Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Peter Bandermann
Redaktion Dortmund
Jahrgang 1967, geboren in Barop. Aufgewachsen auf einem Sportplatz beim DJK TuS Körne als Torwart. Lebt jetzt im Loh. Fährt gerne Motorrad. Seit 1988 bei den Ruhr Nachrichten. Themen: Polizei, Feuerwehr und alles, was die Großstadt sonst noch so hergibt. Mag multimediales Arbeiten. 2015 ausgezeichnet mit der "Goldenen Viktoria" für Pressefreiheit.
Dem Autor folgen:

Bei einem Wohnhausbrand sind in Dortmund eine Seniorin und ihr Sohn ums Leben gekommen. Kurz danach fuhr eine Frau mit einem gestohlenen Pkw davon. Geht es bei ihr um mehr als einen Pkw-Diebstahl? Von Peter Bandermann

Das neue Dortmunder Pflege-Bündnis fordert dringend mehr Personal. NRW-Gesundheitsminister Laumann lässt die Branche umkrempeln, erteilte den Dortmunder Forderungen jedoch eine Absage. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Gastronomie am Phoenix-See

Café Sternberg schließt nach fünf Jahren in Hörde

Am ersten Tag nur zwei Tassen Kaffee verkauft, dann immer volles Haus. Das Café Sternberg ist ein beliebter Treffpunkt in Hörde. Nein, war ein beliebter Treffpunkt. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Gewalt gegen Frauen

Sexuelle Gewalt gegen Frauen in Dortmund nimmt zu - Kampagne soll helfen

Vergewaltigung, sexuelle Nötigung, Missbrauch: Immer mehr Männer in Dortmund begehen Sexualstraftaten, um Macht auszuüben, Frauen zu erniedrigen. Eine neue Kampagne will Abhilfe schaffen . Von Peter Bandermann

Schmierereien an einer Gesamtschule in Dortmund: Der Staatsschutz der Polizei ermittelt, denn die Täter hinterließen verbotene Nazi-Symbole. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Demonstrationen

Nazi-Aufmarsch führt durch Hörde – Dortmunder rufen zu Protest auf

Neonazis marschieren am 25. Mai durch Hörde. Mehrere Initiativen bereiten Protest vor. Die Polizei steht vor einem Großeinsatz. Die Route der Nazis ist bekannt. Von Peter Bandermann

Bäckerei-Ketten wollen mit Bistro-Ambiente ihre Kunden halten. Schadet das den Traditionshäusern und kleinen Cafés? Wir haben fünf Betriebe besucht. Sie haben ganz andere Sorgen. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Radwege

Immer mehr rote Radwege in Dortmund: Was sie für Autofahrer bedeuten

Für mehr Sicherheit markiert die Stadt Dortmund auf stark befahrenen Innenstadt-Straßen immer mehr Radwege rot. Was Autofahrer dort alles dürfen, wird Radfahrer nicht freuen. Von Peter Bandermann

Weniger Straftaten und eine Aufklärungsquote so hoch wie in keinem anderen Dortmunder Bezirk: Die Kriminalität in der Nordstadt geht zurück. Dennoch ist noch lange nicht alles gut. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Schüler wollten Lehrer ermorden

Gewalt gegen Lehrer: So schlimm ist der Alltag an Schulen

Drei Schüler wollten in Dortmund einen Lehrer töten. Der Fall ist spektakulär. Doch an Gewalt haben sich die Schulen in NRW längst gewöhnen müssen. Eine Lehrer-Gewerkschaft nennt Zahlen. Von Peter Bandermann

Sie sind 16, 17 und 18 Jahre alt und wollten einen Lehrer töten. Wir erklären, warum die Tatverdächtigen auf freiem Fuß sind und warum sie sehr wahrscheinlich auch nicht angeklagt werden. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Martin-Luther-King-Gesamtschule

Schüler wollten Lehrer töten: Kollegium und Klassen werden betreut

Drei Schüler wollten in Dortmund mit Hammerschlägen einen Lehrer töten. Welche Folgen hat das für die Schule und die Tatverdächtigen? Die Bezirksregierung hat einen Plan dafür. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Martin-Luther-King-Gesamtschule

