Maskenverweigerer attackiert Polizist und Stadtmitarbeiter in Gladbeck

Polizei

Weil er darauf hingewiesen wurde eine Maske zu tragen, griff ein 24-jähriger Gladbecker einen Polizisten und einen Stadtmitarbeiter Straße an - und die Beamten waren nicht die einzigen...

Gladbeck

, 14.10.2020, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weil er keine Maske aufsetzen wollte, griff ein 24-Jähriger in Gladbeck mehrere Beamte an.

Weil er keine Maske aufsetzen wollte, griff ein 24-Jähriger in Gladbeck mehrere Beamte an. © picture alliance/dpa

Als ein 24-jähriger Gladbecker von einem Mitarbeiter der Stadt Gladbeck darauf angesprochen wurde, eine Maske auf innerhalb der Innenstadt tragen zu reagierte er äußert aggressiv. Neben Beleidigungen hagelte es für den Stadtmitarbeiter auch Kopfnüsse und Fußtritte, außerdem versuchte der Mann den Mitarbeiter anzuspucken.

Als ein Zeuge dem Mitarbeiter zu Hilf eilen wollte, entlud sich die Wut des Maskenverweigerers auch auf diesen in Form von Beschimpfungen und Versuchen den Mann zu schubsen und zu schlagen. Als die Polizei dazu kam, versuchte der 24-Jährige zunächst zu fliehen, konnte aber kurze Zeit später von der Polizei gestellt werden.

Maskenverweigerer wehrt sich bei Verhaftung

Doch auch die Polizeibeamten wurden von dem jungen Mann angegriffen. Unter erheblichen Widerstand wurde der Maskenverweigerer schließlich festgenommen und auf die Wache gebracht.

Bei dem ganzen haben sich sowohl der zu Hilfe geeilte Zeuge als auch ein Polizist leicht verletzt. Auf den 24-Jährigen warten jetzt diverse Anzeigen wegen Körperverletzung sowie wegen Angriff gegen Polizeibeamte.

Lesen Sie jetzt