Autorenprofil
Mario Bartlewski
Redakteur
Lebt und arbeitet gerne digital - egal, ob mit Texten, Fotos oder Videos. Hat in Essen Literatur und Medienpraxis studiert, arbeitet seit 2014 bei den Ruhr Nachrichten und ist seit 2018 als Redakteur in Werne tätig.

Auf dem neu gestalteten Moormannplatz in Werne hat es am Donnerstag, 13. Februar, gekracht. Eine Kurierfahrerin hat eine Sitzbank umgefahren und aus der Verankerung gerissen. Von Mario Bartlewski

Wer ein Haus bauen will, muss geduld haben - und Platz. Letzterer fehlt allerdings in Horst. Die CDU macht jetzt Druck und möchte das ändern. Sie fordert ein neues Baugebiet. Von Mario Bartlewski

Die Eurobahn RB 50 fährt nach dem Orkantief Sabine endlich wieder wie gewohnt. Im Abschnitt Lünen sind noch Infrastrukturstörungen zu beseitigen. Von Mario Bartlewski

Ein umgefallener Baum hat zu einem ersten Feuerwehreinsatz rund um das Sturmtief Sabine in Werne geführt. Die Feuerwehr musste die Funnenstraße zwischenzeitlich sperren. Von Mario Bartlewski

Die Schulen in Ascheberg haben sich auf Orkantief Sabine vorbereitet. Starker Wind und heftige Gewitter sind für die Nacht von Sonntag auf Montag angekündigt. Aus Vorsicht ist am Montag schulfrei. Von Mario Bartlewski

Am Wochenende bereitet sich alles auf Orkantief Sabine vor. Experten rechnen mit Windgeschwindigkeiten mit bis zu 120 km/h. Ein erstes Geschäft in der Werner Innenstadt zieht Konsequenzen. Von Mario Bartlewski

Jetzt greift die Stadt Werne durch: Wegen Windböen mit bis zu 120 km/h durch Orkan Sabine fällt der Unterricht für Schüler am Montag, 10. Februar, aus. Auch für Kitas gibt es Regelungen. Von Mario Bartlewski

Orkan Sabine soll Sturmböen mit heftigem Gewitter, Regen und Windgeschwindigkeiten über 100 km/h nach Werne bringen. Die Freiwillige Feuerwehr rechnet mit einer Nachtschicht und trifft besondere Vorbereitungen. Von Mario Bartlewski

Wer vom Südring auf die Kamener Straße abbiegen möchte, durchlebt zum Teil unendlich lang erscheinende Wartezeiten. Eine Behelfsampel könnte das Problem lösen - doch die Stadt Werne braucht Hilfe. Von Mario Bartlewski

Keiner durfte etwas davon wissen. Der Auftritt von Comedy-Star Markus Krebs am Donnerstagabend in Werne war streng geheim und von langer Hand geplant. Von Mario Bartlewski

Das Straßenfestival ist in Werne fest etabliert. Doch nicht nur bei Besuchern ist es beliebt, sondern auch bei Künstlern. Für 2020 gibt es mehr Bewerbungen als jemals zuvor. Von Mario Bartlewski

Die Fußgängerbrücke ist schon seit Dezember Vergangenheit an der Münsterstraße. Direkt danach sollten die Bauarbeiten für den Kreisverkehr beginnen. Eigentlich. Jetzt geht‘s wirklich los. Von Mario Bartlewski

Der Wohnungsmarkt in Werne ist angespannt. Hunderte suchen vergeblich nach bezahlbaren Wohnungen. Nun tut sich was. Die ehemalige Wiehagenschule soll für neue Wohnungen weichen. Von Mario Bartlewski

Der Kreisverkehr vor dem Werner Bahnhof soll verschwinden. Laut Stadt entspricht er nicht dem aktuellen Stand, sodass Autofahrer einfach darüber hinweg „brettern“. Von Mario Bartlewski

Immer wieder ist es am Stadthaus zu Unfällen gekommen. Jetzt greift die Stadt Werne durch und will mit Bodenschwellen für mehr Sicherheit am Stadthaus sorgen. Von Mario Bartlewski

Eine Einbruchsserie ist in der vergangenen Woche in Herbern gestartet. Zum vierten Mal innerhalb weniger Tage wollten Unbekannte in Wohnungen einbrechen. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang. Von Mario Bartlewski

Nach langer Zeit des Bangens hat die Kuhbar in Werne am Wochenende eröffnet. Der neue Inhaber Xantos Argiriou war überrascht von den Werner Kunden. Von Mario Bartlewski

Das war nicht geplant: Die Wiehagenschüler mussten am Donnerstag, 30. Januar, nach einem Alarm ihre Klassenräume verlassen. Der Grund war kurios. Von Mario Bartlewski

Bei einem Unfall in Werl wurde ein 72-jähriger Autofahrer aus Werne schwer verletzt. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Mann aus seinem Auto befreien. Von Mario Bartlewski

Die Telekom will jeden fünften Laden in Deutschland schließen. 800 Mitarbeiter sind davon betroffen. Für die Filiale in Werne hat die Telekom nun ihre Pläne verraten. Von Mario Bartlewski

Bei voller Fahrt ist ein Auto am Dienstag auf der Lünener Straße in Werne in Brand geraten. Es kam zu langen Staus, denn die Feuerwehr machte sich bei den Löscharbeiten auch Sorgen um Glatteis. Von Mario Bartlewski