Schüler wollten Lehrer töten: Jugendliche sprachen über Wiederholung der gescheiterten Tat

Zwei Gesamtschüler und ein Komplize wollten mit Hammerschlägen einen Lehrer umbringen, scheiterten aber. Doch die Gefahr für den Mann war noch nicht vorbei. Von Peter Bandermann

Die NRW-Datenschutzbeauftragte war strikt dagegen, Dortmunds Polizeipräsident setzte sie früh ein: die strategische Fahndung. Jetzt liegt eine erste Bilanz vor. Von Peter Bandermann

Drei Schüler einer Dortmunder Gesamtschule wollten einen Lehrer töten. Sein Instinkt rettete ihm offenbar das Leben. Die Polizei sucht einen Zeugen, der den Hinterhalt beobachtet haben kann. Von Peter Bandermann

Staus, Lärm, Hupkonzerte: Trotzdem gibt es über das „Festi Ramazan“ in Dortmund bisher keine Beschwerden. War die Kritik viel Lärm um Nichts? Ein Fazit kurz vor der Halbzeit. Von Peter Bandermann

Die EDG und das Ordnungsamt wollen härter gegen Müllsünder vorgehen. Neben den Mülldetektiven der EDH legt sich jetzt auch das Ordnungsamt auf die Lauer. Das hat sofort Folgen für die Täter. Von Peter Bandermann

Neonazis rufen im europäischen Ausland zu einer Demonstration in Dortmund auf. Der Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus organisiert Protest und bittet die Dortmunder, nicht tatenlos zuzusehen. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Prostitution

Kinder prostituieren sich in Dortmund - und für Ausstiegshilfe fehlt das Geld

Der Mitternachtsmission fehlt Geld, um für Kinder und Jugendliche den Ausstieg aus der Prostitution zu organisieren. Warum das so ist und um welche Mädchen es geht, erklären wir hier. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Notarzt-Ausbildung

Video: Junge Notärzte lernen den Umgang mit Leben und Tod, Terror und Schwerverletzten

Ob Unfall, Katastrophe oder Terror: Notärzte müssen sekundenschnell über Leben und Tod entscheiden. Der deutsche Mediziner-Nachwuchs lernt das in Dortmund. Wie, zeigen wir hier im Video. Von Peter Bandermann

Ein Bank-Kunde erhält erst eine Gutschrift und dann einen Anruf angeblich vom Software-Unternehmen Microsoft, weil sein Onlinebanking unsicher sei. Nur: Onlinebanking betreibt er gar nicht. Von Peter Bandermann

Ein Feuer, zwei Leichen und ein gestohlener Pkw: Die Polizei fahndet weiter nach der Tatverdächtigen Stefania Giuseppina Giugno. Einmal ist sie den Ermittlern knapp entkommen. Von Peter Bandermann

In Dortmund hat sich ein Bündnis für mehr Personal in der Pflege gegründet. Es will Politik und Arbeitgeber unter Druck setzen. Ähnliches ist schon in 20 Städten passiert. Teils mit Erfolg. Von Peter Bandermann

Ermittlungen gegen einen Dortmunder Rechtsextremisten wegen Wahlbetrugs und Urkundenfälschung wirken sich nicht auf die Europawahl aus. Der Bundeswahlleiter kennt die Ermittlungen nicht. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Fastenmonat-Festival

So lief der Eröffnungstag des Festi Ramazan 2019 - unsere RN-Live-Reportage

Lärm-Debatten, Nazi-Schmierereien: Ums Festi Ramazan hat es 2019 im Vorfeld mächtig Ärger gegeben. Seit Freitag läuft das muslimische Festival. Wir waren den ganzen Premierenabend vor Ort. Von Peter Bandermann

Der Umzug des Drogenkonsumraums war beschlossen. Anwohner machten der Stadt einen Strich durch die Rechnung. Nun gibt es Gespräche. Nachbarn machen sich Sorgen. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Europawahl

Wahlbetrug vor der Europawahl – Hausdurchsuchung bei Nazis in Dorstfeld

Der Staatsschutz der Dortmunder Polizei hat Räume in einem von Neonazis bewohnten Haus in Dorstfeld durchsucht. „Die Rechte“ soll Wahlunterlagen gefälscht haben. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Video-Kommentar

Festi Ramazan: Vandalismus ist armselig - das Festi ist ein Gewinn!

