Kinder-Musical war der krönende Abschluss des Ferienprogramms in Nordkirchen

Auftritt in der Gesamtschule

Das selbst kreierte Musical „Das Juno und der magische Becher“ bildete den Abschluss des diesjährigen Ferienprogramms in der Johann-Conrad-Schlaun-Schule.

Nordkirchen

, 25.08.2019, 10:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mariella strahlte nach dem erfolgreichen Auftritt. Die Neunjährige war eines von rund 40 Kindern, die mit Lenneke Wentink in den vergangenen zwei Wochen das Musical „Das Juno und der magische Becher“ kreiert und natürlich auch geprobt haben. „Mir hat das sehr viel Spaß gemacht“, erzählte sie. „Ich mache dieses Jahr schon das fünfte Mal mit. Die Idee für das Musical, die Lenneke schon vorgeschrieben hat, war sehr gut“, so Mariella.

Zusammenhalt der Tiere und Menschen

In dem Musical geht es um sieben Freunde, deren Freundin aus dem heiligen Fluss ein Stück des magischen Bechers holt und darauf in einen tiefen Schlaf fällt. Sie kann nur wieder aufgeweckt werden, wenn ihre Freunde von den Affen in Südamerika, den Pandabären in Asien und den Löwen in Afrika die restlichen drei Stücke sammeln und sie schließlich zusammen setzen, sodass sie von dem Wasser trinken kann, das sie wieder aufweckt. Das stellt sich jedoch nicht als ganz so einfach heraus, denn jedes der Tiere stellt Bedingungen um einen Teil des Bechers zu bekommen.

Kinder-Musical war der krönende Abschluss des Ferienprogramms in Nordkirchen

Mit selbst gestalteten Tänzen und ausgesuchter Musik stellte sich jede Tiergattung vor. Dabei wurde mitgeklatscht und die Stimmung war gut. © Sophie Godelmann

Simon Kneilmann vom Jugend- und Kulturhaushaus Nordkirchen hat mit Anna-Christin van Kluth die fünf bis zehn Jährigen Kinder betreut. „Es ist einfach erstaunlich, wie viel Elan die Kinder in den vergangenen Wochen entwickelt haben.“ Selbst die Kleineren hätten ins Musical viel Engagement rein gesteckt. Dies wurde am Ende mit viel Applaus belohnt.

Kinder-Musical war der krönende Abschluss des Ferienprogramms in Nordkirchen

Am Ende der Premiere ernteten die Schauspieler viel Applaus, aber auch die Kinder, die hinter den Kulissen für das Bühnenbild oder die Kostüme zuständig waren, wurden auf die Bühne geholt. © Sophie Godelmann

Lesen Sie jetzt