Ein Feueralarm hat am Dienstagmorgen, 21. Januar, für große Aufregung im Werner Solebad gesorgt. Die Badegäste mussten raus aus dem Wasser und das Schwimmbad verlassen. Von Mario Bartlewski

Die Fenster waren abgeklebt, während dahinter gestrichen, umgeräumt und renoviert wurde. Jetzt eröffnet der Golden Elephant Thai-Massage-Salon in der Werner Innenstadt mit neuem Angebot. Von Mario Bartlewski

Die Freiwillige Feuerwehr Werne hat mit immer mehr Einsätzen zu kämpfen. Die Belastung steigt. 2019 rückte die Feuerwehr häufiger als jemals zuvor aus - obwohl es kaum Sturmeinsätze gab. Von Mario Bartlewski

Fontänenartig spritzte das Wasser am Donnerstag, 9. Januar, im Dornberg auf die Straße. Autofahrer mussten sich durch die überflutete Straße kämpfen und Anwohner stundenlang auf Wasser verzichten. Von Mario Bartlewski

Das kommt für viele überraschend: Johannes Waldmann macht Schluss als SPD-Vorsitzender - er hat neue Pläne. Seine Nachfolge soll hingegen schon bald geklärt werden. Von Mario Bartlewski

Es tut sich was an der Steinstraße: Sina Junga hat kurz nach Jahreswechsel ihren Friseursalon Haar.Art eröffnet. An bekannter Stelle beerbt sie Helga Rehberg. Doch nicht nur der Name ändert sich. Von Mario Bartlewski

Einen ärgerlichen Einsatz hatte die Feuerwehr Werne am Donnerstag, 2. Januar. Weil sich ein Unternehmen nicht an Absprachen hielt, musste die Feuerwehr ins Gewerbegebiet Wahrbrink ausrücken. Von Mario Bartlewski

Die Sternsinger ziehen am 3. und 4. Januar durch die Gemeinde St. Johannes. Drei Projekte unterstützen sie 2020 und haben sich gut vorbereitet. Von Mario Bartlewski

Er ist einer der großen Traditions-Bäcker in Werne und begeisterte auch Fachleute mit seinen Brötchen. Nach über 40 Jahren muss Krumkamp an der Horster Straße schließen. Doch es gibt Zukunftsspläne. Von Mario Bartlewski

Als eine Frau ihr Auto in die Garage fahren wollte, setzte sich plötzlich ein Mann auf den Fahrersitz und wollte wegfahren. Doch es ging noch weiter. Jetzt sucht die Polizei mit einem Foto. Von Mario Bartlewski

So haben sich die Fahrer eines Werner Müllautos ihre Arbeit an Heiligabend nicht vorgestellt: Plötzlich qualmte es im Gewerbegebiet Nordlippepark aus ihrem Laderaum. Von Mario Bartlewski

Es ist besser als jede Marketing-Kampagne für den Endspurt des Werner Thalers. Kein Spaß: Herr Werner heiratete Frau Thaler. Dafür hat sich das Stadtmarketing etwas Besonderes einfallen lassen. Von Mario Bartlewski

Die Werkfeuerwehr des Gersteinwerks wird abgeschafft. Ab Januar 2020 übernimmt die Freiwillige Feuerwehr Werne. Doch es gibt Bedenken und Schwierigkeiten. Von Mario Bartlewski

Nach dem Raketen-Boykott des Werner Hagebaumarkts ist eine große Kontroverse ausgebrochen: Soll man die Feuerwerke kaufen oder darauf verzichten? Jetzt wollten wir Ihre Meinung wissen. Von Mario Bartlewski

Herbert Heidtmann (71) aus Werne hat seinen dritten Roman veröffentlicht. In „Im Schatten der Platanen“ geht es um Verbrecher, zwielichte Gestalten und Mord - auch in Werne. Von Mario Bartlewski

Das Notinsel-Symbol besagt: Hier finden Kinder in Notsituationen einen Anlaufpunkt und Hilfe. Doch nun will der Kreis Unna, der das Projekt 2006 ins Leben gerufen hat, die Notinseln abschaffen. Von Jörg Heckenkamp, Mario Bartlewski

Bekannt ist er für gute Laune und gutes Bier. Doch jetzt will es ein Werner Gastronom richtig wissen. Er will in den Stadtrat einziehen und hat vier große Themen. So soll es funktionieren. Von Mario Bartlewski

Klein, schön und gemütlich soll der Weihnachtsmarkt in Werne 2019 werden - aber nicht langweilig. Die Besucher erwarten in diesem Jahr viele Neuerungen. Von Mario Bartlewski

Der Schulbetrieb läuft im Neubau der Wiehagenschule. Der Umzug lief nach Plan. Eigentlich. Denn an einigen Stellen hakt es noch - und es könnte vorerst so bleiben. Von Mario Bartlewski

Aus dem Nichts tauchte am Donnerstag ein großes Loch in der Straße am Friedstein auf. Die Stadt war fleißig und die Autofahrer sind dankbar. Doch die Spuren sind noch immer sichtbar. Von Mario Bartlewski

Ein 18-jähriger Mitarbeiter ist am Freitagmorgen bei den Böcker Maschinenwerken in Werne aus drei Metern Höhe durch eine Decke gebnrochen und hat sich dabei verletzt. Von Mario Bartlewski