Vorm Festi Ramazan haben Vandalen auf dem Platz Kot geworfen und Hakenkreuze geschmiert. Jetzt wünschen wir dem Festi umso mehr Erfolg. Ein Kommentar von von Peter Bandermann. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Festival im Fastenmonat

Unbekannte beschmieren Festi-Ramazan-Zelte mit Nazi-Symbolen

Die Aufbauarbeiten haben begonnen, jetzt geht es zielstrebig auf die Eröffnung zu: Die Stadt hat die Bauarbeiten fürs Festi Ramazan genehmigt. In der Nacht waren Vandalen auf dem Gelände. Von Peter Bandermann

„Wer miteinander redet, schießt nicht aufeinander“: Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert am 1. Mai mehr als höhere Löhne. Es geht um Frieden, Freiheit und Europa. Es gibt einen Appell. Von Peter Bandermann

Rund um die Mayday und den Tanz in den Mai verschärft die Polizei die Drogenkontrollen. Ein Notarzt warnt: Beonders auf großen Partys kann Drogenkonsum lebensgefährlich werden. Von Peter Bandermann

Das Hin und Her um das Festi Ramazan soll enden. Die Stadt will am Dienstag entscheiden, ob die Festival-Veranstalter die Baugenehmigung erhalten. Unterdessen waren Vandalen unterwegs. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Klinikum Dortmund

Beleidigungen, Tritte, Schläge: Fast jede Woche ein Übergriff in der Notaufnahme

Schwestern, Pfleger und Ärzte helfen in der Not. Nicht immer hören sie ein Danke. Im Gegenteil: Es gibt Patienten und Angehörige, die herumpöbeln oder gar zuschlagen. Es werden immer mehr. Von Peter Bandermann

Wieder Ärger am Remydamm: Weil die Veranstalter des Festi Ramazan ohne Baugenehmigung einen Zaun errichtet haben, schalteten Anwohner Sonntag die Polizei ein. Fürs Bauen gibt es einen Grund. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Ärzte und Klinikum

Hausärzte und Klinikum organisieren Notfall-Ambulanz neu

Notaufnahme des Klinikums und niedergelassene Ärzte rücken zusammen, um Patienten besser zu versorgen. Die Reihenfolge wird nach militärischem Vorbild festgelegt - nicht nach Ankunftszeit. Von Peter Bandermann

Eine Baugenehmigung liegt noch nicht vor – aber auf dem Parkplatz E2 am Remydamm in Dortmund haben die Bauarbeiten für das Festi Ramazan begonnen. Die Skepsis der Anwohner wächst. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Krankenhäuser

Proppevolle Notaufnahmen - Notarzt sagt trotzdem: „Kommen Sie her!“

Jammerlappen und Weicheier verstopfen am Wochenende die Notaufnahmen? Ein Dortmunder Notarzt räumt auf mit Vorurteilen – und verteidigt Patienten, über die sich andere lustig machen. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Streit um Ramadan-Fest

Festi Ramazan steigt 2020 definitiv nicht mehr am Remydamm

Im Streit ums mehrwöchige Festi Ramazan an den Westfalenhallen plant der Veranstalter viele Maßnahmen, um Störungen zu vermeiden. Für 2020 will er definitiv einen anderen Standort suchen. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Car-Freitag

Warum Dortmund die Tuner-Treffen am Car-Freitag nicht verbietet

Der Karfreitag ist ein hoher Feiertag. Tuner betreiben mit einem Wortspiel Kult: Sie stellen am Car-Freitag ihre Autos zur Schau. Paderborn hat das verboten. Dortmund geht einen anderen Weg. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Streit am Remydamm

Festi Ramazan: OB Sierau gibt Anwohnern seine private Handynummer

Genehmigt die Stadt Dortmund das Festi Ramazan, können Anwohner bei Problemen ein Beschwerdetelefon anrufen. Oberbürgermeister Ullrich Sierau stellt seine private Handynummer zur Verfügung. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Bouldern

