Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bau der Umgehungsstraße K 9n läuft auf Hochtouren

Ampelregelung

Nicht jeder ist von der Umgehungsstraße K 9n begeistert. „ÄRGER K 9n Olfen“: So ist es an der Eversumer Straße auf einem Schild der Firmen zu lesen, die am Bau der Umgehungsstraße beteiligt sind.

OLFEN

von Von Matthias Münch

, 05.05.2011
Bau der Umgehungsstraße K 9n läuft auf Hochtouren

Aus dem Kürzel ARGE für Arbeitsgemeinschaft hat jemand das Wort Ärger gemacht. Das Schild steht vor der Umgehungsstraßen-Baustelle an der Eversumer Straße.

Aus dem Kürzel „ARGE“ für Arbeitsgemeinschaft hat jemand durch geringe Ergänzungen das neue Wort gemacht.  Damit meint der "Zeichner" vermutlich keinen Ärger über die Wartezeiten, die Autofahrer dort seit Mittwoch an einer neuen Baustellenampel in Kauf nehmen müssen, weil der Verkehr im Anschlussbereich der K 9n an die Eversumer Straße derzeit noch bis zum 27. Mai einspurig geführt wird. Vielmehr dürfte es der Streich eines Zeitgenossen sein, der die K 9n grundsätzlich ablehnt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bau der K 9n

OLFEN, 5.5.2011: der Bau der neuen Umgehungsstraße K 9n geht micht Macht voran. Seit Mittwoch ist dafür eine neue Baustellenampel installiert.
04.05.2011
/
Hier mündet die K 9n auf die Eversumer Straße.© Foto Münch
An der Umgehungsstraßen-Baustelle wird der Verkehr auf der Eversumer Straße bis Ende Mai einspurig geführt und mit einer Ampelanlage geregelt.© Foto Münch
Aus dem Kürzel ARGE für Arbeitsgemeinschaft hat jemand das Wort Ärger gemacht. Das Schild steht vor der Umgehungsstraßen-Baustelle an der Eversumer Straße.© Foto Münch
Vor den Baustellenampeln am künftigen neuen Kreisverkehr kommt es immer wieder zu Warteschlangen, sowohl auf der Dattelner Straße als auch auf der B 235.© Foto Münch
Der neue an der Dattelner Straße, wo künftig die B 235, die K 8 und die K 9n aufeinander treffen, ist mittlerweile deutlich zu erkennen.© Foto Münch
Hier zweigt ein Arm des neuen Kreisverkehrs an der Dattelner Straße nach Norden in Richtung Eversumer Straße ab.© Foto Münch
Der Untergrund für die Fahrbahn des neuen Kreisverkehrs wird gewalzt.© Foto Münch
Auch auf der B 235 kommt es an der Ampel vor der Baustelle häufiger zu Wartezeiten. Ab Anfang Juli kann der Verkehr voraussichtlich wieder frei rollen.© Foto Münch
Schlagworte Olfen

Derweil wird an der Umgehungsstraße kräftig weiter gearbeitet. Der neue Kreisverkehr an der Dattelner Straße, wo künftig die B 235, die K 8 und die K 9n aufeinander treffen, ist mittlerweile deutlich zu erkennen. Das gilt auch für die verschiedenen Arme des Kreisels und für das Straßenstück, das von dort zur Eversumer Straße führt. An den verschiedenen Baustellenampeln des Kreisverkehrs kommt es immer wieder zu längeren Staus und Wartezeiten. Das wird voraussichtlich noch bis Anfang Juli so sein. Die Baustellenampel an der Eversumer Straße allerdings kann, wenn alles glatt läuft, schon am 28. Mai wieder abgebaut werden.

Lesen Sie jetzt