Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

PBC kassiert erste Niederlage

BORK Am neunten Spieltag hat es die erste Mannschaft des PBC Bork in der Poolbillrad-Oberliga erwischt. Beim PSV Duisburg kassierten die Borker die erste Saisonniederlage. Diese fiel mit 2:6 zudem recht deutlich aus. Gegen den BSV Essen setzte sich der PBC dagegen klar 7:1 durch. Die Borker bleiben an der Tabellenspitze.

18.11.2007
PBC kassiert erste Niederlage

Auch Wolfgang Scheder musste sich in Duisburg geschlagen geben.

PBC Bork - BSV Essen 7:1

Die erste Partie des Spieltags absolvierte der PBC in seiner Heimspielstätte in Herne gegen den BSV Essen. Die Borker hatten wenig Probleme mit den Gästen. Bernd Hoffmann unterlag zwar in der ersten Runde im 14/1e, doch nach Erfolgen von Dirk Paulus im 9-Ball sowie Marco Litwak und Wolfgang Scheder im 8-Ball lagen die Borker bereits nach dem ersten Durchgang deutlich in Front.

Im zweiten Durchgang gaben sich die Borker dann keine Blöße mehr und gewannen alle Partien.

PBC: Hoffmann (1:1), Paulus (2:0), Litwak (2:0) und Scheder (2:0).

PSV Duisburg - PBC Bork 6:2

Nach dem Erfolg gegen Essen ging es sofort weiter nach Duisburg, wo der PSV auf die Borker wartete. Die Duisburger waren der erwartet schwere Gegner.

Nach dem ersten Durchgang stand die Partie noch 2:2. Bernd Hoffmann verlor im 14/1e, Dirk Paulus musste sich knapp 7:9 im 9-Ball geschlagen geben. Wolfgang Scheder und Marco Litwak setzten sich allerdings im 8-Ball durch.

So war noch alles offen, doch die Borker konnten dann keine Partie mehr für sich entscheiden. Wolfgang Scheder unterlag im 14/1e, Dirk Paulus im 8-Ball mit 2:7. Auch Marco Litwak und Bernd Hoffmann mussten sich im 9-Ball geschlagen geben.

PBC: Hoffmann (0:2), Paulus (0:2), Litwak (1:1) und Scheder (1:1)

      

Lesen Sie jetzt