Digitales Feuerwerk belohnt das Klettern an der Wand

Klettern ist ein aufsteigender Sport in Dortmund. Die Augmented Climbing Hall nutzt Digitaltechnik, um Kinder und andere Gäste über die Wand zu schicken. Ein Touchscreen weist den Weg. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Nahverkehr

Busfahrer-Mangel in Dortmund - aber DSW21 lehnt erfahrenen Rentner ab

Das Fahrpersonal bei DSW21 ist oft knapp, Nachwuchs zu finden wird schwieriger. Ein Fahrer will als Rentner auf 450-Euro-Basis weiter auf Strecke. Der Betriebsrat bremst. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Fastenmonat-Festival

Wieder Stress ums muslimische Festi Ramazan - Anwohner sind empört

Eine Markierung bei Google Maps sorgt für großen Ärger: Sie wirbt für das Festi Ramazan. Das ist noch nicht genehmigt. Weitere Pläne der Stadt lassen Emotionen hochkochen. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Projekt „Toter Winkel“

Tödliche Unfälle: Dieses Projekt soll Dortmunds Kinder schützen

Vier von sechs getöteten Verkehrsteilnehmern waren 2018 in Dortmund und Lünen als Radfahrer unterwegs. Ein neues Konzept soll helfen, die Zahl zu reduzieren. Im Mittelpunkt stehen Kinder. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Umweltschutz

Plastikmüll ist in Dortmund nicht auf dem Rückzug

Klimawandel und Umweltschutz dominieren derzeit die Medien. Beim Aktionstag der Entsorgung Dortmund GmbH war zu erfahren, dass die Verbraucher und der Handel weiter voll auf Plastik setzen. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Parents for Future und Klimaschutz

„Unsere Kinder haben uns in den Arsch getreten“

Sie wurden verspottet und diskreditiert. Jetzt gibt’s Solidarität für die Fridays for Future-Jugendlichen. Eltern sagten auf einer Klimaschutz-Demo in Dortmund: „Danke für den Arschtritt“. Von Peter Bandermann

Die 122. Dortmunder Osterkirmes ist auch 2019 das größte Osterfest im Ruhrgebiet. Hier sind die fünf wichtigsten Tipps für Besucher. Einer lautet: Männer sollten sich als Frauen verkleiden. Von Peter Bandermann

Die Messerstecherei vom Castrop-Rauxeler Hauptbahnhof und ihre Folgen: Polizisten und der Staatsanwalt erkennen einen Trend. Ein Arzt erklärt, was Messerstiche im Körper auslösen. Von Tobias Weckenbrock, Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Boulderwelt eröffnet

Diese Herausforderungen bietet die neue Boulderhalle im Indupark

Europas größte Boulderhalle steht in Dortmund. Welche Herausforderungen die neue Boulderwelt im Indupark bietet, was Bouldern mit Babys zu tun hat und warum Mädels besser klettern als Jungs. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Rechtsextremismus

Volksverhetzung und Judenhass: Dortmunder Staatsanwaltschaft klagt 8 Neonazis an

Judenhass, gepaart mit bedrohlichem Auftreten: Die Staatsanwaltschaft klagt 8 Neonazis wegen Volksverhetzung an. Der Fall und die Reaktionen der Polizei hatten bundesweit für Aufsehen gesorgt. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Combat 18

Die Kontakte militanter Nazis zur Partei „Die Rechte“ und nach Dortmund

Seit fast 20 Jahren ist das rechtsextreme „Blood & Honour“-Netzwerk in Deutschland verboten. Der militante Ableger „Combat 18“ besteht weiter und begeht Straftaten in NRW. Viele in Dortmund. Von Peter Bandermann

Dortmund ist einer der Nazi-Brennpunkte in Nordrhein-Westfalen. Verfassungsschutz und Polizei wollen Radikalisierungen früh erkennen und ein Abdriften in den Rechtsterrorismus verhindern. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Krankenhäuser

Die Qual der Wahl bei den Notfallaufnahmen: Welche Ambulanz ist die richtige?

