Notbetreuung in Schulen und Kitas verbessert sich in zwei Schritten

Coronavirus

Für die ersten Schüler beginnt Donnerstag wieder die Schule. Zudem wird die Notbetreuung in zwei Schritten ausgebaut, auch in den Kitas. Redakteur Ulrich Breulmann beantwortet wichtige Fragen.

Dortmund

, 21.04.2020, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für viele Eltern, die auf die Betreuung ihrer Kinder und Schule angewiesen sind, verbessert sich jetzt einiges. Darüber informieren Jens Ostrowski und Ulrich Breulmann im Video-Gespräch.

Für viele Eltern, die auf die Betreuung ihrer Kinder und Schule angewiesen sind, verbessert sich jetzt einiges. Darüber informieren Jens Ostrowski und Ulrich Breulmann im Video-Gespräch.

Am Donnerstag (23.4.) geht es wieder los. Die ersten Schülerinnen und Schüler starten nach der Coronapause wieder mit dem Unterricht. Auch bei der Notbetreuung verbessert sich einiges – und zwar nicht nur in den Schulen. Viele Eltern werden ab Donnerstag entlastet. Und erst recht im zweiten Schritt ab Montag.

Welche Änderungen wird es wann geben? Chefredakteur Jens Ostrowski und Redakteur Ulrich Breulmann klären im Videogespräch auf.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt