Michael Wendler steigt bei DSDS aus und verwirrt mit Corona-Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien

Schlagerstar Michael Wendler ist nicht mehr Teil der DSDS-Jury. Das gab der 48-Jährige selbst auf Instagram bekannt. Zugleich äußerte er Verschwörungstheorien zur Corona-Pandemie.

08.10.2020, 22:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schlagerstar Michael Wendler hat sein Ausscheiden aus der Jury von DSDS bekannt gegeben. Gleichzeitig verbreitete er Corona-Verschwörungstheorien.

Schlagerstar Michael Wendler hat sein Ausscheiden aus der Jury von DSDS bekannt gegeben. Gleichzeitig verbreitete er Corona-Verschwörungstheorien. © picture alliance/dpa

Schlagerstar Michael Wendler („Egal“) hat am Donnerstagabend überraschend sein Ausscheiden aus der Jury von DSDS bekannt gegeben. Gleichzeitig verbreitet der 48-Jährige krude Verschwörungstheorien über die Corona-Pandemie. RTL bestätigte das Jury-Aus von Michael Wendler auf der Homepage des Senders.

In seiner Instagram-Story sagte Wendler: „Ich werde mit sofortiger Wirkung an der Teilnahme der DSDS-Show als Juror ausscheiden. Das ist eine Entscheidung, die ich selber hier und heute für mich getroffen habe.“ Der Sender RTL habe darauf keine Einwirkung gehabt, er sei nicht rausgeschmissen worden.

Wendler verbreitet Verschwörungstheorien

Es folgen längere Aussagen, in denen der 48-Jährige Verschwörungstheorien zur Corona-Pandemie verbreitet. Unter anderem sagt er, er werfe der Bundesregierung „wegen der angeblichen Corona-Pandemie und der daraus resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor“. Zahlreiche Fernsehsender hätten sich mitschuldig gemacht und seien gleichgeschaltet. In Zukunft könnten ihn seine Follower nur noch auf Telegram erreichen. Das sei die einzige Möglichkeit, „zensurfrei Meinungen zu verbreiten“. Nur dort könne er die „ganze Wahrheit“ erzählen.

Tatsächlich gibt es bei Telegram bereits eine Gruppe von Michael Wendler. Dort schreibt er: „Ich werde nicht mehr schweigen! AUFSTEHEN!“

Michael Wendler und Laura waren unabgesprochen in die USA abgereist

Michael Wendler hält sich momentan mit seiner Frau Laura Müller in der Wahlheimat USA auf. Wie RTL berichtet hatte, sollen der 48-Jährige und seine Frau ohne Absprache mit der Produktion vergangene Woche in die USA geflogen sein – sehr zum Missfallen des Haussenders. Durch seinen spontanen Trip konnte er bei der „DSDS“-Produktion am Mittwoch in Köln nicht dabei sein. Der „DSDS“-Recall findet ohne ihn als Jurymitglied statt.

Ob Michael Wendler tatsächlich hinter seinen Aussagen steht, oder ob es sich um einen (sehr schlechten) Scherz oder PR-Gag handelt, blieb zunächst unklar.

RND/seb