Nach einem Unfall im Skiurlaub fährt eine Dortmunderin direkt in die Notaufnahme des Klinikums Mitte, wird aber nicht behandelt, sondern an die Unfallklinik Nord verwiesen. War das richtig? Von Peter Bandermann

Bei ihren Opfern wollen sie große Geldbeträge erbeuten: Betrüger, die sich als Polizisten ausgeben. Zwei mutmaßliche Bandenmitglieder hat die echte Polizei in Dortmund erwischt. Von Peter Bandermann

Das Bündnis „Dortmund gegen Rechts“ bittet in Marten zum „Frühjahrsputz gegen Nazischmutz“. Schülerinnen und Schüler einer Gesamtschule aus dem Dortmunder Westen putzen mit. Von Peter Bandermann

Schausteller bundesweit trauern um Hans-Peter Arens. Der Vorsitzende des Schaustellervereins Rote Erde ist nach langer Krankheit verstorben. Ein Nachruf. Von Peter Bandermann

Eine Protestaktion des Blockado-Bündnisses gegen Nazis verlief in Westerfilde friedlich. Nazis versuchten die Demonstration zu stören. Die Polizei packte zu. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Missbrauchs-Verdacht

Vorwurf der Vergewaltigung eines Mädchens ist noch nicht bewiesen

Nazis bezichtigen einen Mann in Dorstfeld einer Sexualstraftat an einem Mädchen. Sie fordern die Todesstrafe. Für Polizei und Justiz ist der Fall noch nicht eindeutig geklärt. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Forensische Psychiatrie

Psychisch kranke Ex-Straftäter sollen besser auf die Freiheit vorbereitet werden

Bevor die Forensische Psychiatrie in Dortmund einen Patienten entlässt, muss dieser sich in Lockerungsstufen bewähren. In diesen Phasen steigt die Führungsaufsicht des Landgerichts ein. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Verdacht auf Sexualdelikt

Details aus Ermittlungsakte über Tatverdächtigen auf Naziseite veröffentlicht

Die Polizei in Recklinghausen ermittelt gegen einen ehemaligen Kriminalbeamten, weil er ein Kind missbraucht haben soll. Wie sind Details aus dem Fall an Nazis geraten? Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Diebstahlsserie aufgeklärt

Falsche Putzfrau erbeutete in sechs Fällen Geld und Schmuck im Wert von 51.000 Euro

Gut gekleidet, vertrauenswürdig: So arbeitete sich eine „Putzfrau“ an ihre Opfer heran, um zu stehlen. Sie erbeutete in sechs Fällen Geld und Schmuck im Wert von mehr als 51.000 Euro. Von Peter Bandermann

Viele Senioren sind vermögend und im hohen Alter für international arbeitende Straftäter leichte Opfer. Der Weiße Ring warnt am Tag des Kriminalitätsopfers vor den Methoden. Von Peter Bandermann

Zuwanderung aus Osteuropa: Falsche Versprechen locken nach Dortmund - Stadt fordert Hilfe
Top

Sozialbetrug, Problemviertel, ein hoher Auswanderdruck aus Osteuropa: Die Stadt Dortmund übt deutliche Kritik an der EU. Wir waren zum fünften Mal vor Ort in Plovdiv, Bulgarien, um vor Ort zu recherchieren. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Sozialbetrug

Scheinfirmen locken Zuwanderer mit falschen Versprechen ins Ruhrgebiet

12 Jahre nach dem EU-Beitritt Bulgariens und Rumäniens reagiert Dortmund besser auf Zuwanderung. Integration ist schwierig, aber möglich. Betrügerische Firmen stehen auf schwarzen Listen. Von Peter Bandermann

Kritik aus Dortmund: Europa lässt die Städte mit den Problemen alleine zurück
Top

Dorstener Zeitung Zuwanderung und Armut

Kritik aus Dortmund: Europa lässt die Städte mit den Problemen alleine zurück

Diskriminierung von Minderheiten, eine miserable Sozialpolitik: Die Stadt Dortmund sieht weiter einen „hohen Auswanderungsdruck“ aus Osteuropa und äußert deutliche Kritik an der EU. Von Peter Bandermann

Eine Schneiderwerkstatt qualifiziert für Arbeitsplätze und erhält keine Zuschüsse
Top

Dorstener Zeitung Dortmund und Osteuropa

Eine Schneiderwerkstatt qualifiziert für Arbeitsplätze und erhält keine Zuschüsse

