Natur in Castrop-Rauxel

Natur in Castrop-Rauxel

Den Himmelfahrtstag nutzen offenbar auch die Tiere in der Castroper Altstadt zum Ausflug, allerdings anders als die Menschen: Sie kommen aus der Natur und gehen in die City. In Großgruppen. Von Tobias Weckenbrock

Am Vatertag ziehen oft Gruppen mit Bollerwagen durch die Wälder der Region. Auch Familien gehen in der Corona-Zeit gern in die Natur. Förster weisen nun auf Gefahren in Castrop-Rauxel hin. Von Lukas Wittland

Eigentlich gab es sie schon immer, aber aus den Jugendlichen waren Erwachsene geworden. Jetzt hat sich die Grüne Jugend in Castrop-Rauxel neu gegründet und erklärt ihre Ziele. Von Iris Müller

Der Stadtbetrieb EUV will die Biotonne erfolgreicher machen. Denn noch immer landen zu viele Bioabfälle im Restmüll. Das soll sich ändern. Denn der Biomüll sei wertvoller Müll. Von Thomas Schroeter

Der Eichenprozessionsspinner ist wieder da. Eine Castrop-Rauxelerin hat einen Befall gemeldet. Dabei hatte die Stadt Castrop-Rauxel eigentlich Maßnahmen gegen die giftigen Raupen getroffen. Von Marcel Witte

Nach dem Dauerregen im Februar zeigte sich der April trocken. Landwirte und Gartenbesitzer mussten wässern. Die Emschergenossenschaft hat die Werte analysiert, die Überraschungen bereithalten. Von Iris Müller

An der Emscher zwischen Castrop-Rauxel und Herne gibt es jetzt eine Herde besonderer Rinder. Eine Behörde, die man nicht erwarten würde, ist dafür verantwortlich. Und wo kann man die Tiere sehen? Von Tobias Weckenbrock

Die Stadt Castrop-Rauxel bittet alle Castrop-Rauxeler um Mithilfe: Da es schon wieder zu trocken ist, sollen Freiwillige den Stadtbäumen vor der Haustür mit einem Eimer Wasser helfen. Von Thomas Schroeter

Die wilde Müllkippe im Grutholz in Castrop-Rauxel hat noch ein Nachspiel. Es wurden Schriftstücke gefunden, die auf eine Adresse schließen ließen. Das sorgt für Genugtuung beim Revierförster. Von Abi Schlehenkamp

Polizisten mussten am Ostersonntag im Kreisverkehr an der Siemensstraße und der Wartburgstraße sechs Entenküken retten. Die hatten sich ohne Begleitung in den Straßenverkehr aufgemacht. Von Thomas Schroeter

Wegen des Coronavirus ist die kostenlose Grünschnitt-Sammlung in Castrop-Rauxel abgeblasen. Sie soll nachgeholt werden. Und bis dahin? Könnten Biosäcke eine Lösung sein. Von Abi Schlehenkamp

Bis zum Wochenende wird wenigstens die Sonne für gute Laune in Castrop-Rauxel sorgen. Wettervorhersagen versprechen viele Sonnenstunden auf dem Balkon, im Garten oder beim einsamen Spaziergang. Von Thomas Schroeter

Die City sieht traurig und verlassen aus. Doch im Erin-Park zeigt sich der Frühling. Die 79-jährige Anneliese Rathof hat Fotos gemacht und erzählt, wie es ihr als Risiko-Person geht. Von Iris Müller

Trübe Winterwochen liegen hinter uns. Und nun hat noch der Coronavirus uns gepackt. Unser Tipp: Nutzen Sie die Sonne, gehen Sie raus in die Natur, meiden Sie Menschen, tanken Sie Vitamin D. Von Thomas Schroeter

Jetzt bemüht sich auch die FDP, die Alte Eiche in Habinghorst zu retten. Die Castrop-Rauxeler Fraktion möchte, dass die Politik grünes Licht gibt, dass der Bebauungsplan zügig geändert wird. Von Abi Schlehenkamp

Hochwasser-Rückhaltebecken klingt zu technisch. Darum soll die Emschertalsperre an der Stadtgrenze von Dortmund und Castrop-Rauxel einen Namen bekommen – in einem Wettbewerb. Von Uwe von Schirp

Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst bietet der EUV Stadtbetrieb eine kostenlose Grünabfallsammlung an. Ab dem 16. März kann man seine Abfälle loswerden – aber nicht mehr in Pöppinghausen.

Wird der Klimanotstand ausgerufen? Darüber entscheidet der Stadtrat am Donnerstag, 27. Februar. Dann geht es auch um die Energieberatung und deren Zukunft. Von Abi Schlehenkamp

Es hat viel geregnet in den vergangenen Wochen. Die Castrop-Rauxeler Zuflüsse der Emscher und der Fluss selbst hatten plötzlich hohe Pegelstände. Müssen Anwohner Überschwemmungen fürchten?

Im Grutholz haben Baumfällungen begonnen. Es geht 50 bis 60 Buchen an den Kragen. Sabine und Victoria waren nicht schuld. Aber der Klimawandel spielt eine Rolle. Von Abi Schlehenkamp

Die Leidenszeit für Allergiker beginnt bei milden Temperaturen im Kreis Recklinghausen immer früher. Die Konzentration von zwei Pollenarten ist in Castrop-Rauxel jetzt schon mittel bis hoch. Von Jessica Hauck

An der Grimbergstraße auf Schwerin macht sich eine Mistel in einem Ahornbaum breit. Ist das schlimm für den Baum? Bringt die Mistel denn Glück? Dem Asterix bestimmt. Von Abi Schlehenkamp

Sturmtief Victoria hat besonders am Sonntagabend die Feuerwehr in Castrop-Rauxel auf Trab gehalten. Herabgewehte Dächer, umgestürzte Bäume - auch zwei Grundschulen waren betroffen. Von Jessica Hauck

Freitags zur Demo statt zur Schule: So handhabten es einige Schüler. In Castrop-Rauxel wandelt sich Fridays for Future aber. Mit einer zweiten Initiative machte das Team nun eine neue Aktion. Von Marcia Köhler

Viele Menschen sind dankbar: Dass Sturmtief „Sabine“ nicht so wild war, wie von manch einem befürchtet. Vor allem aber den Helfern, die die Nacht über wachten und Castrop-Rauxel aufräumten. Von Tobias Weckenbrock

Sturmwarnungen, geschlossene Schulen, Stopp auf der Schiene: Tief „Sabine“ sorgte im Vorfeld für mehr Wirbel als in der Sturmnacht selbst auf den Straßen von Castrop-Rauxel. Ein Überblick. Von Tobias Weckenbrock

Das Sturmtief Sabine fegt über Castrop-Rauxel hinweg. Pendler könnten am Montag Probleme bekommen. An dieser Stelle halten wir Sie auf dem Laufenden über das Geschehen in Castrop-Rauxel. Von Thomas Schroeter, Iris Müller, Jessica Hauck

Der Sturm Sabine rückt näher, die Warnungen werden konkreter. Nun hat die Bezirksregierung empfohlen, dass Eltern in Castrop-Rauxel ihre Kinder am Montag nicht zur Schule schicken sollen. Von Thomas Schroeter

Sogenannte invasive Tierarten sorgen immer wieder für Probleme in heimischen Ökosystemen. Jetzt haben sich Bisamratten auf dem ehemaligen Castroper Zechengelände Erin angesiedelt. Ein Problem?

Basketball auf der Straße: Das ist „Streetball“. Die Stadt hat jetzt mit zwei neuen Streetballkörben und Fußballtoren auf einem Bolzplatz ein neues Spielfeld geschaffen.

Müssen wir unser Leben ändern, nur weil es im Sommer plötzlich so heiß ist? Nach einem Expertenvortrag von Norbert Blumenroth in Castrop-Rauxel kann es darauf nur eine einzige Antwort geben. Von Ursula Bläss

Peter Wohlleben ist profilierter Baumkenner, Förster und Buchautor („Das geheime Leben der Bäume“) und inzwischen Kino-Star. Jetzt hat er eine Grußbotschaft nach Castrop-Rauxel gesendet. Von Tobias Weckenbrock

Äußerst ungemütlich soll es am Dienstag in Castrop-Rauxel werden. Sturmböen drohen, so Wetterexperten. Und die Temperaturen gehen wohl noch einmal kräftig nach unten auf bis zu -2 Grad. Von Thomas Schroeter

Gegen die Inbetriebnahme des Steinkohlekraftwerks Datteln 4 haben am Freitag mehrere Hundert Menschen demonstriert. Eine Castrop-Rauxelerin hatte die Demo für „Fridays for future“ angemeldet. Von Thomas Schroeter

Eine Castrop-Rauxelerin hat sie angemeldet, Freitagmittag hat sie begonnen: Klimaschützer demonstrieren dagegen, dass das Kraftwerk Datteln 4 in Betrieb geht. Es gibt Argumente für beide Seiten. Von Tobias Weckenbrock

Fridays for Future Castrop-Rauxel ruft zu einer Demonstration am Freitag (24.1.) gegen das Kohlekraftwerk Datteln 4 auf. Parallel wird auch in Berlin gegen das Kraftwerk demonstriert.

Landwirte haben deutschlandweit das Gespräch mit Verbrauchern vor Supermärkten gesucht. So auch auf Schwerin. Die Landwirte erklärten, warum sie nicht als Buhmann abgestempelt werden wollen. Von Iris Müller

Der Winter ist da! Minus 4 Grad am Dienstag an der nächstgelegenen Wetterstation in Waltrop. Wie geht es in den nächsten Tagen weiter? Die Zeit ist knapp für tolle Winterfotos in Castrop-Rauxel. Von Tobias Weckenbrock

Die Alte Eiche in Habinghorst macht bundesweit Schlagzeilen. Erstmals seit langer Zeit hat sich nun auch der Investor geäußert, der das Baugebiet, auf dem die Eiche steht, realisieren will. Von Tobias Weckenbrock

Wie viel Geld ist den Castrop-Rauxelern die Alte Eiche wert? Der Verein „Rettet die Alte Eiche“ sucht Sponsoren, die sich am Grundstückskauf beteiligen und aus der Eiche eine Bürgereiche machen. Von Vanessa Trinkwald

Beim Spaziergang in eine Treibjagd laufen ist nicht gerade verlockend. Doch im Grutholz wiesen am Samstag wohl keine Schilder auf die Jagd hin. Der Revierförster erklärt, ob das erlaubt ist. Von Jessica Hauck

Knepper, Eiche, Nachtschwimmen, Emscher: Die Themen des Jahres 2019 in Castrop-Rauxel finden sich auch in den Karikaturen von Rudi Grabowski wieder. Wir zeigen die besten zehn. Von Iris Müller

In der Serie „Mein Thema 2019“ blicken Redakteure auf das Jahr in Castrop-Rauxel zurück. Mit dabei: Alicia-Awa Beissert und die Tankstellenräuber. Welches Thema hat Sie bewegt? Stimmen Sie ab! Von Iris Müller

Zwei Rad-Trassen sollen zukünftig in „X“-Form durch Datteln führen und damit das Ruhrgebiet mit dem Münsterland verbinden. Der Weg könnte von Castrop-Rauxel bis Olfen führen.