Lieferdienst für Bücher

25.04.2019, 17:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lieferdienst für Bücher

Die Bücherboten stehen für ihre ersten Einsätze parat. klein © Privat

Von Kevin Kallenbach

Dorsten. Wenn man älter wird, wird es auch immer schwieriger, sich zu bewegen. Einige Senioren haben dann große Mühe, für längere Zeit unterwegs zu sein, um sich etwa ein Buch aus der Stadtbi-bliothek zu leihen.

Für dieses Problem hat die „Ideenfabrik Stadtsfeld“ jetzt eine Lösung: Stadtsfelder Senioren können sich jetzt von Bücherboten Leihbücher oder andere Medien nach Hause bringen lassen. „Damit wollen wir vor allem alleinlebenden Senioren regelmäßige Kontaktmöglichkeiten bieten“, meint Gerhard Jendrzey von der Ideenfabrik.

Denn die bislang acht Bücherboten bringen dazu auch genug Zeit mit, sich mit den älteren Menschen zu unterhalten. Dabei lernen die Bücherboten auch den Lese-Geschmack und die Lieblingsautoren der Senioren kennen, sodass sie dann im Fundus der Stadtbibliothek nach geeigneten Schmökern für den nächsten Besuch suchen können.

Auch um die Anmeldung eines Bücherei-Ausweises für die Senioren kümmern sich die Boten. So einen braucht man nämlich, um Teil des Projekts zu werden. Wer das Angebot aber erst einmal in Ruhe testen möchte, der kann es auch für drei Monate ausprobieren.