2015 eröffnete in Bulgarien eine Schneiderwerkstatt, um Frauen für die Textilindustrie zu qualifizieren. Das Projekt ist ein Erfolg – und untypisch für Bulgarien. Von Peter Bandermann

Zuwanderer zieht es nach Westdeutschland, aber Arbeit gibt es auch in Bulgarien
Top

Dorstener Zeitung Dortmund und Osteuropa

Zuwanderer zieht es nach Westdeutschland, aber Arbeit gibt es auch in Bulgarien

Seit 2007 sind Bulgarien und Rumänien EU-Mitglieder. Keine Sozialstandards, viel Armut – das führte zu großen Problemen. Wie ist die Lage jetzt? Ein Zustandsbericht aus Dortmund und Plovdiv. Von Peter Bandermann

Dortmunder Nazis organisieren den „Kampf der Nibelungen“. Hooligans und Rechtsextremisten steigen in den Ring. Einer der Kämpfer mit Kontakt zu Nazis arbeitet bei einer Bank in Dortmund. Von Peter Bandermann

Ein brennendes LKW-Aggregat im Innenhof der Kinderklinik hat am Montag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Der LKW gehörte einer Produktionsfirma, die für den Dortmund-Tatort drehte. Von Thomas Thiel, Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Rechtsextremismus

Polizeipräsident bezeichnet Zustand durch Nazis in Dorstfeld als „katastrophal“

Polizeipräsident Gregor Lange will den Begriff „No-Go-Area“ für Dorstfeld nicht durchgehen lassen. Die Angst vor Übergriffen von Neonazis sei aber begründet und ein „katastrophaler Zustand“. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Interview mit Polizei-Führungsspitze

Polizeipräsident will Nordstadt mit Partnern in die „unumkehrbar richtige Richtung“ führen

Polizeipräsident Gregor Lange ist seit fünf Jahren im Amt. Mit seiner neuen Stellvertreterin Alexandra Dorndorf steht er weiter vor sehr großen Herausforderungen. Ein Interview. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Bildung

Bulgarische Schule vermittelt in Dortmund das Wissen über die Heimat

Deutsche Schulen im Ausland sind ein Zeichen dafür, dass die Bundesbürger in der Welt zuhause sind. In Dortmund hat eine bulgarische Ergänzungs-Schule eröffnet. Ein Zeichen von Zuwanderung. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Neue Polizeimeister

Bundespolizei in Dortmund bekommt mehr Personal

Lange arbeiteten die Ruhrgebiets-Wachen der Bundespolizeiinspektion Dortmund am Limit. Nach und nach kommt immer mehr Personal an. Auf der Zeche Zollern wurden 52 Polizeimeister vereidigt. Von Peter Bandermann

Anfang 2019 eröffnete der Reinoldus-Rettungsdienst an der Saarlandstraße einen Rettungswagen-Standort. Die Lichter sind wieder aus, denn das Bauordnungsamt war da. Reinoldus klagt. Von Peter Bandermann

Sie kommen allein, in Gruppen und sogar als Kunden: Diebe plündern die Taschen und Schränke in Sporthallen und Fitnessstudios. Die Polizei rät zu einem Trennsystem für Wertsachen. Von Peter Bandermann

Umgestürzte Bäume, abgelöste Dachpfannen: Sturmtief Bennet pustete auch in Dortmund. Die Feuerwehr war unterwegs. Folgen hat der Sturm auch für die Tiere im Zoo. Von Peter Bandermann, Lena Dahlbüdding

Bei einem Arbeitsunfall zu Beginn einer Hochzeit ist ein junger Mann in Kley schwer verletzt worden. Er stürzte auf einen Stuhl mit spitzer Lehne. Die Polizei ermittelt. Von Peter Bandermann

Bei einem Feuer in einem Pflegeheim in Körne sind am Sonntag vier Bewohner verletzt worden. Das Personal reagierte schnell. Von Peter Bandermann

Auf einer Straße in Wellinghofen sind über 20 Autos beschädigt worden. Polizisten stellten zwei 15 und 17 Jahre alte Mädchen und einen 18-Jährigen. Für sie dürfte es teuer werden. Von Peter Bandermann

