Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei Mal bekamen Jessica Müller* und ihr Mann die Diagnose Autismus. Beide Söhne der Familie sind betroffen. Ihre Eltern haben sich frühzeitig fachkundige Unterstützung geholt.

Lünen

, 11.02.2019 / Lesedauer: 7 min

Lukas* ist zehn Jahre alt, bei ihm wurde frühkindlicher Autismus diagnostiziert. Sein zwei Jahre jüngerer Bruder Leon* ist ein Asperger-Autist. Dass bei beiden Jungs der Autismus relativ früh erkannt wurde, verdanken sie der Hartnäckigkeit ihrer Eltern. „Wir hatten den Verdacht bei Lukas schon früh, haben dann eine zweite Meinung eingeholt und ihn ausgiebig testen lassen“, erzählt Jessica Müller.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 7 Tage lang www.dorstenerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt