Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hotel Hellmann ist Opfer des Abrissbaggers

22 barrierefreie Wohnungen

Viele Feiern hat das Hotel Hellmannn an der Marktstraße erlebt. Doch nun fällt das Haus dem Abrissbagger zum Opfer. Zuletzt war das Ehepaar Gill Pächter der alten Gaststätte. Seit rund zwei Jahren steht das Gebäude leer.

OLFEN

von Von Theo Wolters

, 27.05.2011

„Wir haben viele Erinnerungen an das Gebäude. So sind es schon besondere Gefühle, wenn man nun den Abrissbagger beobachtet“, so Besitzerin Elisabeth Lerch-Himmelmann.

Ihr Ehemann Alfons Himmelmann kann sich auch noch an die guten Zeiten der Gaststätte erinnern. Das Ehepaar hat von ihrem Haus am Ostwall einen guten Blick auf den Abrissbagger. Auf dem rund 1900 Quadratmeter großen Gelände entstehen nun 22 Wohnungen. Alle werden barrierefrei erstellt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Abriss des Hotels Hellmann

Das Hotel Hellmann im Olfener Stadtkern wird abgerissen. Auf dem Gelände entstehen 22 barrierefreie Wohnungen.
27.11.2011
/
Abriss des Hotels Hellmann.© Foto: Theo Wolters
Abriss des Hotel Hellmann.© Foto: Theo Wolters
Abriss des Hotels Hellmann.© Foto: Theo Wolters
Abriss des Hotels Hellmann.© Foto: Theo Wolters
Abriss des Hotels Hellmann.© Foto: Theo Wolters
Abriss des Hotels Hellmann.© Foto: Theo Wolters
Abriss des Hotels Hellmann.© Foto: Theo Wolters
Abriss des Hotels Hellmann.© Foto: Theo Wolters
Abriss des Hotels Hellmann.© Foto: Theo Wolters
Abriss des Hotels Hellmann.© Foto: Theo Wolters
Abriss des Hotels Hellmann.© Foto: Theo Wolters
22 Wohnungen entstehen auf dem ehemaligen Hotelgelände.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte Olfen

Zehn Wohnungen sind in einem Gebäude entlang der Markstraße vorgesehen. „Die vier Wohnungen im Erdgeschoss werden jeweils einen eigenen Eingang zur Straße haben“, erklärt Alfons Himmelmann die Pläne. Vier weitere Wohnungen entstehen in der ersten Etage. Im Dachgeschoss wird es zwei rund 100 Quadratmeter große Wohnungen geben. Alle Wohnungen sind über das Treppenhaus oder dem Aufzug erreichbar. Im hinteren Bereich, dort stand unter anderem der Gebäudeteil mit der Kegelbahn, wird es zwölf Wohnungen geben. 

Geeignet sind sie für Senioren, aber auch für Singel sind die 50 und 60 Quadratmeter großen Wohnungen mitten in der Stadt interessant. Die umfangreichen Abrissarbeiten, es müssen alle Materialien getrennt gesammelt und abgefahren werden, dauern noch einige Tage an. Baubeginn ist für ende Juli vorgesehen. Gerechnet wird mit einer neunmonatigen Bauzeit.

Lesen Sie jetzt