Museen und Ausstellungen in Haltern

Museen und Ausstellungen in Haltern

„(Un)bekanntes Haltern“ heißt die neue Ausstellung des Halterner Fotoclubs, die der stellvertretende Bürgermeister Heinrich Wiengarten am Dienstag in der Halterner Stadtbücherei eröffnete. Von Horst Lehr

Sie hat über 1000 Bilder gemalt, viel mit Motiven aus Haltern. Jetzt gibt es ein Buch, in dem Christa Ressmanns Arbeiten zu sehen sind. Von Jürgen Wolter

Der Halterner Künstler Friedrich Georg Schmidt stellt kleine Römer-Skulpturen her. Diese kraftvoll wirkenden Figuren sind seit Montag in der Stadtsparkasse Haltern zu bewundern. Von Antje Bücker

Im Düsseldorfer Regierungsviertel wird das „Haus der Geschichte Nordrhein Westfalen“ eingerichtet. Ein Halterner investierte viel geistige Arbeit in die Vorbereitungen zu diesem Museum. Von Elisabeth Schrief

Das Halterner Römermuseum hat nach einem Umbau wieder geöffnet. Es wartet nun mit einem neuen Foyer und einem neuen Ausstellungshöhepunkt auf. Von Benjamin Glöckner

Der Lippeverband hat am Dienstag eine Ausstellung in der Halterner Sparkasse eröffnet. Sie macht den Verband selbst zum Thema und nimmt dabei auch seine Rolle in der Nazi-Zeit in den Blick.

Volkslauf, Kabarettpreis, Stausee-Festival: Viele beliebte Feste und Veranstaltungen finden auch 2020 wieder in Haltern statt. Hier eine Übersicht der Highlights des neuen Jahres. Von Ilka Bärwald

An diesem Wochenende finden schon traditionell wieder die Modellbahntage in der Seestadthalle statt. Dort werden unter anderem drei sehr detaillierte Modellbahnen ausgestellt.

Das Römermuseum in Haltern wird derzeit umgebaut. Deshalb kommen die Römer mit dem Programm „Römer to Go“ nun in die Halterner Schulen.

Eine Ausstellung in der Stadtbücherei dokumentiert die Geschichte des Frauenwahlrechts. Die endgültige Gleichstellung in der Gesellschaft haben Frauen aber bis heute nicht erreicht. Von Jürgen Wolter

Beim Aktionstag im Römermuseum am Sonntag (27. Oktober) treffen Legionen zweier Imperien aufeinander: Römer und Sturmtruppen. Wer von einem Selfie mit Darth Vader träumt, ist hier richtig. Von Ilka Bärwald

Basteln und Malen sind die Schwerpunkte der Ferienwoche im Halterner Seebad. Im Atelier von Andrea Böhm können sich Kinder kreativ austoben, bevor sie am Samstag ihre Werke ausstellen. Von Stefanie Rink

Wie lebten Frauen in Rom und an der Nordgrenze des Imperium Romanum? Welche Funktionen nahmen sie in Gesellschaft und Familie ein? Darum geht es bei einem Vortrag im Römermuseum.

Ob realistische Tierportraits oder abstrakte Strukturen - in Olga Pelsters Bildern ist alles inspiriert von der Natur. Die Werke sind ab jetzt für zwei Monate im Alten Rathaus zu sehen. Von Pia Stenner

Für die Besucher gab es in der Seestadthalle einiges zu entdecken. Während die Kinder keinerlei Berührungsängste zeigten, waren die Eltern beim ersten Kontakt oft skeptischer. Von Pascal Albert

Am Sonntag (31. März) öffnet die Römerbaustelle Aliso nach der Winterpause ihre Tore. Zur Eröffnung hat das Museum in Haltern ein besonderes Programm für die Besucher vorbereitet.

David Macaulay, Architekt und Grafiker aus den USA, erzählt im LWL-Römermuseum in Haltern, wie er für ein Buch auf die Idee kam, Nordamerika dem Untergang zu weihen. Von Elisabeth Schrief

Neben den Feierabend-Führungen, die immer donnerstag ab 17.30 Uhr stattfinden, bietet das LWL-Römermuseum Haltern am See wieder ein umfangreiches Programm für alle Altersklassen.

Ab dem 7. Februar bietet das Römermuseum in Haltern am See eine neue Führung für Erwachsene an: „Feierabend!“. Ab 17.30 Uhr schauen die Besucher hinter die Kulissen der Ausstellung.