Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Walk of Fame" zum Kinofest

LÜNEN Fast wie Hollywood – auch in Lünen wird es einen „Walk of Fame“ geben. Heute Nachmittag fällt der Startschuss zu dem Projekt. Günter Lamprecht ist dabei.

von Von Beate Rottgardt

, 14.11.2007
"Walk of Fame" zum Kinofest

Schauspieler Günter Lamprecht hinterlässt den ersten "Eindruck".

Der bekannte Schauspieler („Berlin Alexanderplatz“) ist der erste, der seine Unterschrift gibt, die dann vom Lüner Künstler Andrzej Irzykowski in eine Kupferplatte gegossen wird. Versehen mit der Aufschrift „18. Kinofest“ wird diese Platte einen „Walk of Fame“ an der Lippebrücke in der Nähe des Festivalkinos „Cineworld“ begründen.

Weitere Stars sollen unterschreiben

Auch Stars aus den vergangenen Kinofestjahren wie Hannah Herzsprung, Rolf Zacher und Monica Bleibtreu sollen sich mit ihren Unterschriften noch verewigen. Die Idee hatte Kinofestleiter Michael „Mike“ Wiedemann.

"Ein höllisches Ding, das Leben"

„Ich will nicht die ganzen 18 Jahre Kinofest ,verewigen`, aber zumindest die bekannten Gäste in den Jahren, seitdem ich das Fest leite“, so Wiedemanns Plan. Heute Abend wird Lamprecht dann das 18. Kinofest (15.11. bis 18.11.) inoffiziell mit einer Lesung aus seinem neuen Buch „Ein höllisches Ding, das Leben“ eröffnen.

        

Lesen Sie jetzt