich Overhagener Feld wurde eine 22-jährige Fahrerin verletzt. Ein älteres Ehepaar hatte Glück und blieb unverletzt. Von Petra Berkenbusch, Guido Bludau

Schützenfest ohne Bier? Undenkbar. Bier ohne Schützenfest? Corona macht‘s möglich dank eines Sonderverkaufs von 4000 Flaschen mit limitierten Etiketten am Samstag. Von Petra Berkenbusch

Der Bundesgerichtshof hat das Urteil gegen den Bottroper Apotheker Peter S. bestätigt. Doch prozessiert wird weiter - an verschiedenen Fronten. Und immer geht es um Geld. Von Petra Berkenbusch

Kaum auf der Welt, legt sich die „Partei für systemrelevante Berufe“ mit dem Rat der Stadt an. Sie verlangt von der Aufsichtsbehörde sogar seine Auflösung. Zur Wahl tritt sie aber nicht an. Von Petra Berkenbusch

Gut genug zum Gießen und Planschen? Das Labormobil der Gewässerschützer kommt nach Kirchhellen und untersucht auf dem Johann-Breuker-Platz Proben aus privaten Brunnen. Von Petra Berkenbusch

Die „Night of Light“ setzte auch in Bottrop Zeichen für die wegen Corona vom Aussterben bedrohte Branche der Veranstaltungswirtschaft. Nicht nur das Rathaus leuchtete in Rot. Von Petra Berkenbusch

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) kritisiert die Standort-Auswahl für die neue Feuerwache. Der Kiebitz sei in Gefahr. Und der Mensch und das Klima sind es sowieso. Von Petra Berkenbusch

Stürme und viele Ausritte haben vielen Reitwegen in der Kirchheller Heide arg zugesetzt. Acht Kilometer werden jetzt saniert. Finanziert wird die Maßnahme aus der Reitabgabe. Von Petra Berkenbusch

Die Matratze eines Patienten geriet am Sonntagmittag gegen 12 Uhr im Kirchhellener Antonius-Krankenhaus in Brand. Das Pflegepersonal verhinderte Schlimmeres. Von Petra Berkenbusch

Vom Jewish Museum London kommt die erfahrene Fachfrau Dr. Kathrin Pieren am 1. Juli nach Dorsten, um hier die erste hauptberufliche Leiterin des Jüdischen Museums zu werden. Von Petra Berkenbusch

Am Wesel-Datteln-Kanal hat die Bergung der Pfingsten gesunkenen Motoryacht „Polaris“ begonnen. Sie soll mit Hebekissen an die Oberfläche geholt werden. Von Petra Berkenbusch

Eine 60-jährige Motorradfahrerin ist am Pfingstsamstag auf der Münsterstraße verunglückt. Jede Hilfe kam zu spät, die Frau starb noch an der Unfallstelle. Von Petra Berkenbusch

Es wird zu viel: Das St.-Elisabeth-Krankenhaus appelliert an alle Besucher, ihre Stippvisiten bei Patienten auf ein Mindestmaß zu beschränken. Sonst droht eine Rückkehr zum Besuchsverbot. Von Petra Berkenbusch

Wölfin Gloria hat definitiv einen männlichen Begleiter, dessen genetischer Pfotenabdruck jetzt bekannt ist. Auch er stammt aus der Lüneburger Heide. Von Petra Berkenbusch

Der 40-jährige, der am Samstag bei einer Festnahme kollabierte und später im Krankenhaus starb, ist inzwischen obduziert worden. Eine mögliche Todesursache kann ausgeschlossen werden. Von Petra Berkenbusch

Corona wird die Stadtkasse noch lange schwer belasten. Außerdem: Ein 40-Jähriger ist bei seiner Festnahme kollabiert und später gestorben. Ein Blick in den Coronatracker zeigt Stabilität. Von Petra Berkenbusch

Bei dem Mann, der am Samstag bei einem Polizeieinsatz kollabierte und später starb, handelt es sich um einen 40-Jährigen. Er wurde wegen eines Falls von häuslicher Gewalt gesucht. Von Petra Berkenbusch

Wenn die Mülltonne überquillt: Der Entsorgungsbetrieb Dorsten (EBD) bietet für Menschen, für die wegen Corona Quarantäne angeordnet wurde, einen besonderen Service an. Von Petra Berkenbusch

Viele Geburtstagsfeiern müssen in der Coronakrise ausfallen, auch die der Hervester Kirchengemeinde St. Josef. Die wird an diesem Samstag stolze 100 Jahre alt. Von Petra Berkenbusch

Die Stadt hilft pflegenden Angehörigen in der Coronakrise mit einem Schutz-Paket. Den Vertrieb von FFP2-Masken, Handschuhen und Desinfektionsmittel übernimmt das Atlantis. Von Petra Berkenbusch

#Musikgegenlangeweile heißt die Aktion, mit der der Fanfarenzug Holsterhausen ´53 alle Hobbymusiker in Dorsten in der Coronakrise zum Musizieren bewegen will. Von Petra Berkenbusch

Fast ein halbes Jahrhundert hat Willi Loeven im Bottroper Rathaus gearbeitet. Am Ende seiner Karriere hat er noch zwei bemerkenswerte „Coups“ gelandet. Jetzt ist er Pensionär. Von Petra Berkenbusch

Ein 61-jähriger Bottroper ist am Mittwoch auf der Intensivstation eines Krankenhaus an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Er hatte offenbar keine Vorerkrankungen. Von Petra Berkenbusch

Die Stadt Bottrop hat zunächst auch Eisdielen und Blumenläden wegen Corona geschlossen. Die Verordnung des Landes war nicht so weitreichend. Jetzt hat die Stadt sich angepasst. Von Petra Berkenbusch

Der Oberbürgermeister macht sich in der Coronakrise ernste Sorgen um die Unternehmer in Bottrop und Kirchhellen. Er will ihnen helfen, schnell an die richtigen Hilfen zu kommen. Von Petra Berkenbusch

Während die Kanzlerin die Bürger zum Daheimbleiben aufforderte, lud ein Dorstener Fachmarkt Kunden zur Sonderaktion ein - und ruderte schnell wieder zurück. Von Petra Berkenbusch

Es finden derzeit zwar keine Gottesdienste statt, die Bottroper Christen müssen trotzdem nicht aufs Bibelwort verzichten. Die kommt jetzt per Videobotschaft ins Haus. Von Petra Berkenbusch

Nachdem ein PKW am Lippetor auf einen stehenden Bus geprallt ist, mussten beide Fahrspuren des Ostwalls gesperrt werden. Der Verkehr staute sich zurück bis zum Rathaus. Von Petra Berkenbusch