Museen und Ausstellungen in Dorsten

Museen und Ausstellungen in Dorsten

Das Jüdische Museum Westfalen in Dorsten nimmt am Holocaust-Gedenktag (27.1.) am Projekt #everynamecounts („Jeder Name zählt“) teil und ruft dazu auf, sich zu beteiligen.

Das Coronavirus lässt geplante Präsenz-Veranstaltungen für Schüler zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar nicht zu. Aber es gibt digitale Alternativen.

Ein Dorstener hat dem Stadtarchiv Pläne vom Bau des Wesel-Datteln-Kanals überreicht. Darunter sind auch Pläne vom Lippeverlauf aus dem Jahr 1911, als es den Kanal noch nicht gab.

Der „Dorstener Kulturrucksack“ ist ausgepackt. Das geförderte Kulturprogramm für Kinder und Jugendliche litt zwar auch unter Corona, doch die Ergebnisse können sich dennoch sehen lassen.