Medizinstudenten dürfen in NRW doch das Staatsexamen ablegen

Coronavirus

Wochenlang hatten bundesweit 4616 Medizinstudenten befürchtet, wegen der Corona-Krise ihr zweites Staatsexamen verschieben zu müssen. Für NRW steht jetzt fest: Sie dürfen doch schreiben.

Dortmund

, 31.03.2020, 19:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Medizinstudenten in NRW haben jetzt nach langen Wochen des Bangens Sicherheit: Sie können Ihr Staatsexamen ablegen.

Medizinstudenten in NRW haben jetzt nach langen Wochen des Bangens Sicherheit: Sie können Ihr Staatsexamen ablegen. © picture alliance/dpa

Es geht um bundesweit 4616 junge Männer und Frauen, die den universitären Teil ihre Ausbildung zum Mediziner abgeschlossen haben. An drei Tagen zwischen dem 14. und 17. April sollten sie in jeweils fünf Stunden in einer bundesweit einheitlichen, schriftlichen Prüfung ihr 2. Staatsexamen ablegen, um anschließend ins PJ, das Praktische Jahr zu gehen. Doch das Coronavirus hatte diese Pläne ins Wanken gebracht.

Lange war überlegt worden, dass für diese 4616 Studierenden der Medizin das 2. Staatsexamen um ein Jahr auf den April 2021 verschoben werden sollte. Stattdessen sollten sie sofort zum PJ zugelassen werden und möglichst umgehend in den Kliniken eingesetzt werden. Das 2. Staatsexamen sollten sie dann im April 2021 gleichzeitig mit dem 3. Staatsexamen, das aus einer mündlichen Prüfung besteht, ablegen. Zumindest für Nordrhein-Westfalen sind diese Pläne nun vom Tisch.

Jede Bundesland entscheidet für sich

Wie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Dienstagnachmittag auf Nachfrage unserer Redaktion in Düsseldorf mitteilte, habe man sich zu einer Änderung der Approbationsordnung entschlossen.

Jetzt lesen

Auf eine bundesweit einheitliche Regelung habe man sich nicht verständigen können. Daher habe man es jetzt den Ländern freigestellt, ob sie in diesem April das zweite Staatsexamen wie ursprünglich vorgesehen anbieten oder nicht. NRW, so ergänzte Ministerpräsident Armin Laschet, habe sich dazu entschlossen, dass die Medizinstudenten ihr zweites Staatsexamen jetzt ablegen können.

Das stehe fest und auch das Dritte Staatsexamen, das im Mai in Form einer mündlichen Prüfung zu absolvieren ist, wolle man unbedingt durchführen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt