Pablo Picasso

Pablo Picasso

Ausstellung auf Haus Opherdicke

So schön kann der Alltag sein

Viele Stillleben sind zum Erbarmen langweilig. Die Kunstgeschichte kennt unzählige barocke Gemälde aus dem 17. Jahrhundert mit an den Füßen aufgehängter Jagdbeute oder geschälten Zitronen auf Silbertellern. Von Bettina Jäger

Es sei leichter, einen Stier mit fünf Strichen zu zeichnen als mit einem, hat Picasso gesagt. Norbert Kricke hat sich daran gehalten, und mit wenigen Tuschestrichen Kunst geschaffen, die vollendet ist. Von Julia Gaß

Die Kunstsammlung NRW am Grabbeplatz in Düsseldorf blättert mit einer erhellenden Ausstellung ein fast unbekanntes, spannendes Kapitel der Kunstgeschichte auf. 37 Künstler und Autoren, darunter auch Advokaten, Von Bernd Aulich

Verkehrsunfallflucht

Opfer oder Täterin?

Wer hat wen angefahren? Vor dieser Frage steht die Polizei nach einer Unfallflucht am Samstag.

Die Geburt der Venus von Botticelli - öde für Jugendliche? Das "Frühstück im Grünen" von Édouard Manet - laaaanweilig für Schüler. Und die "Laufenden Frauen am Strand von Picasso - zum Weglaufen im Kunstunterricht. Von Julia Gaß

Den Kopf in den Nacken geworfen, den Rücken durchgedrückt und splitternackt - so präsentiert sich eine der Plastiken der Puccinelli-Ausstellung in der Stiftskirche Cappenberg. Das mag ungewohnt sein, ist jedoch Kunst. Von Sylvia vom Hofe

Paulo Coelho

Die Spionin

Sie war eine der faszinierendsten Frauen des frühen 20. Jahrhunderts: Mata Hari war Femme fatale, Muse und auch eine Spionin. Bestsellerautor Paulo Coelho erzählt das Leben der exotischen Tänzerin im Von Julia Gaß

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Vögel in Dior: Fotos von Willy Maywald im MKK

Willy Maywalds Fotos im Museum für Kunst und Kulturgeschichte sind 50 bis 85 Jahre alt. Macht aber nichts. Sie sind sehenswert, nicht nur als aussagekräftige Zeitdokumente aus Paris und Kleve, sondern Von Tilman Abegg

Cézannes "Liegender weiblicher Akt" hing über seinem Schreibtisch, ein früher van Gogh, das schmale Querformat "Kartoffelsetzen", über seinem Sofa. Der Bankier Eduard von der Heydt umgab sich mit Kunst.

Endlich. Es geht wieder los. Die Konzerthäuser stehen kurz vor ihren Saisoneröffnungen, und wenn die große „China 8“-Schau in neun Museen in der Region beendet ist, gibt es auch wieder neue, spannende Ausstellungen. Von Julia Gaß

Anne Girard

Madame Picasso

Es ist eine rein fiktive Liebesgeschichte, die Anne Girard in ihrem Roman "Madame Picasso" erzählt, aber doch ein so schöner Künstlerroman, der viel aus dem Leben von Pablo Picasso und seinen frühen Jahren Von Julia Gaß

Zehn lange Wochen Sommerpause stehen in den Konzerthäusern und Theatern der Region bevor. Doch bevor sie Ende Juni ihre Türen schließen, zünden sie im Juni noch ein kleines Abschieds-Feuerwerk. Dies sind Von Julia Gaß, Bettina Jäger

Kunstmuseum Mülheim

Picassos unbekannte Meisterwerke

Das Kunstmuseum Mülheim zeigt Druckgrafiken von Picasso. Zwei stammen aus der eigenen Sammlung: „Das unbekannte Meisterwerk“ nach der Novelle von Balzac und die berühmte „Suite Vollard“ mit hundert Radierungen, Von Sebastian Deppe

Eine Frau produziert Bilder, die sich als Druck und Postkarte millionenfach verkaufen, während ihr Mann sich als Urheber ausgibt und den Ruhm einheimst. Oscar-Preisträger Christoph Waltz mimt in "Bis Von Kai-Uwe Brinkmann

"Heben Sie das gut auf, es ist mein ganzes Leben." Mit diesen Worten übergibt Charlotte Salomon ihr Werk - 769 kleine Gemälde - einem französischen Arzt kurz vor ihrer Deportation in das Konzentrationslager Auschwitz. Von Ronny von Wangenheim