Es sollte eine ganz normale Tempokontrolle sein. Dann rasten zwei Autos mit aufheulenden Motoren auf die Polizei zu. Jetzt sind zwei 19 und 22 Jahre junge Fahrer ihre Führerscheine los. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Humanitäre Hilfe für Roqaya

In Dortmund operiertes Mädchen (6) aus Kabul kann zurück nach Afghanistan

Nach einer komplizierten Operation in der Dortmunder Kinderchirurgie lebte die kleine Roqaya sechs Monate in Dortmund. Nun kann sie vorzeitig zurück. Im Video erklärt eine Ärztin, warum. Von Peter Bandermann

Über 90.000 Besucher erwartet der Veranstalter der 35. Dortmunder Motorradmesse in den Westfalenhallen. Am Stand des kalifornischen Herstellers „Zero“ steht ein schneller E-Sportler. Von Peter Bandermann

Besorgte Mienen im Polizeipräsidium: Auf den Autobahnen gibt es weiter mehr Unfalltote. Auch im Stadtgebiet steigen die Unfallzahlen. Besonders betroffen sind Fußgänger und Radfahrer. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Arbeitsmarkt

Jobcenter Dortmund hat 2700 Minijobs in Vollzeitstellen umgewandelt

Die Zahl der Minijobs ist seit 2003 rasant gestiegen. Immer mehr Arbeitnehmer erledigen zwei oder mehr Minijobs. Das Jobcenter in Dortmund hat 2700 Verträge in Vollzeitstellen umgewandelt. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Rechtsextremismus und Medien

Dorstfeld wird in Medien-Berichten das Nazi-Image nicht los

Ob ein Tatort-Krimi oder Medienberichte: Dorstfeld muss bundesweit mit dem Image des Nazi-Bezirks leben. Eine Journalistin aus Cottbus und ein Dortmunder Professor erklären, warum. Von Peter Bandermann

Bei einem Brand in der Gartenstadt Anfang Januar sind ein Mann (51) und dessen Mutter (84) ums Leben gekommen. Die Polizei fahndet nach der Verdächtigen Stefania Giuseppina Giugno. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Muslimisches Fasten-Fest

Festi-Ramazan-Veranstalter verspricht Anwohnern besseres Konzept gegen Lärm

Anwohner der Stadtkrone befürchten Remmidemmi am Remydamm, denn viereinhalb Wochen soll das „Festi Ramazan“ dauern. Im Interview sagt Veranstalter Fatih Ilhan, wie er für Ruhe sorgen will. Von Peter Bandermann

Ein Gehirntumor bedrohte das Leben von Xhenisa (8) aus Hessen. Eine Operation in Texas rettete sie – mit Unterstützung einer Dortmunder Krankenkasse. Jetzt bedankte sich die Achtjährige. Von Peter Bandermann

95.000 Besucher im Visier, eine größere Modellpalette und viel Action: Die Dortmunder Motorradmesse lockt mit PS, Hubraum und Reisezielen. Ein bestimmter Hersteller ist nicht dabei. Von Peter Bandermann

Dorstener Zeitung Rechtsextremismus

Harsche Kritik der SPD an Polizeieinsatz bei Nazi-Aufmärschen in Dorstfeld und Marten

Der Innenminister erkennt Defizite bei einem Polizeieinsatz in Dorstfeld und Marten, wo Nazis antisemitische Parolen skandiert haben. Die Polizei zieht Konsequenzen. Kritik äußert die SPD. Von Peter Bandermann

Der Dortmunder Rat hat am Donnerstag entschieden, dass das Festi Ramazan 2019 wieder am Parkplatz am Remydamm staffinden kann - vorbehaltlich einiger Auflagen. Anwohner sind strikt dagegen. Von Peter Bandermann, Michael Schnitzler

Sie sind schnell, treffen ihr Ziel und haben dafür kaum Kosten: Religiöse Extremisten nutzen das Internet, um Jugendliche auf ihre Seite zu ziehen. Dortmund will Resistenzen entwickeln. Von Peter Bandermann

Dortmund gibt Gas für die emissionsfreie City und sucht in dicht bewohnten Quartieren neue Kapazitäten für Ladestationen, um Elektroautos zu pushen. Der Weg führt ins Kreuzviertel. Von Peter Bandermann