Autorenprofil
Peter Wulle
Redaktion Dortmund
Seit dem 1. Juni 2015 bin ich in der Stadtredaktion Dortmund tätig. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.)

Sie war viele Jahre die bekannteste Dortmunder Sportfunktionärin und ist wohl eine der bekanntesten Dortmunderinnen überhaupt: Elisabeth Brand feiert ihren 85. Geburtstag. Von Peter Wulle

Oft werden Rettungskräfte bei ihrer Arbeit behindert oder beschimpft. Dass es aber auch nette Mitmenschen gibt, haben Feuerwehrleute jetzt bei einem Einsatz in Aplerbeck erlebt. Von Peter Wulle

Etwas Geduld wird auch an diesem Wochenende (18. und 19. Januar) auf der A40 gefordert sein. Im Dortmunder Westen wird nur jeweils ein Fahrstreifen frei sein. Und es gibt Sperrungen. Von Peter Wulle

Wegen der Bombenentschärfung kommt es am Wochenende nicht nur in der Dortmunder Innenstadt zu Sperrungen und Verkehrsbehinderungen. Auch auf der A40 im Westen drohen Staus. Von Peter Wulle

In ihrem „Wohnzimmer“, im Vienna House Easy Goldschmieding, verlieh die Solidarfonds-Stiftung den Schulpreis NRW. Das Engagement an einer Schule beeindruckte Laudator Roland Kaiser besonders. Von Peter Wulle

Die Einrichtung von Mietradstationen im Stadtbezirk Mengede liegt den Grünen am Herzen. Die CDU möchte Hundekot-Mülleimer in Bodelschwingh. Das sind zwei der Themen im Stadtteilparlament. Von Peter Wulle

Was Kevin alles verstaatlichen will und wie schnell Saskia aus der GroKo will: Diese Fragen diskutierte die SPD in der Alten Schmiede in Huckarde - mit Kevin Kühnert und Saskia Esken. Von Peter Wulle

Sportlich sind der BVB und der FC Bayern große Rivalen - auf der sozialen Ebene ziehen beide Klubs an einem Strang. Dortmunds Präsident Rauball zeichnete den Rekordmeister am Samstag aus. Von Florian Groeger, Peter Wulle

Drei Täter haben am Mittwochabend eine Tankstelle an der A40 in Lütgendortmund überfallen. Es wurde geschossen, es gibt Parallelen zu Taten in Castrop-Rauxel – und eine Spur. Von Jessica Hauck, Peter Wulle

Bekommen die Brechtener eine neue Fuß- und Radwegebrücke über die A2? Unter anderem diese Frage wird in der öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung Eving am 6. November erörtert. Von Peter Wulle

Polizei-Schlappe vor Beginn der Nazi-Demo: Sie darf die Parole „Nie, nie, nie wieder Israel“ von Rechtsextremen nicht verbieten. Und so verlief dann der Demo-Abend in der Nordstadt: Von Peter Wulle

Autofahrer müssen zwischen Deusen und dem Hafengebiet ab Dienstag (24. 9.) doch noch keine Umleitung fahren. Dem Versorgungsunternehmen Donetz ist überraschend etwas dazwischen gekommen. Von Peter Wulle

Ein Gasalarm hat an der Emsinghofstraße in Oestrich für einen Großeinsatz gesorgt. Gas strömte aus. Fünf Häuser wurden evakuiert. Ausgelöst hatte das Ganze ein Rasenmäher – so kam es dazu. Von Peter Wulle

Eine Baustraße ist eingerichtet, die ersten Bagger sind da. Im Naturschutzgebiet Im Siesack werden in den nächsten Monaten alte Gasrohre entfernt. Der Baubeginn steht nun fest. Von Peter Wulle

Wenn Ende Juli Bagger und Lkw in das Naturschutzgebiet „Im Siesack“ einfallen, dann hat das alles seine Richtigkeit. Es stehen große Bauarbeiten an. Experten müssen diese genau beobachten. Von Peter Wulle

Nachdem Tierschützer verwahrloste Meerschweinchen in einer Gartenanlage in Lütgendortmund vor dem Verdursten retteten, hat das Veterinäramt die Tierhaltung kontrolliert. Mit Folgen. Von Peter Wulle

In verkommenen Käfigen, so die Tierschützer von Arche 90, müssen rund 60 Tiere auf einem Grabeland in Lütgendortmund ihr Dasein fristen. 13 verwahrlosten Meerschweinchen drohte der Tod. Von Peter Wulle

Nach einem Krisengespräch soll nun die Schaffung eines zusätzlichen Parkplatzes das Verkehrschaos am Deusener Freibad lindern. Von Politikern gibt es bereits Kritik an diesem Vorhaben. Von Peter Wulle

Nächtliches Drama im Dortmunder Hauptbahnhof: Ein 20-Jähriger, der vermutlich auf einen abgestellten S-Bahn-Waggon geklettert war, verunglückte durch einen Stromschlag. Von Peter Wulle

