Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Olfen will der eigenen Reserve nichts schenken

Fußball-Kreisliga A

Viele Olfener Spieler sind Fans des BVB und wollen natürlich am Sonntag bei der Meisterfeier dabei sein. Daher kommt es bereits am Donnerstag zum vorgezogenem Vereinsderby zwischen Sus Olfen I und der eigenen Zweitvertretung im Steversportpark.

OLFEN

11.05.2011
Olfen will der eigenen Reserve nichts schenken

Noch fraglich: Danny Achtenberg.

Vor einigen Wochen hat die Erste einige Spieler der Zweiten im Abstiegskampf zur Verfügung gestellt. Sie werden auch am Donnerstag für die Zweite auflaufen. „Wir werden das Spiel wie jedes andere angehen“, so Wolfgang Rödiger, Coach der Ersten. Denn man wolle sich nicht nachsagen lassen, man habe der Zweiten die Punkte geschenkt. Bereits das Hinspiel verlief sehr ausgeglichen, die Erste siegte mit 2:1. Wolfgang Rödiger muss auf den verletzten Christian Brüse und Lars Kütemann, er muss arbeiten, verzichten. Fraglich ist noch der Einsatz von Danny Achtenberg. Die Zweite des SuS hat in den letzten Spielen etwas Abstand zum Tabellenende geschafft. Fünf Punkte liegt der SuS vor Union Lüdinghausen II. Bei einem Sieg und einer Niederlage von Union am Sonntag gegen SG Selm wäre der Klassenerhalt geschafft. „Die Zweite steigt nicht ab, denn sie hat es selbst in der Hand“, so Wolfgang Rödiger. Im letzten Spiel ist Union II zu Gast im Steversportpark.

Lesen Sie jetzt