Neue Discounter-Filiale „Action“ eröffnet im November in Coesfeld

Geschäftseröffnung

Voraussichtlich Anfang November wird der Non-Food-Discounter „Action“ in der Kleinen Viehstraße eine Filiale eröffnen. Damit verbindet sich die Hoffnung auf einen Frequenzbringer.

Coesfeld

von Manuela Reher

, 25.09.2020, 17:24 Uhr / Lesedauer: 2 min
Eine Filiale von Action eröffnet Anfang November im ehemaligen Ladenlokal von Netto in der Kleinen Viehstraße. Darüber freuen sich (v.l.) Jörg Grzelka (Acquisition Manager von Action) sowie die Eigentümer der Immobilie, Heiner Brinks und Martin Sicking (Brinks/ Sicking Viehstraße GbR).

Eine Filiale von Action eröffnet Anfang November im ehemaligen Ladenlokal von Netto in der Kleinen Viehstraße. Darüber freuen sich (v.l.) Jörg Grzelka (Acquisition Manager von Action) sowie die Eigentümer der Immobilie, Heiner Brinks und Martin Sicking (Brinks/ Sicking Viehstraße GbR). © Manuela Reher

Aktuell arbeiten die Handwerker im ehemaligen Ladenlokal des Netto-Marktes noch unter Hochdruck, um die Räume für die neue Nutzung fit zu machen. Schon im November soll dort eine neue Action-Filiale eröffnet werden.

Eigentümerin der Immobilie ist die Brinks/ Sicking Viehstraße GbR. Auf der Verkaufsfläche von 920 Quadratmetern sollen mehr als 6000 Produkte in insgesamt 14 Produktkategorien wie Sport, Haushalt, Körperpflege, Do-it-youself, Deko oder Spielzeug und Unterhaltung angeboten werden. „Wir freuen uns sehr, dass es mit der Action-Filiale einen neuen Frequenzbringer in der Kleinen Viehstraße geben wird“, hebt Heiner Brinks hervor.

Action-Geschäftsführer vom Standort begeistert

Bart Raeymakers, Geschäftsführer der Action Deutschland GmbH, zeigt sich begeistert von Coesfeld: „Der Standort erfüllt alle Kriterien, die unseren Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis sichern.“ Die Fläche ermögliche breite und helle Gänge. Es stünden ausreichend Parkplätze, vor allem im rückwärtigen Bereich zum Marienring hin, zur Verfügung. Für die neue „Action“-Filiale stelle das Unternehmen 15 bis 20 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit ein. Aktuell würden noch Mitarbeiter gesucht.

Auch Jörg Grzelka, Acquisition-Manager der Action Deutschland GmbH, freut sich darüber, in Coesfeld den „idealen Standort in zentralere Lage“ gefunden zu haben. Die neue Filiale sei sehr gut erreichbar. „Die Eröffnung in Coesfeld ist für uns eine weiterer Fortschritt unseres Expansionskurses und der Etablierung unserer Marke auf dem deutschen Handelsmarkt“, kommentiert er. Das im Jahre 1993 in den Niederlanden gegründete Unternehmen betreibt inzwischen 1600 Filialen in den Niederlanden, Deutschland (fast 400), Frankreich, Österreich, Luxemburg, Polen und Tschechien. In Ahaus und Nottuln gibt es bereits eine Action-Filiale.

Neue Wohnungen geplant

Als Eigentümer der Immobilie in der Kleinen Viehstraße in Coesfeld haben Martin Sicking und Heiner Brinks noch weitere Pläne für das Wohn- und Geschäftshaus, das auf einem fast 3600 Quadratmeter großen Areal mit Tiefgarage und großem Parkplatz steht. Neben dem bald wieder genutzten Ladenlokal gibt es sechs Mietwohnungen und vier Reihenmittelhäuser. Außerdem sind fünf weitere Wohneinheiten geplant.

Lesen Sie jetzt