Immer häufiger taucht der gesundheitsgefährdende Eichenprozessionsspinner auf. Nach dem Beisenkamp in Kirchderne oder dem Fredenbaumpark wurde jetzt auch der Volksgarten Mengede gesperrt. Von Peter Wulle

In offenbar betrunkenem Zustand hat ein Autofahrer in Kirchlinde einen Schaden von 17.000 Euro verursacht. Bei der Überprüfung des Crash-Fahrers fiel den Polizeibeamten noch etwas auf. Von Peter Wulle

Mehrere Anwohner hat das abendliche Feuerwerk zur Eröffnung der Gastronomien L‘Osteria und The Ash an der Stadtkrone Ost wohl aus dem Schlaf gerissen. In den sozialen Medien gibt es Kritik. Von Peter Wulle

Themen wie „Mehr Bänke für Bövinghausen“ und „Mehr Geld für die Brücke im Volksgarten Bövinghausen“ beschäftigten die Politiker in der nächsten Sitzung am Dienstag, 21. Mai. Von Peter Wulle

Der Frühling macht sich in der Molkestraße besonders früh und schön bemerkbar. Dort ist schon Kirschblütenzeit. Plötzlich wird die kleine Straße für zwei Wochen zur Prachtallee. Von Johannes Franz, Peter Wulle

Nach Vorschlägen von Bürgern sollen verdiente Dortmunder besonders gewürdigt werden. Darüber und über weitere Bürgeranregungen entscheidet die Bezirksvertretung-West am Mittwoch, 13. März. Von Peter Wulle

Das Parken an der Gerhard-Hauptmann-Straße, die Pflege auf dem Ostfriedhof und weitere Themen werden in der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beraten. Die Sitzung am 12. März ist öffentlich. Von Peter Wulle

In den U-Bahn-Stationen am Stadtgarten und an der Kampstraße tropft es aus der Decke. DSW21 sucht nach der Ursache. Bisher gibt es nicht viel mehr als einen Verdacht. Von Peter Wulle, Verena Halten

Unsere Umfrage zum großen RN-Stadtteil-Check geht in den Endspurt - noch bis Sonntag können Sie Ihren Stadtteil bewerten. Wie er funktioniert, hat eine Renninghauser Familie getestet. Von Peter Wulle, Hannah Schmidt

In Dortmund eröffnet mit der Pink-Floyd-Retrospektive eine Ausstellung, die bisher nur in London und Rom zu sehen war. Dafür haben die Macher sogar die „The Wall“-Kulisse wieder aufgebaut. Von Peter Wulle

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach verschaffte sich einen Eindruck von der laufenden Modernisierung im Quartier an der Westerfilder Straße. Kritik kommt vom Mieterverein. Von Peter Wulle

Warum alleine wohnen, wenn es auch in guter Gemeinschaft geht? Verlässliche Nachbarschaft nennen die Interessierten das, wonach sie an der Alten Benninghofer Straße in Hörde suchen. Von Peter Wulle

Die Pingsthuekke ist mit über 500 Jahren einer der ältesten Jahrmärkte Dortmunds. Diesmal geht die Kirmes im Huckarder Ortskern mit einem neuen Programm an den Start. Von Peter Wulle

Bahnübergang der U41 war „Realer Irrsinn“

Das steckt hinter der Ampel für Pferde aus „Extra 3“

Die Satire-Fernsehsendung „Extra 3“ hat einen Bahnübergang in Dortmund-Brechten zum „Realen Irrsin“ gekürt: Der Weg führt auf eine Weide. Und dort steht eine Ampel, die für die Pferde den Verkehr regelt. Von Peter Wulle

Ausbildungspakt an der Reinoldi-Sekundarschule

Ausbildungspakt beflügelt soziales Engagement

In Westerfilde kooperiert die Reinoldi-Sekundarschule mit örtlichen Betrieben. Schüler, die sich sozial im Stadtteil engagieren, werden bei der Ausbildungsplatzsuche unterstützt. Für die entsprechenden Von Peter Wulle

Brand an der Königsheide in Groppenbruch

Schlafender Bewohner vor Feuer gerettet

Lichterloh brannte am Mittwochmorgen der Zwischentrakt eines ehemaligen Bauernhauses an der Königsheide, in dem Mitarbeiter des Bauunternehmens Nachtigall untergebracht sind. Verletzt wurde niemand – Von Peter Wulle, Uwe von Schirp

Nach dem Einkaufen im Real-Markt klemmte ein Knöllchen hinter der Windschutzscheibe von Dr. Michael Balkes Auto. Der Richter aus Dortmund-Brechten fühlt sich abgezockt. Zahlen will er auf keinen Fall Von Peter Wulle, Michael Schuh

Fusion von Thyssenkrupp mit Tata Steel

Dortmunder Stahlkocher bangen um Arbeitsplätze

Aufträge hat Thyssenkrupp-Steel Europe auf dem Gelände der Westfalenhütte genug. Trotzdem bangen die Mitarbeiter um ihre Arbeitsplätze. Der Grund: Die Fusion das Konzerns mit dem indischen Stahlunternehmen Tata Steel. Von Peter Wulle

Auch an der Kümper Heide in Derne wurde im Oktober eine Pony-Stute sexuell missbraucht. Das berichtete am Montag Monika Beil, die an der Stadtgrenze zu Lünen-Gahmen zwei Shetland-Ponys hält. Erst vor Von Peter Wulle

Perverse Tierquälerei in Hostedde: Ein Unbekannter misshandelte auf einem Hof an der Derner Bahnstraße eine kleine Pony-Stute. Mit einem spitzen Gegenstand verletzte er das Tier im Intimbereich schwer. Von Peter Wulle

Der Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Rauschenbuschstraße in Wickede ist am Sonntagabend vorsätzlich entfacht worden. Elf Bewohner wurden verletzt, darunter drei Kinder. Das sechsgeschossige Gebäude Von Peter Wulle

Mit einem großen Aufgebot an Rettungskräften ist die Feuerwehr am Sonntagabend zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ausgerückt. In dem Haus an der Rauschenbuschstraße war es gegen 19.40 Uhr zu einer Von Peter Wulle

Auch 2017 benötigt das Deutsche Fußballmuseum wohl kein Geld von der Stadt. "Das Besucherinteresse ist nach wie vor groß. Besonders jetzt in den Sommerferien ist es sehr gut", sagt Direktor Manuel Neukirchner. Von Peter Wulle

Wenn Uwe Böseler jetzt mit der Bahn von Mengede nach Münster fährt, zahlt der Pendler deutlich mehr als noch vor drei Wochen. Je nach dem, welche Winkelzüge er in dem Tarif-Dschungel findet, ist eine Von Peter Wulle

Ein wohl zwölfjähriger Junge stürzte am Freitagabend aus dem zweiten Stock eines Wohnhauses an der Grünen Straße. Das Unglück ereignete sich kurz vor 18 Uhr. Der Junge wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen Von Peter Wulle

Auf der Fahrerseite von einer Straßenbahn gerammt wurde ein Auto in der Nacht zu Dienstag auf der Mallinckrodtstraße. Der 18-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall in der Nähe des Hafens zum Glück nur leicht verletzt. Von Peter Wulle

Kurioses Bild in der City: Mit ihrem Auto ist eine Frau aus dem Märkischen Kreis am Mittwochvormittag die Treppe an der Petrikirche hinunter gefahren - und steckengeblieben. Der Polizei verriet sie, wo Von Peter Wulle

Vermietern drohen Strafen, wenn sie eine Wohnung bewusst leer stehen lassen. Während andere Städte derzeit über die Einführung von Bußgeldern nachdenken, können diese in Dortmund bereits seit 2012 verhängt werden. Von Peter Wulle

Weil sie einen Halb-Burkini mit Badekappe trug, wurde Menzi Turgut im Beisein ihrer Familie aus dem Freizeitbad Wischlingen geworfen. Der moderne Zweiteiler entspreche nicht den Baderegeln, hieß es. Wütend Von Peter Wulle

Zwei Autofahrer haben sich am Samstag ein illegales Straßenrennen in Dortmund geliefert. Die wilde Raserei endete nach mehreren gefährlichen Manövern an einer Lärmschutzwand. Ein aufmerksamer Zeuge half Von Peter Wulle

Gut 30 neue Wohnungen in einer Energie-Plus-Siedlung in Schüren: fast 200 Mietanfragen. 29 Eigenheim-Grundstücke in Lücklemberg: 600 potenzielle Interessenten. Soviel in Dortmund derzeit auch gebaut wird, Von Peter Wulle

Lastwagen sind schon im Rhein gelandet und ortsunkundige Autofahrer verführte das Navigationsgerät in Dortmund dazu, zum Hauptbahnhof über die Treppe an der Petrikirche und die Katharinentreppe zu fahren. Von Peter Wulle

Nach dem tragischen Unglück in Eving schwebt der zweijährige Junge nicht mehr in Lebensgefahr. In der Küche einer Wohnung am Hechtweg war am Sonntagabend eine Fritteuse umgekippt. Das heiße Fett in ihr Von Ulrich Breulmann, Peter Wulle

Tragischer Unfall in Eving: Ein siebenjähriger Junge wurde am Donnerstag gegen 17.50 Uhr bei einem Unfall auf der Preußischen Straße schwer verletzt. Das Kind wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Von Peter Wulle

In etlichen Jahren mit ständig wechselnden Besitzern ist das Westfalenforum offenbar zu einem reinen Spekulationsobjekt verkommen. Statt großer Neueröffnungen und Modernisierungen, die die israelische Von Peter Wulle

Äußerst dreist gingen unbekannte Täter vor, die in der Nacht zu Samstag Befestigungsteile von Ankerseilen an der Oberleitung der U42 abmontierten und mitnahmen. Entwendet wurden die Teile zwischen den Von Peter Wulle

Für bezahlbare Wohnungen in der Nähe des Phoenix-Sees machen DSW21 und Dogewo21 gemeinsame Sache. Noch in diesem Jahr soll an der Schüruferstraße der erste Spatenstich für einen Wohnkomplex mit über 40 Von Peter Wulle